Polenfeldzug

Als Überfall auf Polen wird der völkerrechtswidrige Angriffskrieg des nationalsozialistischen Deutschen Reichs gegen die Zweite Polnische Republik bezeichnet, mit dem Adolf Hitler den Zweiten Weltkrieg in Europa entfesselte. Die deutschen Streitkräfte griffen am 1. September 1939, unterstützt von slowakischen Truppen, unprovoziert an, unmittelbar nach dem angeblichen, zur Rechtfertigung angeführten Überfall auf den Sender Gleiwitz.

Am 3. September 1939 erklärten Frankreich und Großbritannien im Rahmen ihrer Beistandsverträge mit Polen Deutschland den Krieg. Sie erwiesen sich jedoch als nicht adäquat vorbereitet und hatten keine wirksame Offensiv-Strategie. London reagierte zunächst mit einer Seeblockade und geringfügigen Seekriegs-Aktivitäten. Französische Truppen überschritten am 9. September 1939 die deutsche Grenze; es kam zu räumlich begrenzten Kampfhandlungen vor allem im Saarland, bis die Franzosen sich nach vier Wochen zurückzogen. Zu einer Entlastung Polens waren diese Aktionen nicht geeignet.

mehr zu "Polenfeldzug" in der Wikipedia: Polenfeldzug

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charles Denner stirbt in Dreux. Charles Denner war ein französischer Schauspieler. Denner wurde im polnischen Tarnow geboren. Da er Jude war, floh er während des Zweiten Weltkriegs aus Polen, nachdem dieses von deutschen Truppen erobert worden war. Er kam nach Frankreich und lebte in Brive-la-Gaillarde. Er nahm an Partisanenkämpfen im Vercorsmassiv teil und wurde dafür mit dem Croix de guerre ausgezeichnet. Schauspielerei lernte er unter anderem bei Charles Dullin und Jean Vilar. 1954 begann er dann Rollen zu spielen. Seinen ersten großen Erfolg hatte Charles Denner in Claude Chabrols Der Frauenmörder von Paris als Frauenmörder Henri Désiré Landru. Nicht ohne Humor bringt er Danielle Darrieux und Michèle Morgan zur Strecke, verschont jedoch Chabrols damalige Gattin Stéphane Audran. Ein eindrucksvolles Mordopfer wird er selbst in François Truffauts Die Braut trug schwarz. In Truffauts Komödie Ein schönes Mädchen wie ich spielt er den katholischen Rattenbekämpfer, der in den Tod springt. Dass er Damen nicht nur zu töten, sondern auch zu lieben weiß, zeigte er eindrucksvoll in der Titelrolle von François Truffauts Der Mann, der die Frauen liebte.
thumbnail
Gestorben: Juliusz Rómmel stirbt in Warschau. Juliusz Rómmel war ein polnischer General und Befehlshaber der Armia Łódź und später der Armia Warszawa im Polenfeldzug. Er war deutsch-baltischer Herkunft.
thumbnail
Gestorben: Chaim Rumkowski stirbt im KZ Auschwitz-Birkenau. Mordechai Chaim Rumkowski war während der deutschen Besetzung Polens nach dem Polenfeldzug seit dem 13. Oktober 1939 bis zu seiner Ermordung im August 1944 Vorsitzender des Judenrates im Ghetto Łódź/Litzmannstadt.
thumbnail
Gestorben: Hans-Albrecht Herzner stirbt in Hohenlychen. Hans-Albrecht Herzner war ein deutscher Offizier in der Abwehr (Nachrichtendienst). Eine Woche vor Beginn des Polenfeldzugs leitete er das erste Kommandounternehmen der Wehrmacht. Für Susanne Meinl ist er eine zentrale Figur im nationalkonservativen Widerstand gegen Adolf Hitler.
thumbnail
Geboren: Charles Denner wird in Tarnów geboren. Charles Denner war ein französischer Schauspieler. Denner wurde im polnischen Tarnow geboren. Da er Jude war, floh er während des Zweiten Weltkriegs aus Polen, nachdem dieses von deutschen Truppen erobert worden war. Er kam nach Frankreich und lebte in Brive-la-Gaillarde. Er nahm an Partisanenkämpfen im Vercorsmassiv teil und wurde dafür mit dem Croix de guerre ausgezeichnet. Schauspielerei lernte er unter anderem bei Charles Dullin und Jean Vilar. 1954 begann er dann Rollen zu spielen. Seinen ersten großen Erfolg hatte Charles Denner in Claude Chabrols Der Frauenmörder von Paris als Frauenmörder Henri Désiré Landru. Nicht ohne Humor bringt er Danielle Darrieux und Michèle Morgan zur Strecke, verschont jedoch Chabrols damalige Gattin Stéphane Audran. Ein eindrucksvolles Mordopfer wird er selbst in François Truffauts Die Braut trug schwarz. In Truffauts Komödie Ein schönes Mädchen wie ich spielt er den katholischen Rattenbekämpfer, der in den Tod springt. Dass er Damen nicht nur zu töten, sondern auch zu lieben weiß, zeigte er eindrucksvoll in der Titelrolle von François Truffauts Der Mann, der die Frauen liebte.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1939

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke:
thumbnail
das am westlichen Stadtrand gelegene Freilichtmuseum mit Überresten polnischer Verteidigungsanlagen vom September (Bydgoszcz)

Europa

1939

Europa vor dem Krieg:
thumbnail
23. März: Polen ordnet eine umfassende Teilmobilmachung seiner Streitkräfte an, Polens Außenminister, Oberst Józef Beck, bittet Großbritannien um den Abschluss eines Beistandspakts.

Sonstige Ereignisse

1939

thumbnail
der Polenfeldzug (Ostfront (Zweiter Weltkrieg))

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1939

Ehrung:
thumbnail
Kriegsverdienstkreuz 2. Klasse (nach dem Polenfeldzug) (Horst Uffhausen)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Nach dem deutschen Angriff auf Polen marschieren zwei sowjetische Heeresgruppen (Fronten) in Ostpolen ein und leiten damit die Teilung des Landes gemäß dem geheimen Zusatzprotokoll des Hitler-Stalin-Pakts ein. (17. September)
thumbnail
Zweiter Weltkrieg: Frankreich und Großbritannien stellen Deutschland ein Ultimatum auf sofortigen Rückzug aus Polen, getreu der Polen gegenüber abgegebenen britisch-französischen Garantieerklärung im Falle eines Angriffs.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Mit der britisch-französischen Garantieerklärung kündigen Großbritannien und Frankreich an, im Fall eines deutschen Angriffs auf Polen dem Deutschen Reich den Krieg zu erklären. Die Vorgeschichte des Zweiten Weltkrieges in Europa tritt in ihre entscheidende Phase. (31. März)

Beteiligung an der Judenvernichtung

1939

thumbnail
Die Oberkommandos und ein Teil der oberen Kommandoebene stimmten im Vorfeld des Polenfeldzugs und des Russlandfeldzugs den Plänen und Befehlen zur Ermordung von Führungseliten der eroberten Staaten zu, die zugleich eine flächendeckende Judenvernichtung rechtfertigten und einleiteten. Sie kannten daher frühzeitig die Pläne und Ausführung des Holocaust. (Verbrechen der Wehrmacht)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1940

Film:
thumbnail
Feldzug in Polen aus dem Jahr 1940 ist ein propagandistischer Dokumentarfilm über den deutschen Polenfeldzug im September 1939.

Stab:
Regie: Fritz Hippler
Produktion: Deutsche Filmherstellungs- und Verwertungs-GmbH (DFG) (Berlin-Tempelhof)
Musik: Herbert Windt
Kamera: Sepp Allgeier, Walter Frentz, Walter Hrich, Guzzi Lantschner, Heinz von Jaworsky

Divisionsgeschichte

1940

thumbnail
Polen: September 1939 bis Mai (27. Infanterie-Division (Wehrmacht))

"Polenfeldzug" in den Nachrichten