École française d’Athènes

Die École française d’Athènes (EFA) (deutschFranzösische Schule Athen, griechischΓαλλική Σχολή Αθηνών) ist das archäologische Institut Frankreichs in Athen.

mehr zu "École française d’Athènes" in der Wikipedia: École française d’Athènes

Geboren & Gestorben

1907

thumbnail
Gestorben: Émile Burnouf stirbt. Émile Burnouf war ein französischer Orientalist und Rassenforscher des 19. Jahrhunderts. Seine Theorien beeinflussten die Entwicklung der Theosophie und des Arianismus. Er war Professor an der Universität Nancy, danach von 1867 bis 1875 Direktor der Französischen Schule Athen. Er verfasste ein Sanskrit-Französisch-Wörterbuch.

1821

thumbnail
Geboren: Émile Burnouf wird geboren. Émile Burnouf war ein französischer Orientalist und Rassenforscher des 19. Jahrhunderts. Seine Theorien beeinflussten die Entwicklung der Theosophie und des Arianismus. Er war Professor an der Universität Nancy, danach von 1867 bis 1875 Direktor der Französischen Schule Athen. Er verfasste ein Sanskrit-Französisch-Wörterbuch.

Sonstige Ereignisse

1981

thumbnail
Oktober, Stollen und Abraumhalden auf dem Gipfel des Klisidi durch Forschungsgruppe des Max-Planck-Instituts für Kernphysik in Heidelberg, dem Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz, dem Deutschen Bergbaumuseum in Bochum, dem IGME Xanthi, der Ephoria Kavala und der École française d’Athènes

Wissenschaft & Technik

1846

thumbnail
September: Gründung der École française d’Athènes in Athen

"École française d’Athènes" in den Nachrichten