Beginn der Hochseeschifffahrt

2000 v. Chr.

thumbnail
: Japan: Die ältesten bisher bekannten Reste eines Plankenbootes stammen der späten Jomon-Periode und sind bei Kasajima an der Spitze der Kii-Halbinsel gefunden wurden. Ägypten: 2005 : Nach einem mehrjährigen Krieg erobert Pharao Mentuhotep III. von Theben die Hauptstadt von Unterägypten Herakleopolis. Er eint dadurch das Land und begründet das Mittlere Reich. (Geschichte der Seefahrt)

Ereignisse/Entwicklungen > Afrika

595 v. Chr.

thumbnail
: Psammetich II. wird König von Ägypten als Nachfolger von Necho II. (6. Jahrhundert )

Perserreich / Ägypten

350 v. Chr.

thumbnail
Das persische Achämenidenreich unter Artaxerxes III. beginnt einen erneuten Krieg gegen Ägypten. Ein erster Angriff kann von Pharao Nektanebos II. jedoch abgewehrt werden.

Diadochenreiche

285 v. Chr.

thumbnail
Ptolemaios I. Soter, König von Ägypten, dankt zugunsten seines Sohnes und Mitkönigs Ptolemaios II. Philadelphos ab. Dieser heiratet Arsinoë I., eine Tochter des thrakischen Königs Lysimachos. Ptolemaios' II. älterer Bruder, Ptolemaios Keraunos, flieht aus Ägypten zu Lysimachos.

Europa

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Antiochos III. erleidet in der Schlacht von Raphia eine vernichtende Niederlage gegen die Ägypter unter Ptolemaios IV. Damit wird sein Angriff auf Ägypten abgewehrt, wenig später beenden beide Parteien den Vierten Syrischen Krieg durch den Friedensschluss von Antiochia, wobei weitgehend der Besitzstand zu Beginn des Krieges wiederhergestellt wird.

219 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Frühjahr: Nachdem Antiochos III. seine innenpolitischen Probleme gelöst hat, wird er im Vierten Syrischen Krieg gegen Ägypten offensiv. Ihm gelingt die Einnahme des seit dem letzten Syrischen Krieg in ägyptischer Hand befindlichen Hafens von Antiochia, Seleukia in Piera. Theodotos, ägyptischer Statthalter in Koile-Syrien, läuft zu Antiochos über, dem er seine Provinz übergibt. Auch Tyros und Ptolemais (Akkon) öffnen Antiochos die Tore. Nach der Gewinnung Palästinas willigt Antiochos in einen viermonatigen Waffenstillstand mit Ägypten ein.

220 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Herbst: Ptolemaios IV., König von Ägypten, heiratet seine Schwester Arsinoë III..

222 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Juli: Schlacht von Sellasia: Die Spartaner unter Kleomenes III. unterliegen im Kleomenischen Krieg endgültig der gegnerischen griechisch-makedonischen Koalition unter Antigonos III. Doson. Kleomenes flieht nach Ägypten, wo er bald darauf stirbt; die siegreichen Truppen besetzen Sparta. Das dortige Königtum wird zunächst abgeschafft.

226 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Sparta unter Kleomenes III. erobert Arkadien, die Argolis und Korinth. Der Achaiische Bund wird bei Hekatombaion nahe Dyme besiegt. Eine spartanische Hegemonie in Griechenland fürchtend, stellt Ptolemaios von Ägypten die bisher geleisteten Hilfszahlungen für Kleomenes ein; Antigonos III. Doson von Makedonien greift auf Betreiben des Aratos von Sikyon als Gegner Spartas in die Auseinandersetzung ein.

Ereignisse > Natur und Umwelt

2 n. Chr.

thumbnail
April - Totale Sonnenfinsternis in Ägypten, Palästina und Syrien. (303 v. Chr.)

Religion

548 n. Chr.

thumbnail
Zwischen 548 und 565: Gründung des ägyptischenKatharinenklosters von Milga im Sinai.

535 n. Chr.

thumbnail
Der Patriarch von Alexandria veranlasst die Schließung der heidnischen Kultstätten in Ägypten, darunter der Isis-Tempel in Philae.

144 n. Chr.

thumbnail
Marcion bricht mit der römisch-christlichen Theologie und gründet seine eigene, die Marcionitische Kirche, die bis ins 6. Jahrhundert in Ägypten und Persien ein Konkurrenzmodell des Katholizismus bleibt.

Afrika & Asien

619 n. Chr.

thumbnail
Römisch-Persische Kriege: Die Perser erobern unter Chosrau II.Ägypten.

51 v. Chr.

thumbnail
Kleopatra und ihr Bruder Ptolemaios XIII. besteigen den ägyptischenThron.

Antike

273 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich / Imperium Galliarum: Reichskrise des 3. Jahrhunderts: Das im Vorjahr unterworfene Palmyra erhebt sich unter Apsaeus erneut gegen Rom. Zunächst soll der Statthalter von Mesopotamien Marcellinus zum Gegenkaiser ausgerufen werden. Dieser weigert sich jedoch und verrät den Aufstand an Kaiser Aurelian. In Palmyra wird daraufhin Septimius Antiochus zum Gegenkaiser ausgerufen. Aurelian erobert die Stadt mit Hilfe der Legio III Italica erneut und macht sie dem Erdboden gleich. Weiterhin schlägt er eine Revolte von Firmus in Ägypten nieder. Aurelian feiert seinen Triumph in Rom.

260 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: September: Die führungslose Orientarmee im Osten des Reiches ernennt einen neuen Anführer. Der von Prätorianerpräfekt Ballista vorgeschlagene Heerführer Macrianus Maior muss wegen seines schlechten Gesundheitszustandes verzichten. Stattdessen werden seine Söhne Macrianus Minor und Quietus zu Gegenkaisern erhoben. Sie werden von den östlichen Provinzen und Ägypten als Herrscher anerkannt.

260 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Im gesamten Römischen Reich droht die Wirtschaft durch die desolate politische Lage zusammenzubrechen. Die zahlreichen Usurpatoren verursachen durch ihre Münzprägungen eine starke Inflation. Hinzu kommt, dass Italia durch die Abspaltung Ägyptens von lebenswichtigen Getreidelieferungen abgeschnitten ist.

215 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Caracallas Truppen richten ein Massaker unter der Bevölkerung von Alexandria (Ägypten) an, weil diese sich angeblich über ihn lustig gemacht hat.

33 v. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Oktavian und Marcus Antonius, die jeder für sich die Alleinherrschaft im Reich anstreben, bekämpfen sich in einem aufwendig geführten Propagandakrieg. Die zwei Rivalen versuchen, den jewells anderen vor der römischen Öffentlichkeit zu diskreditieren. Es gelingt Oktavian zahlreiche Römer gegen Marcus Antonius einzunehmen, indem er ihm ein seit Jahren gepflegtes Liebesverhältnis mit der ägyptischen Königin Kleopatra sowie den Verrat an den Interessen Roms vorwirft.

Ereignisse

500 n. Chr.

thumbnail
Um 500: Anastasios I., oströmische Kaiser von Konstantinopel, herrscht über den Großteil des Balkans, Kleinasien, Syrien und Palästina, Tiele des Zweistromlandes (Mesopotamien) sowie über Ägypten und Libyen. Damit ist sein Herrschaftsgebiet (das Byzantinisches Reich) weitgehend deckungsgleich mit dem späteren Osmanischen Reich in dessen größter Ausdehnung.

279 n. Chr.

thumbnail
Reichskrise des 3. Jahrhunderts: Kaiser Probus geht in der Provinz Asia gegen Isaurier vor, die plündernd durch Kleinasien ziehen. Ferner werden auch die Blemmyer in Ägypten zurückgeschlagen. Dadurch werden die Getreidelieferungen für Rom sichergestellt.

12 n. Chr.

thumbnail
August: Kleopatra begeht Suizid; das Diadochenreich (siehe Alexander der Große) der Ptolemäer in Ägypten geht unter. (30 v. Chr.)
thumbnail
Kleopatra begeht Suizid; das Diadochenreich (siehe Alexander der Große) der Ptolemäer in Ägypten geht unter.

163 v. Chr.

thumbnail
Ptolemaios VI. kehrt mit römischer Hilfe auf den ägyptischen Thron zurück, von dem ihn sein jüngerer Bruder Ptolemaios VIII. im vorhergehenden Jahr vertrieben hatte. Danach wird das Reich aufgeteilt, wobei Ptolemaios VI. das Kernreich und Ptolemaios VIII. die Cyrenaika erhalten.

Zeitleiste

636 n. Chr.

thumbnail
Die Schlacht am Jarmuk führt in der Folge zum Verlust des römischen Orients (Syrien und Ägypten) an die Araber. (Spätantike)

Islamische Expansion

646 n. Chr.

thumbnail
Schlacht von Nikiou: Endgültige Unterwerfung Alexandrias und Eroberung Ägyptens durch die Muslime unter Amr ibn al-As.

641 n. Chr.

thumbnail
Islamische Expansion: Die Araber erobern die beim heutigen Kairo gelegene byzantinische Festung; wenig später erbaut Amr ibn al-As nördlich davon die Stadt Fustat, die Keimzelle der heutigen Metropole. Beginn der islamischen Zeit in Ägypten.

640 n. Chr.

thumbnail
Die Muslime unter Amr ibn al-As besiegen in einer entscheidenden Schlacht die Byzantiner in Heliopolis, Ägypten. Alexandria kann sich noch bis 642 behaupten. Ägypten wird zu einer Provinz der Umayyaden, die von Damaskus aus regieren.

639 n. Chr.

thumbnail
Einfall der Araber in das christliche Ägypten mit 9.000 Mann unter dem Befehl von ʿAmr ibn al-ʿĀs beginnt.

Kreuzzüge

thumbnail
In Ägypten gelandete Kreuzfahrer des 6. Kreuzzugs unter Ludwig IX. unterliegen der ayyubidischen Mameluckengarde und geraten in Gefangenschaft.

1250

thumbnail
Sturz der Ayyubiden in Ägypten durch die Mamluken. Der französische König Ludwig IX. kann sich mit einem hohen Lösegeld und der Rückgabe von Damiette freikaufen.

Osmanisches Reich

1800

thumbnail
20. März: Nach der Schlacht von Heliopolis fällt Ägypten an Frankreich. Die französische Armee unter dem Befehl von Jean-Baptiste Kléber besiegt osmanische Truppen unter dem Großwesir Jussuf Pascha.

1517

thumbnail
Die Osmanen unterwerfen unter Sultan Selim I. die heutige Gebiete von Libanon, Irak, Syrien, Jordanien, Israel und Ägypten.

Ägypten

thumbnail
Muhammad Ali Pascha wird Statthalter von Ägypten.

Naher Osten

1831

thumbnail
Türkischer Krieg gegen Muhammad Ali Pascha, der von Ägypten nach Syrien vordringt

Afrika

thumbnail
Ermordung des ägyptischen Ministerpräsidenten Boutros Ghali
thumbnail
In der Schlacht von Omdurman im Sudan besiegte eine britisch-ägyptische Armee unter Horatio Herbert Kitchener die Anhänger des Mahdi und beendet den Mahdi-Aufstand.

1883

thumbnail
3. - 5. November: In der Schlacht von al-Ubayyid besiegt eine Armee der Mahdisten eine britisch-ägyptische Armee.
thumbnail
In der Schlacht von Tel-el-Kebir in Ägypten besiegt eine britische Armee unter Garnet Joseph Wolseley die Armee Arabi Paschas und beendet damit die Urabi-Bewegung. Es beginnt die Britische Herrschaft in Ägypten.
thumbnail
Ermordung von 50 Ausländern in der ägyptischen Stadt Alexandria im Zuge des Urabi-Aufstandes; Evakuierung von Europäern

Friedensschlüsse

Mitgliedsstaaten > 1945 bis 2010 (20 Staaten)

1962

thumbnail
Ägypten (Meterkonvention)

Geschichte > Einsätze in weiteren Konflikten

1967

thumbnail
Ägypten gegen die Jemenitische Arabische Republik in den Jahren 1963 bis (Senfgas)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der Sechstagekrieg zwischen Israel und den arabischen Staaten Ägypten, Jordanien und Syrien, dessen Ergebnisse bis heute nachwirken, endet.

Wirtschaft

1975

thumbnail
Der Assuan-Staudamm in Ägypten wird gebaut. Das deutsche Bauunternehmen Hochtief versetzt den Tempel Kalabsha.

Bekannte Persönlichkeiten > Weitere bekannte Absolventen und Angestellte der Universität > Absolventen

1983

thumbnail
Ahmad Nazif (* 1952), Premierminister Ägyptens, PhD (McGill University)

Wissenschaft & Technik

1989

thumbnail
18. März: In Ägypten wird eine 4400 Jahre alte Mumie in der Cheops-Pyramide gefunden.
thumbnail
In Südeuropa, Algerien und Ägypten kann eine Totale Sonnenfinsternis beobachtet werden.

Mitglieder

Städtepartnerschaften

1996

thumbnail
Agypten? Alexandria , seit (Izmir)

1977

thumbnail
Agypten Port Said, Ägypten, seit (Bizerta)

Sonstige Ereignisse

1997

thumbnail
Jehan as-Sadat, ägyptische Präsidentengattin, für politischen Mut und Aufrichtigkeit (Theodor-Haecker-Preis)

Natur & Umwelt

thumbnail
Katastrophen: Eine Boeing 767, Flugnummer 990, der Luftfahrtgesellschaft Egypt Air stürzt auf dem Flug von New York City (USA) nach Kairo (Ägypten) ab. Der Absturzort liegt knapp 100 km vor der Küste von Massachusetts. Das Flugzeug geht kurz vor Absturz in einen vom Co-Piloten ausgelösten Sturzflug über; alle 217 Menschen an Bord kommen beim Aufprall auf die Meeresoberfläche ums Leben
thumbnail
Katastrophen: vor Safaga, Ägypten. Das ägyptische Fährschiff „Salem Express“ läuft auf ein Riff und sinkt. Über 700 Personen kommen ums Leben, etwa 200 können gerettet werden
thumbnail
Katastrophen: Kairo, Ägypten. Absturz einer pakistanischen Boeing 707 der PIA. Alle 124 Menschen an Bord sterben

601 n. Chr.

thumbnail
10. März: Totale Sonnenfinsternis in Ägypten und Persien.

Partnerstädte

2000

thumbnail
Alexandria, Ägypten seit dem 17. Mai (Incheon)

Musik

2001

Diskografie > Album:
thumbnail
The Very Best Of (Imagination (Band))

1979

Album:
thumbnail
High energy (Baby Records, BR 56001, LP) (La Bionda)

Geschichte

2004

thumbnail
wurden Förderrechte im Golf von Sues, Ägypten erworben, 2005 in Kirgisistan, 2006 in Vietnam, 2007 kamen Indien und Bangladesch dazu. (Santos (Unternehmen))

Geschichte > Staatsgäste auf dem Petersberg > Nach dem Umbau 1990

2004

thumbnail
Husni Mubarak, damaliger Staatspräsident von Ägypten (anlässlich der Eröffnung der Tutanchamun-Ausstellung) (Petersberg (Siebengebirge))

Wirtschaft > Staatshaushalt

2005

thumbnail
Militär: 3,4? %

Terroranschläge

thumbnail
Bei einer Bombenexplosion in einem Basar in Kairo (Ägypten) sterben drei Menschen und 17 werden verletzt,

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film > Schauspieler: Material Girls (Ty Hodges)

1989

thumbnail
Film: Lindenstraße (Fernsehserie), 1 Folge (Herbert Meurer)

1965

thumbnail
Rundfunk: Frankreich kann mit der Sowjetunion ein Abkommen über die Einführung der in Frankreich entwickelten Farbfernsehnorm SECAM abschließen. Dieses System der Farbübertragung blieb aus politischen Gründen in der DDR und den meisten Ostblockländern bis Anfang der 1990er Jahre Standard. Aber auch Länder wie Griechenland, der Iran, der Irak, Libyen und Ägypten, die später zur PAL-Norm wechselten, importierten ursprünglich das SECAM-System.

1952

thumbnail
Geschichte > Unter britischer Kontrolle: Königreich Ägypten 15. März 1922–Juli

1922

thumbnail
Geschichte > Unter britischer Kontrolle: Britische Herrschaft in Ägypten 1882–15. März

Gewinner > Bester Thriller

Reisen & Expeditionen

2006

Auslandsreisen:
thumbnail
Ägypten (Landesjugendorchester Baden-Württemberg)

1993

Auslandsreisen und internationale Kontakte:
thumbnail
Kairo (Harmonie Lindenholzhausen)

Kunst & Kultur

2008

thumbnail
Ausstellung: Opera House, Kairo (Darío Basso)

1956

thumbnail
Geschichte > Luftlandeoperationen im automatischen Gefechtssprung nach 1945: 44th Independent Parachute Brigade Group und französische Fallschirmjäger in der Sueskrise in Ägypten

442 n. Chr.

thumbnail
Kultur & Religion: um 442: Das Weiße Kloster im Sauhadsch (Ägypten) wird gegründet.

212 v. Chr.

thumbnail
Religion & Kultur: Das Tempelhaus im Horustempel von Edfu, Ägypten, wird unter dem Herrscher Ptolemaios IV. Philopator vollendet.

280 v. Chr.

thumbnail
Kultur, Wissenschaft & Technik: nach 280 v. Chr.: Im hellenisierten Ägypten entsteht die erste Übersetzung des Alten Testaments aus dem Hebräischen ins Griechische. Das Septuaginta genannte Werk ist angeblich die Arbeit von 72 Übersetzern.

Sport

Fußball:
thumbnail
Der ägyptische Fußballklub Al-Ahly Kairo gewinnt die CAF Champions League 2008 nach einem 2:0 und 2:2 über Cotonsport Garoua aus Kamerun.

2006

Turniere > Afrikameisterschaft:
thumbnail
in Agypten? Ägypten - nicht qualifiziert (Malische Fußballnationalmannschaft)

2006

Teilnahme an internationalen Wettbewerben:
thumbnail
Africa-Cup in Ägypten (Jamba (Fußballspieler))

2006

Länderkämpfe:
thumbnail
in Baku, Ukraine gegen Afrika, Mi, Punktniederlage gegen Mohamed Heikal, Ägypten (8:17) (Oleksandr Usyk)

1974

Turniere > Afrikameisterschaft:
thumbnail
in Agypten 1972? Ägypten – zurückgezogen (Nigrische Fußballnationalmannschaft)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2010

Werk > Bücher:
thumbnail
Von unterwegs/Nach dem Ziel: Gedichte und ein Theatermonolog. Illustrationen von René Blöchlinger. Vechta (Olivier Theobald)

2005

Werken:
thumbnail
Looking for Venus, Assuan in (Ton Kalle)

1994

Werk:
thumbnail
Et la pluie se mit ?? tomber, für 6 Perkussionisten (Annette Schlünz)

1980

Werk > lettisch > Kindergeschichten und Märchen:
thumbnail
Bl??as un pasakas. Riga? : Liesma (Imants Ziedonis)

1965

Werk:
thumbnail
Te Deum - heute. 365 Texte zur Krisis des Christentums, (Hrsg.) (Kurt Ihlenfeld)

Rekord

2010

thumbnail
Agypten? Ägypten (8): 1957, 1959, 1962, 1986, 1998, 2006, 2008 (Fußball-Afrikameisterschaft)

2010

thumbnail
Hassan Shehata (Agypten? Ägypten): 2006, 2008 und (Fußball-Afrikameisterschaft)

2006

thumbnail
Agypten? Ägypten (4): 1959, 1974, 1986 (Fußball-Afrikameisterschaft)

1998

thumbnail
Mahmoud El-Gohary (Agypten? Ägypten): 1959 (Fußball-Afrikameisterschaft)

Beispiele für autoritäre Staaten

2011

thumbnail
Ägypten unter Muhammad Husni Mubarak 1981 bis (Autoritarismus)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2013

thumbnail
Preisträger: Ragia Omran, Ägypten (Robert F. Kennedy Human Rights Award)

2006

thumbnail
Erfolg: 3. Platz bei der Pharaonen-Rallye in Ägypten (Balázs Szobi)

2004

thumbnail
Ehrung: Erster Preis beim Internationalen Theaterfestival in Alexandria, Ägypten, für die Inszenierung des Stückes Das Schloss von Franz Kafka (Geirun Tino)

1998

thumbnail
Preisträger: zwölf MenschenrechtsverteidigerInnen, die für die weltweite Menschenrechtsbewegung stehen: Binta Jammeh-Sidibe (Gambia), Andreas Kossi Ezuke (Togo), Yanette Bautista (Kolumbien), Heberth Hernando Ruiz Ríos (Kolumbien), Waldo Albarracín (Bolivien), Wei Jingsheng (VR China), Medha Patkar (Indien), Mukhtar Pakpahan (Indonesien), Ak?n Birdal (Türkei), Juri Schadrin (Russland), Mohamed Mandour , Karima Hammache (Algerien) (Amnesty International Menschenrechtspreis)

1994

thumbnail
Ehrung: Ehrenorden (Allahşükür Paşazadə)

Politik & Weltgeschehen

Weltpolitik:
thumbnail
Ägypten 1. Jahrestag des Rücktritts von Husni Mubarak

2011

thumbnail
Muhammad Husni Mubarak tritt als Staatspräsident von Ägypten zurück. (vgl. Revolution in Ägypten 2011).
Terroranschläge & Kriege:
thumbnail
Bei Selbstmordanschlägen in Taba und Ra's Schaitan (Moon Island Village) auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten werden 32 Menschen getötet und mehr als 150 verletzt
thumbnail
Eröffnung der „Bibliotheca Alexandrina“ in Alexandria, Ägypten
thumbnail
Unterzeichnung des Wye II-Abkommens in Sharm El-Sheikh, Ägypten

Tagesgeschehen

thumbnail
Al-Dhabaija/Ägypten: Bei einem Absturz eines Heißluftballons in der Nähe von Luxor sterben 19 ausländische Touristen.
thumbnail
Gizeh/Ägypten: Beim Zusammenstoß eines Truppentransportzuges mit einem Güterzug werden 19 Soldaten getötet und 100 weitere verletzt.
thumbnail
Kairo/Ägypten: In einem Referendum sprechen sich 63,8 % der Wähler für die Scharia als Hauptquelle der Gesetzgebung aus.
thumbnail
Kairo/Ägypten: Vizepräsident Mahmud Makki und der Direktor der Zentralbank Faruk El-Okdah treten von ihren Ämtern zurück.
thumbnail
Kairo/Ägypten: Die Verfassunggebende Versammlung bestätigt mit einer Mehrheit der islamistischen Parteien die Scharia als Rechtsgrundlage.

"Ägypten" in den Nachrichten