Łódź

Łódź (Zum Anhören bitte klicken! ['wut͡ɕ]) (deutsch Lodz, 1939–1940Lodsch, 1940–1945Litzmannstadt), im Zentrum von Polen rund 130 km südwestlich von Warschau gelegen, ist mit über 700.000 Einwohnern nach Warschau und Krakau die drittgrößte Stadt des Landes.

Die Hauptstadt der Woiwodschaft Łódź ist Sitz einer Universität sowie der Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater. Für die Wirtschaft des Landes bilden die ansässigen Unternehmen der Textilindustrie sowie der Unterhaltungs- und Elektronikbranche einen Schwerpunkt.

mehr zu "Łódź" in der Wikipedia: Łódź

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1332

Stadtrechte & Ersturkundliche Erwähnungen:
thumbnail
Die Siedlung Łodzia, heute als Łódź die drittgrößte Stadt Polens, wird das erste Mal erwähnt.

Politik & Weltgeschehen

1423

thumbnail
Die polnische Stadt Łódź erhält das Stadtrecht.

Sport

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Łódź, Polen gegen UdSSR, Fl, Punktsieger über Stanislaw Sorokin (Artur Olech)

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Łódź, Polen gegen Rumänien, Le, Punktsieger über Florea Pătrașcu (Józef Grudzień)

1963

Werdegang > Länderkämpfe:
thumbnail
in Łódź, Polen gegen UdSSR, Punktsieger über Brunon Bendig (Oleg Grigorjewitsch Grigorjew)

1963

Länderkämpfe Wiktor Agejews:
thumbnail
in Łódź, Polen gegen UdSSR, techn. KO-Sieger 2. Runde über Zozef Knut (Wiktor Petrowitsch Agejew)

1963

Länderkämpfe:
thumbnail
in Łódź, Polen gegen UdSSR, Punktniederlage gegen Tadeusz Walasek (Waleri Wladimirowitsch Popentschenko)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1998

Film 1987–2006:
thumbnail
Traumfabrik Lodz–die polnische Filmhochschule (Josef Cyrus)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2000

Ehrung:
thumbnail
Preis für die Rolle Gustaw-Konrad in Dziady – Zbliżenia laut Adam Mickiewicz und für die Rolle des Dieners Piskorz im Stück Zwei Herren aus Verona auf dem XVIII. Schultheaterfestival in Łódź. (Grzegorz Małecki)

1962

Internationaler Erfolg:
thumbnail
1. Platz, 3. Polizei-Meisterschaften der Ostblockstaaten in Łódź, Hw, vor Alexander Mizew, Bulgarien (Jerzy Kulej)

1958

Erfolg > Länderkämpfe:
thumbnail
in Łódź: Polen gegen BRD, Hw, Punktsieger über Erwin Rogosch (Leszek Drogosz)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

Werk:
thumbnail
Denkmal für die Opfer des Kommunismus in Łódź (Wojciech Gryniewicz)

2004

Werk:
thumbnail
Statue von Agnieszka Osiecka in Łódź (Wojciech Gryniewicz)

2002

Biografie:
thumbnail
Erster Preis – Polnischer Künstler der Stiftung Kobro, Łódź (Gerhard Jürgen Blum-Kwiatkowski)

1999

Werk:
thumbnail
Statue von Julian Tuwim an der Piotrkowska-Straße in Łódź (Wojciech Gryniewicz)

1990

Werk > Werke im öffentlichen Raum:
thumbnail
White Passageways, Konstrukcja w Procesie, Łódź, Polen (Karin Sander (Künstlerin))

Kunst & Kultur

2010

Ausstellung:
thumbnail
Hospitality, Receiving Strangers, Muzeum Sztuki w Łodzi, Łódź, Polen (Adrian Paci)

2001

Einzelausstellung:
thumbnail
Galeria 261, Łódź (Marek Radke)

1972

Ausstellung:
thumbnail
Das Zentrale Textilmuseum, Łódź „Gewebte Kompositionen” (Urszula Plewka-Schmidt)

1946

Inszenierung:
thumbnail
Ich czworo von Gabriela Zapolska – Teatr Kameralny Domu Żołnierza – Łódź (Erwin Axer)

Tagesgeschehen

thumbnail
Łódź/Polen: Im Finale der 33. Basketball-Europameisterschaft der Damen besiegt Russland die Türkei mit 59:42.

"Łódź" in den Nachrichten