Musik

Nummer 1 Hit > Norwegen > Singles:
thumbnail
Madonna & Justin - 4 Minutes
Nummer 1 Hit > Neuseeland > Alben:
thumbnail
Westlife - Unbreakable: 2008 NZ Tour Edition
Nummer 1 Hit > Neuseeland > Singles:
thumbnail
Chris Brown - Forever
Nummer 1 Hit > Australien > Alben:
thumbnail
André Rieu & Mirusia - Waltzing Matilda
Nummer 1 Hit > Polen > Alben:
thumbnail
Madonna - Hard Candy

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Claudio Undari stirbt in Rom. Claudio Undari war ein italienischer Schauspieler, der meist unter dem Künstlernamen Robert Hundar arbeitete.
thumbnail
Gestorben: Robert Rauschenberg stirbt auf Captiva Island, Florida. Robert Milton Ernest Rauschenberg war ein US-amerikanischer Maler, Grafiker, Fotograf und Objektkünstler und ein Wegbereiter der Pop Art im 20. Jahrhundert, obgleich sein vielschichtiges Werk sich nicht für diese Stilrichtung vereinnahmen lässt.
thumbnail
Geboren: Paul Hartmann (Schauspieler, 1998) wird in Eschwege geboren. Paul Hartmann ist ein deutscher Nachwuchsschauspieler.
thumbnail
Gestorben: Hermann Lenz stirbt in München. Hermann Karl Lenz war ein deutscher Schriftsteller.

Frankreich

thumbnail
Die Bürger im mehrheitlich katholischen Paris vertreiben am „Tag der Barrikaden“ König Heinrich III. aus der Stadt, welcher den Hugenotten zuneigt.

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Emerson Spencer, USA, lief die 400 Meter der Herren in 47,0 s.

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Die Uraufführung der heiteren Oper Schneider Wibbel von Mark Lothar mit dem Libretto von Hans Müller-Schlösser nach dessen eigenem gleichnamigen Lustspiel erfolgt an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Grenzstreit zwischen Eritrea und Äthiopien
thumbnail
Das Volk in Rom wählt auf Betreiben Kaiser Ludwigs des Bayern den Franziskanermönch Pietro Rainalducci als Nikolaus V. zum Gegenpapst.

Tagesgeschehen

thumbnail
Sichuan/China: Bei dem Erdbeben in Sichuan der Stärke 7,9 in der chinesischen Provinz Sichuan sterben mindestens 51.151 Menschen, außerdem gibt es 288.000 Verletzte und etwa 30.000 Vermisste.

Natur & Umwelt

Naturereignisse:
thumbnail
Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 im Süden Chinas fordert über 70.000 Todesopfer.

"12.5.2008" in den Nachrichten