Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Pit Kroke stirbt. Pit Kroke war ein bildender Künstler, der vor allem durch auffällige Stahlskulpturen im öffentlichen Raum bekannt wurde. Seine Werke finden sich auf öffentlichen Plätzen in New York und Bologna, aber auch in deutschen Städten. Bekannt ist auch die „Geschichtswand“ im Willy-Brandt-Haus, mit der Kroke großformatig auf 180?m² in 32 Einzelobjekten die Geschichte der Sozialdemokratie darstellt. Vor dem Hintergrund eines Fotos von der Maueröffnung werden hier unter anderem Standbilder aus Fernsehberichten und andere Objekte gezeigt.
thumbnail
Gestorben: Florence Klotz stirbt in Manhattan, New York City, New York. Florence Klotz, geboren als Kathrina E. Klotz, auch bekannt als Flossie Klotz, war eine US-amerikanische Kostümbildnerin. Sie wurde mit sechs Tony Awards ausgezeichnet. Das Design der Kostüme von Das Lächeln einer Sommernacht brachte ihr eine Oscar-Nominierung ein.
thumbnail
Gestorben: Henk van Lijnschooten stirbt in Hendrik-Ido-Ambacht. Henk (Hendrikus) Cornelis van Lijnschooten war ein niederländischer Komponist, der auch unter den Pseudonymen Michel (auch: Michiel) van Delft und Ted Huggens Werke veröffentlicht hat.
thumbnail
Gestorben: Adrienne Shelly stirbt in Queens, New York City, NY. Adrienne Shelly war eine US-amerikanische Schauspielerin und Filmregisseurin.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Der Nordseekanal in den Niederlanden wird von König Wilhelm III. feierlich eröffnet.

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Parry O'Brien, USA, erreichte im Kugelstoßen der Herren 19,25 m.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Afghanistan. Babrak Karmal verliert auch das Amt des Präsidenten des Revolutionsrates (Staatsoberhaupt). Seit 1987 ist er im Exil in der Sowjetunion.
thumbnail
Mit dem States Reorganisation Act tritt die Neugliederung der indischen Bundesstaaten in Kraft
thumbnail
Ungarn erklärt unter der revolutionären Regierung Imre Nagys seinen Austritt aus dem Warschauer Pakt.
thumbnail
Sebastian von Weitmühl besiegt in der Schlacht bei Oelsnitz protestantische Gegner.

Musik

Nummer 1 Hit > Schweden > Alben:
thumbnail
Ulf Lundell - På andra sidan drömmarna
Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
thumbnail
The Communards - Don't Leave Me This Way
Nummer 1 Hit > USA > Alben:
thumbnail
Boston - Third Stage
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
Berlin - Take My Breath Away
Country-Musik:
thumbnail
"It'll Be Me" - Exile

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Der arabischsprachige Nachrichtensender Al Jazeera nimmt seinen Sendebetrieb auf.

Natur & Umwelt

thumbnail
Der Sturm Britta wütet in Europa.
Katastrophen:
thumbnail
Großbrand beim Chemiekonzern Sandoz in Schweizerhalle bei Basel, Löschwasser verseucht den Rhein und führt zu einem großen Fischsterben
Katastrophen:
thumbnail
Die Allerheiligenflut 1436 richtet schwere Schäden an der Nordseeküste an. Allein im Ort Tetenbüll sterben 180 Menschen. Pellworm wird dadurch erstmals von Nordstrand abgetrennt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Deutschland, Frankreich: Europas größter Printkonzern Axel Springer prüft den Einstieg in den französischen Zeitungsmarkt. Erwägt wird die Gründung einer neuen Boulevardzeitung. Am 3. November startet der Verlag in Russland das Magazin "OK!".
thumbnail
Wien: Im Messezentrum der österreichischen Hauptstadt wird der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) gegründet. Er vereint 190 Millionen Gewerkschafter aus 160 Nationen. Bisher gab es zwei globale Dachverbände, der "Internationale Bund Freier Gewerkschaften" IBFG − dem auch der ÖGB angehört − und der "Weltverband der Arbeitnehmer" WVA. Die beiden Verbände schließen sich nun zusammen; Vorsitzender des IGB wird der Brite Guy Ryder.
thumbnail
Österreich: Die im Parlament ausgelöste Krise der Regierungsverhandlungen wird in einem Spitzentreffen von SPÖ-Obmann Alfred Gusenbauer, ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Bundespräsident Heinz Fischer erörtert. Über die Gesprächsinhalte wird Stillschweigen vereinbart. Die Volkspartei setzte am 30. Oktober die Verhandlungen vorläufig aus, weil die SPÖ zusammen mit der Opposition einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Nachrüstung mit Eurofightern einsetzte. Zusammen mit einem 2. Ausschuss zur BAWAG-Affäre und der Bankenaufsicht schade dies dem Wirtschaftsstandort Österreich und stelle einen Vertrauensbruch der SPÖ gegenüber der ÖVP dar.
thumbnail
Osteuropa, Irland, Schweiz: Eine Untersuchung von KPMG in 86 Ländern zeigt, dass niedrige Unternehmenssteuern einem Land wirtschaftliche Vorteile und überdurchschnittliches Wachstum bringen. Die Schweiz liegt hierbei auf Rang 13 und im internationalen Mittelfeld, aber deutlich hinter Mittelosteuropa. Im Ranking der attraktivsten Steuerstandorte liegen 8 dieser Länder innert Europas Top 10 (Bulgarien, Lettland, Litauen, Ungarn, Rumänien, Polen, Slowakei und Kroatien). Als langfristiges Beispiel kann Irland dienen, das seine Politik seit 1991 konsequent darauf ausrichtet, neue Investitionen anzuziehen. Die Unternehmenssteuer wurde seit 1993 von 40 auf 12½ Prozent gesenkt. Beim EU-Beitritt 1973 lag das BIP bei 60 Prozent des EU-Durchschnitts, 2006 schon bei 110 Prozent.

"1.11.2006" in den Nachrichten