Liste der Staatspreise der Republik Österreich

Unter einem Staatspreis versteht man in der Republik Österreich eine staatliche Auszeichnung, die mit finanziellen Mitteln ausgestattet ist und durch ein Bundesministerium vergeben wird. Jede Bundesministerin und jeder Bundesminister kann dabei Staatspreise für Themen aus dem eigenen Kompetenzbereich stiften.

Neben den Verdienstorden und den Berufstiteln gehören die Staatspreise zu den wichtigsten Würdigungen des Landes. Eine Besonderheit ist, dass es nicht nur einen Staatspreis gibt, sondern eine ganze Reihe von Preisen unterschiedlicher Art, die je nach Kompetenzbereich und Tätigkeitsgebiet an die Gewinner von Wettbewerben, oder in Würdigung langjährigen Wirkens verliehen werden. Beispielsweise veranstaltet das Wirtschaftsministerium für die Vergabe von Staatspreisen an österreichische Unternehmen Bewerbe in 15 verschiedenen Sachgebieten. Die Wettbewerbe werden üblicherweise in einem Zeitraum von ein bis zwei Jahren abhängig von der Thematik durchgeführt. Die Anzahl und Art der vergebenen Staatspreise ist auch nicht jedes Jahr gleich, sondern laufenden Veränderungen unterworfen.

mehr zu "Liste der Staatspreise der Republik Österreich" in der Wikipedia: Liste der Staatspreise der Republik Österreich

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2000

Auszeichnungen und Preise:
thumbnail
Österreichischer Staatspreis für publizistische Leistungen im Interesse der Geistigen Landesverteidigung (Christian Wehrschütz)

"Liste der Staatspreise der Republik Österreich" in den Nachrichten