Asien

1176

thumbnail
Saladin schlägt die Zengiden vor der Stadt Damaskus und heiratet Nur ad-Dins Witwe. Damit setzt er seinen Herrschaftsanspruch über Syrien gegen Nur ad-Dins minderjährigen Sohn as-Salih Ismail durch.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Everard des Barres, Großmeister des Templerordens
thumbnail
Gestorben: Rokujō stirbt. Kaiser Rokujō war der 79. Tennō von Japan (5. September 1165–30. März 1168) und ein Sohn des Kaisers Nijō.
thumbnail
Gestorben: Richard de Clare, 2. Earl of Pembroke stirbt in Dublin, Irland. Richard Fitz Gilbert de Clare, genannt Strongbow, war 2. Earl of Pembroke, Lord of Strigoil, Lord of Leinster und Marschall von England. Bekannt wurde er als Heerführer beim Feldzug nach Ostirland 1169–1171 unter König Heinrich II. von England.
thumbnail
Gestorben: Richard FitzGilbert de Clare, 2. Earl of Pembroke, englischer Heerführer, bekannt als „Strongbow“ (* 1130)
thumbnail
Gestorben: Klængur Þorsteinsson stirbt. Klængur Þorsteinsson (deutsch Klangur Thorsteinsson) war Bischof von Skálholt im Süden von Island.

Religion

1176

thumbnail
Gründung des Kartäuserordens

1176

thumbnail
Kaufmann Petrus Waldes startet in Lyon eine Armutsbewegung (Waldenser).

1176

thumbnail
Der Vorgängerbau des Straßburger Münsters wird bei einem Brand vernichtet.

Europa

thumbnail
Ein lombardisches Heer, an dessen Spitze sich Papst Alexander III. gesetzt hatte, besiegt die Streitmacht des Kaisers Friedrich I. Barbarossa in der Schlacht von Legnano.

1176

thumbnail
Das Altpörtel in Speyer, Misery und Saint-Aubin-Sauges werden erstmals urkundlich erwähnt.

1176

thumbnail
Markgraf Herman IV. von Baden begleitet Kaiser Friedrich I. Barbarossa auf mehreren Feldzügen nach Italien und ist Teilnehmer an der Schlacht von Legnano.

1176

thumbnail
Heinrich der Löwe verweigert dem Kaiser in Chiavenna die Heeresfolge.

"1176" in den Nachrichten