Éamon de Valera

Éamon de Valera [ˈeːəmən də vəˈleːra] (* 14. Oktober 1882 in New York City; † 29. August 1975 in Dublin; auch kurz Dev) war ein irischer Politiker. Er war seit der Gründung des Irischen Freistaats mehrmals Ministerpräsident (insgesamt 24 Jahre) und Oppositionsführer, sein eigener Außenminister, Vorsitzender von Fianna Fáil von 1926 bis 1959 und schließlich von 1959 bis 1973 dritter Präsident von Irland. Seine politische Karriere dauerte mehr als 50 Jahre an.

mehr zu "Éamon de Valera" in der Wikipedia: Éamon de Valera

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Éamon de Valera stirbt in Dublin. Éamon de Valera war ein irischer Politiker. Er war seit der Gründung des Irischen Freistaats mehrfach Ministerpräsident (insgesamt 24 Jahre) und Oppositionsführer, sein eigener Außenminister, Vorsitzender von Fianna Fáil von 1926 bis 1959 und schließlich von 1959 bis 1973 dritter Präsident von Irland. Seine politische Karriere dauerte mehr als 50 Jahre an.
thumbnail
Geboren: Éamon de Valera wird in New York City geboren. Éamon de Valera war ein irischer Politiker. Er war seit der Gründung des Irischen Freistaats mehrfach Ministerpräsident (insgesamt 24 Jahre) und Oppositionsführer, sein eigener Außenminister, Vorsitzender von Fianna Fáil von 1926 bis 1959 und schließlich von 1959 bis 1973 dritter Präsident von Irland. Seine politische Karriere dauerte mehr als 50 Jahre an.

thumbnail
Éamon de Valera starb im Alter von 92 Jahren. Éamon de Valera war im Sternzeichen Waage geboren.

Irland

thumbnail
Die Stimmberechtigten Irlands nehmen in einer Volksabstimmung die von Éamon de Valera ausgearbeitete neue Verfassung von Irland an Stelle der seit 1922 gültigen Verfassung des Irischen Freistaates an.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Éamon de Valera tritt nach 16 Jahren als irischer Ministerpräsident (Taoiseach) zurück, nachdem seine Partei Fianna Fáil die parlamentarische Mehrheit verliert. Sein Nachfolger wird John A. Costello.

1926

thumbnail
23. März: In Irland wird von Éamon de Valera die Fianna Fáil-Partei gegründet. Sie lehnt den Anglo-Irischen Vertrag ab und ändert diese Haltung erst viele Jahre später.

"Éamon de Valera" in den Nachrichten