Ökumenischer Kirchentag 2010

Der Ökumenische Kirchentag 2010 (ÖKT) war der zweite ökumenische Kirchentag, der vom 12. bis 16. Mai 2010 in München stattfand und unter dem Leitwort „Damit Ihr Hoffnung habt“ stand. Dieses Leitwort wurde am 25. Oktober 2008 vom Gemeinsamen Präsidium beschlossen und ist dem 1. Petrusbrief, Kapitel 1, Vers 21, entlehnt (1 Petr 1,21 EU). Aufgrund des großen Erfolgs des ersten ökumenischen Kirchentages 2003 in Berlin, zu dem mehr als 200.000 Besucher gekommen waren und der viele offene Fragen zur Ökumene behandelt hatte, beschlossen der Deutsche Evangelische Kirchentag (DEKT) und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), einen zweiten Ökumenischen Kirchentag zu veranstalten.

In einer Zeit von Umbrüchen und einer tiefgreifenden Vertrauenskrise wollte das höchste Leitungsgremium des 2. ÖKT mit dem Verweis auf die gemeinsame Hoffnung aller Christen ein Signal der Ermutigung geben. „Aus gemeinsamer Verantwortung suchen wir nach Formen gemeinsamen Handelns“, erklärte das Gemeinsame Präsidium in einer „Orientierungshilfe für den 2. Ökumenischen Kirchentag“. Das gemeinsame Zeugnis und Engagement in der Welt, so die Erklärung weiter, könne „nur dann glaubwürdig“ gegeben werden, „wenn wir auf der Suche nach der sichtbaren Einheit aller Christinnen und Christen bleiben“.

mehr zu "Ökumenischer Kirchentag 2010" in der Wikipedia: Ökumenischer Kirchentag 2010

Religion

2010

Religiöse Anlässe:
thumbnail
12. bis 16. Mai: Zweiter Ökumenischer Kirchentag in München

Tagesgeschehen

thumbnail
München/Deutschland: Abschluss des zweiten Ökumenischen Kirchentages

"Ökumenischer Kirchentag 2010" in den Nachrichten