Éditions Gallimard

Éditions Gallimard ist ein bedeutendes französisches Verlagshaus. Es hat seinen Stammsitz in Paris, rue Sébastien-Bottin 5 im 7. Arrondissement.

mehr zu "Éditions Gallimard" in der Wikipedia: Éditions Gallimard

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Jean Amila wird in Paris geboren. Jean Amila, Pseudonym von Jean Meckert war ein französischer Schriftsteller. Er wurde insbesondere durch seine Kriminalromane, die in der Série noire (dem Roman noir zuzurechnen) von Gallimard erschienen, bekannt.
Geboren:
thumbnail
Marcel Duhamel wird in Paris geboren. Marcel Duhamel war ein französischer Schauspieler und Autor. Er gründete nach dem Zweiten Weltkrieg bei Gallimard die Série noire („Schwarze Reihe“), eine Reihe von Kriminalromanen amerikanischer Herkunft.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2007

Werk:
thumbnail
Mitarbeit an Une année en France: Réferendum/banlieues/CPE, ouvrage collectif, Éditions Gallimard (François Bégaudeau)

1983

Literatur:
thumbnail
Paris: Ein Skandal erschüttert das Verlagshaus Éditions Gallimard. Claude Gallimard Sohn Cristian wird enterbt, da er nach dem verlustreichen Kauf der FED in dessen Ungnade gefallen war.

1935

Veröffentlichungen:
thumbnail
Trois baignoires. Paris, Gallimard (Pierre de Lescure)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

Preisträger:
thumbnail
Alexis Jenni L’Art français de la guerre, Éditions Gallimard, Paris – dt. Die französische Kunst des Krieges 2012 (Prix Goncourt)

"Éditions Gallimard" in den Nachrichten