Österreichische Bundeshymne

Die „Bundeshymne der Republik Österreich“, kurz: Österreichische Bundeshymne, besteht als Nationalhymne aus der Melodie des sogenannten „Bundesliedes“ und aus dem GedichtLand der Berge (oft auch als Land der Berge, Land am Strome bezeichnet).

Das „Bundeslied“ wurde am 22. Oktober 1946 durch Beschluss des Ministerrats zur Hymnenmelodie. Der von Paula Preradović verfasste Text wurde – nach mit der Autorin abgestimmten Änderungen – durch einen weiteren Beschluss der Regierung am 25. Februar 1947 zum Hymnentext. Im Zuge einer ab Juli 2011 laufenden parteiübergreifenden Gesetzesinitiative wurde am 7. Dezember 2011 in namentlicher Abstimmung im Nationalrat ein am 27. Dezember 2011 kundgemachtes Bundesgesetz über die Bundeshymne der Republik Österreich beschlossen, das mit 1. Jänner 2012 in Kraft trat (BGBl. I Nr. 127/2011). Damit wurde die „geschlechtergerechte Änderung der Österreichischen Bundeshymne“ gesetzlich festgelegt.

mehr zu "Österreichische Bundeshymne" in der Wikipedia: Österreichische Bundeshymne

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Paula Preradović stirbt in Wien als Paula von Preradović. Paula Preradović , verehelichte Molden war eine österreichische Lyrikerin und Schriftstellerin. Sie ist heute vor allem als Verfasserin des Textes der österreichischen Bundeshymne bekannt.
thumbnail
Geboren: Paula Preradović wird in Wien als Paula von Preradović geboren. Paula Preradović , verehelichte Molden war eine österreichische Lyrikerin und Schriftstellerin. Sie ist heute vor allem als Verfasserin des Textes der österreichischen Bundeshymne bekannt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Wien/Österreich: Mit 112 zu 39 Stimmen ändert der Nationalrat mit Inkrafttreten zum 1. Januar 2012 den Text der Bundeshymne von Heimat bist du großer Söhne in Heimat großer Töchter und Söhne geändert.
thumbnail
Wien/Österreich: Der Nationalrat beschließt eine Änderung der Bundeshymne zum 1. Jänner 2012, wonach deren Text um eine Zeile zu den „Töchtern“ des Landes ergänzt werden soll.

"Österreichische Bundeshymne" in den Nachrichten