Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ruth de Gooijer stirbt in Zeist/Niederlande. Ruth de Gooijer war eine niederländische Regisseurin, Dramaturgin und Theaterautorin. Sie führte Regie bei zahlreichen Stücken, darunter mehrere Uraufführungen, so etwa bei Heleen Verburgs Drama „Winterslaap“ (dt. Winterschlaf), das de Gooijer 1988 in Amsterdam mit der Theatergruppe "Mevrouw Smit" inszenierte. Zudem war sie als Dramaturgin tätig, etwa für das Stück „Zabibi und Muzalifa“ von Bente Jonker (2003). Als Regisseurin und Dramaturgin arbeitete sie häufig mit Ad de Bont zusammen, beispielsweise bei der Inszenierung von „Colofon“ von Barry Hofstede oder „Van de wind, de modder en een kloppend hart“ (dt. „Vom Wind, vom Schlamm und einem schlagenden Herzen“), welches sie gemeinsam mit Ad de Bont und Lies van de Wiel verfasste und auch Regie führte.
thumbnail
Gestorben: Jean Prouff stirbt in Trébeurden oder Lannion/Côtes-d’Armor. Jean Prouff war ein französischer Fußballspieler und -trainer.
thumbnail
Gestorben: Boris Celovsky stirbt in Ostrava-He?manice. Boris ?elovský, eigentlich Bo?ivoj ?elovský war ein tschechischer Historiker und Philosoph. Seine Werke beschäftigten sich zumeist mit den tschechisch-deutschen Beziehungen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Das Deutsche Reich & dessen Expansion: Der österreichische Kanzler Kurt Schuschnigg muss bei seinem Treffen mit Adolf Hitler auf dem Obersalzberg bei Berchtesgaden Zugeständnisse an die Nationalsozialisten machen.
thumbnail
Chilenischer Unabhängigkeitskrieg: Chile, als Generalkapitanat Teil des Vizekönigreichs Peru, proklamiert seine Unabhängigkeit von Spanien.
thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Das schwedisch besetzte Hanau wird von den Kaiserlichen unter Graf Ludwig Heinrich von Nassau-Dillenburg bzw Major Freiherr Johann Winter von Güldenborn handstreichartig erobert und an den Hanauer Grafen zurückgegeben.

Religion

thumbnail
In Japan werden Fumien abgeschafft, durch deren öffentliches Betreten im Zweifel der Beweis zu führen war, dass man dem Christentum nicht anhing.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Paris kommt es zu Protesten Intellektueller gegen die Streichung von Subventionen für die von Henri Langlois gegründete Cinémathèque française.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Ende des Austrofaschismus: Adolf Hitler zwingt dem österreichischen Bundeskanzler Kurt Schuschnigg im „Berchtesgadener Abkommen“ die Aufnahme des Nationalsozialisten Arthur Seyß-Inquart in sein Kabinett auf.

Musik

Nummer 1 Hit > britische Charts > Singles:
thumbnail
ABBA - Take a Chance on Me

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
In Teheran wird das Iranische Teppichmuseum eröffnet.

Sport

Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
17. Februar Europameisterschaft Teams
Leichtathletik:
thumbnail
Marita Koch, DDR, lief die 400 Meter der Damen in 49,19 Sekunden.
thumbnail
Das längste Autorennen der Welt startet: New YorkMoskauParis

Rundfunk, Film & Fernsehen

Film:
thumbnail
Oscar Brodney, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1907)
Film:
thumbnail
Mae Marsh, US-amerikanische Schauspielerin (* 1895)

Tagesgeschehen

thumbnail
Vereinigte Staaten: Bei den Vorwahlen zur US-Präsidentschaftswahl 2008 gewinnt bei der Demokratischen Partei Barack Obama auch die Vorwahlen in Maryland, Virginia und Washington D.C.; damit ist er nun führend in der Anzahl der Delegiertenstimmen. John McCain von der Republikanischen Partei gewinnt in denselben Gebieten ebenfalls alle Abstimmungen.
thumbnail
Würzburg: Der Erzbischof von Freiburg im Breisgau, Robert Zollitsch wird auf der Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe in Würzburg zum Nachfolger von Karl Lehmann als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gewählt.
thumbnail
Los Angeles/Kalifornien: Die Drehbuchautoren der Writers Guild of America beenden ihren mehr als 3 Monate langen Streik. Bei der Abstimmung stimmten mehr als 90% der Autoren für ein sofortiges Ende des Streiks und stimmten damit einem neuen Vertrag zu.

"12.2.2008" in den Nachrichten