Äthiopien

Äthiopien [ʔɛˈtʰi̯oːpʰi̯ən] (amharischኢትዮጵያItyop̣p̣əya, aus altgriechischΑἰθιοπίαAithiopia) ist ein Binnenstaat im Nordosten Afrikas. Zur Zeit des Kaiserreichs Abessinien war das Land auch als Abessinien (seltener auch Abyssinien) bekannt. Das Land grenzt an Eritrea, den Sudan, den Südsudan, Kenia, Somalia und Dschibuti.

Äthiopien ist der bevölkerungsreichste Binnenstaat der Welt sowie ein Vielvölkerstaat. Beim Index der menschlichen Entwicklung rangiert Äthiopien auf Platz 174 (Stand 2016; von insgesamt 188 bewerteten Ländern). Ein großes Entwicklungshindernis ist das sehr hohe Bevölkerungswachstum (2,5–3,0 Prozent jährlich) in einem traditionell ländlich geprägten Umfeld, in dem es oft an elementarer Infrastruktur mangelt. Die Hauptstadt Addis Abeba zählt hingegen zu den größten Metropolen Afrikas. Durch Urbanisierung wachsen auch weitere Städte wie Gonder, Mek’ele, Adama, Awassa, Bahir Dar und Dire Dawa.

mehr zu "Äthiopien" in der Wikipedia: Äthiopien

Wettbewerbsteilnahmen

1948

thumbnail
Kaiserpalast in Addis Abeba, Äthiopien, 3. Preis (Fritz Bornemann)

Turniere > Afrikameisterschaft

1976

thumbnail
in Athiopien 1975? Äthiopien – nicht qualifiziert (Nigrische Fußballnationalmannschaft)

Leichtathletik (Halle) - Weltrekorde

thumbnail
Meseret Defar, Äthiopien, läuft die 5000 Meter in 14:24,37 min.

Leichtathletik

2009

thumbnail
28. März -In Amman in Jordanien werden die 37. Crosslauf-Weltmeisterschaften ausgetragen. Den Lauf der Männer gewinnt der Äthiopier Gebregziabher Gebremariam vor Moses Ndiema Kipsiro aus Uganda. Den Mannschaftswertung gewinnt Kenia vor Äthiopien und Eritrea. Bei den Frauen siegt Florence Jebet Kiplagat vor Linet Chepkwemoi Masai, die beide aus Kenia kommen und auch mit der Mannschaft die Goldmedaille gewinnen.
thumbnail
Haile Gebrselassie, Äthiopien, lief den Marathon in 2:03:59 Stunden.
thumbnail
Tirunesh Dibaba, Äthiopien, lief die 5000 Meter in 14:11,15 Minuten.
thumbnail
Meseret Defar, Äthiopien, lief die 5000 Meter der Damen in 14:24,53 Minuten.
thumbnail
Haile Gebrselassie, Äthiopien, lief die 20.000 Meter der Herren in 55:48 Minuten.
thumbnail
Kenenisa Bekele, Äthiopien, lief die 10.000 Meter der Damen in 26:17,54 Meter.
thumbnail
Kenenisa Bekele, Äthiopien, lief die 10.000 Meter der Herren in 26:20,3 Minuten.
thumbnail
Haile Gebrselassie, Äthiopien, lief die 10.000 Meter der Herren in 26:22,7 Minuten.
thumbnail
Haile Gebrselassie, Äthiopien, lief die 10.000 Meter der Herren in 26:43,5 Minuten.
thumbnail
Haile Gebrselassie, Äthiopien, lief die 5000 Meter der Herren in 12:57,0 Minuten.

Statistik > Streckenrekorde

2014

thumbnail
Männer: 2:05:41 h, Getu Feleke (ETH) (Vienna City Marathon)

2014

thumbnail
Frauen: 2:22:23 Std., Tirfi Tsegaye (ETH) (Tokio-Marathon)

2014

thumbnail
Frauen: 2:21:36 h, Mare Dibaba (ETH) (Xiamen-Marathon)

2014

thumbnail
Männer: 2:05:03 h, Kenenisa Bekele (ETH) (Paris-Marathon)

2013

thumbnail
Männer: 2:07:32 h, Negari Terfa (ETH) (Xiamen-Marathon)

2013

thumbnail
Männer: 2:07:48 h, Dereje Debele Tulu (ETH) (Düsseldorf-Marathon)

2012

thumbnail
Frauen: 2:19:31 h, Aselefech Mergia (ETH) (Dubai-Marathon)

2012

thumbnail
Männer: 1:00:46 h, Dawit Wolde (ETH) (Egmond-Halbmarathon)

2012

thumbnail
Frauen: 2:21:40 h, Tirfi Tsegaye (ETH) (Paris-Marathon)

2012

thumbnail
Frauen: 2:21:01 h, Meselech Melkamu (ETH) (Frankfurt-Marathon)

2012

thumbnail
Männer: 2:04:23 h, Ayele Abshero (ETH) (Dubai-Marathon)

2011

thumbnail
Männer: 1:01:29 h, Haile Gebrselassie (ETH) (Great Birmingham Run)

2011

thumbnail
Männer: 1:00:18 h, Haile Gebrselassie (ETH) (Vienna City Marathon)

2011

thumbnail
Männer: 2:09:02 h, Tadese Tolesa (ETH) (Maratona di Sant’Antonio)

2010

thumbnail
Frauen: 2:28:24 h, Goitetom Haftu (ETH) (La-Rochelle-Marathon)

2010

thumbnail
Frauen: 48:57 min, Meselech Melkamu (ETH) (Obudu-Berglauf)

2009

thumbnail
Frauen: 1:08:43 h, Aberu Kebede (ETH) (Stramilano)

2009

thumbnail
Männer: 32:49 min, Tolossa Chengere (ETH) (Reusslauf)

2008

thumbnail
Männer: 41:45 min, Abebe Dinkesa (ETH) (Obudu-Berglauf)

2008

thumbnail
Männer: 59:15 min, Deriba Merga (ETH) (Delhi-Halbmarathon)

2007

thumbnail
Männer: 56:52 min, Eshetu Wendimu (ETH) (20 van Alphen)

2006

thumbnail
Frauen: 31:07 min, Berhane Adere (ETH) (Great Manchester Run)

2003

thumbnail
Männer: 1:06:22 h, Mitiku Megueressa (ETH) (Winterthur-Marathon)

2001

thumbnail
Männer: 2:07:45, Semretu Alemayehu (ETH) (Turin-Marathon)

1992

thumbnail
Männer: 2:16:51 h, Disso Dissessa (ETH) (Tessin-Marathon)

"Äthiopien" in den Nachrichten