Öffentlich-rechtlich

Öffentlich-rechtlich steht für Institutionen des öffentlichen Rechts. Der Begriff wird beispielsweise im Zusammenhang mit Organisationen verwendet, die aufgrund des öffentlichen Rechts eingerichtet sind und daher keiner der Rechtsformen des Privatrechts (vgl. den Typenzwang im Gesellschaftsrecht) zuzuordnen ist. Das Adjektiv wird aber auch für öffentlich-rechtliche Rechtsverhältnisse oder öffentlich-rechtliche Handlungsformen, wie Verwaltungsakte, verwendet.

Beispiele für Rechtsformen des öffentlichen Rechts:

mehr zu "Öffentlich-rechtlich" in der Wikipedia: Öffentlich-rechtlich

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1752

Gründung:
thumbnail
Die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt ist ein regional tätiges öffentlich-rechtlichesVersicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Detmold, Kreis Lippe, dessen operatives Geschäftsgebiet sich auf das Kreisgebiet beschränkt. Die Gewährträgerschaft ist im Jahr 2009 für einen Kaufpreis von 76 Millionen Euro von bisherigen Eigentümer Landesverband Lippe auf die Provinzial Rheinland übergegangen.

Geschichte > 1991 bis 2005

2005

thumbnail
bei 245.849 Besuchern: HDTV-Geräte, SED-Displays, E-Paper, vernetzte Haushaltselektronik, Handy-TV. Außerdem wurden alle öffentlich-rechtlichen Radiosender auf den Satelliten Astra 19,2° E aufgeschaltet (Hörfunktransponder) (Internationale Funkausstellung)

"Öffentlich-rechtlich" in den Nachrichten