Žemaitijos pienas

Žemaitijos pienas (deutsch: 'Milch Niederlitauens') ist der drittgrößte litauische Molkerei-Konzern, (nach Pieno žvaigždės und Rokiškio sūris). Das Unternehmen wird an der Börse Vilnius notiert. Die Marktkapitalisierung beträgt 110,8 Mio. Litas (April 2005).



Geschichte




1924 wurde die erste Molkerei in Telšiai gegründet. Von 1984 bis 1986 baute man eine Käsefabrik, die 1993 privatisiert wurde und seitdem AB "Žemaitijos pienas" heißt. 1995 wurden AB "Klaipėdos pienas" und 1997 AB "Šilutės Rambynas" erworben. Beide Firmen sind mittlerweile komplett in den Konzern integriert.2009 bekam das Unternehmen ISO 9001 und ISO 22000.

mehr zu "Žemaitijos pienas" in der Wikipedia: Žemaitijos pienas

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1993

Gründung:
thumbnail
Die AB Žemaitijos pienas (deutsch: 'Niederlitauische Milch') ist der drittgrößte litauische Molkereikonzern, (nach Pieno žvaigždės und Rokiškio sūris). Das Unternehmen wird an der Börse Vilnius notiert. Die Marktkapitalisierung erreichte im April 2005 110,8 Mio. Litas.

Wirtschaft

thumbnail
Gründung des drittgrößten litauischen Milchindustriekonzerns AB „Žemaitijos pienas“.

"Žemaitijos pienas" in den Nachrichten