Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Fujiwara no Shunzei, japanischer Dichter (* 1114)
thumbnail
Gestorben: Maimonides, jüdischer Religionsphilosoph, Arzt und Rechtsgelehrter (* 1138)
thumbnail
Gestorben: Emmerich (Ungarn) stirbt. Emmerich, aus dem Geschlecht der Arpaden war ab 1196 König von Ungarn.
thumbnail
Gestorben: Guigues III. (Forez) stirbt. Guigues III. war Graf von Forez aus dem Haus Albon. Er war ein Sohn des Grafen Guigues II. von Forez.
thumbnail
Gestorben: Minamoto no Yoriie stirbt. Minamoto no Yoriie war 1202 bis 1203 der 2. Shogun des Kamakura-Shogunates in Japan. Er war der älteste Sohn des Gründers des Kamakura-Shogunates, Minamoto no Yoritomo, seine Mutter war Hōjō Masako.

Friedensschlüsse

1204

thumbnail
zwischen Amalrich II. (Königreich Jerusalem) und al-Adil I. (Ägypten), Laufzeit 6 Jahre

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1204

Stadtgründung:
thumbnail
1204Landshut, Gründung durch Ludwig dem Kelheimer

Europa

1204

thumbnail
6. März: Die dem Angevinischen Reich zugehörige Festungsbesatzung des im Seine-Tal gelegenen Château Gaillard ergibt sich nach sieben Monaten den Belagerern unter Befehl des französischen Königs Philipp II. Er kann in der Folge tiefer in die Normandie eindringen.

1204

thumbnail
um 1204: Beginn des Aufstandes der Stedinger Bauern

1204

thumbnail
Inge Bårdsson wird norwegischer König, der letzte der Bürgerkriegszeit.

1204

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung von Walddorf.

1204

thumbnail
Ludwig der Kelheimer, Herzog von Bayern, gründet die Stadt Landshut.

Kreuzzüge

thumbnail
Vierter Kreuzzug: Graf Balduin von Flandern und Hennegau wird als Balduin I. zum ersten Kaiser des neuen lateinischen Kaiserreichs gekrönt.
thumbnail
Vierter Kreuzzug: Kaiser Alexios V. flieht, die Verteidigung der Stadt bricht zusammen, die Kreuzfahrer erobern und plündern die Stadt. Das Verhältnis der orthodoxen Christen zur westeuropäischen, katholischen Kultur wird durch dieses Ereignis bis in die heutige Zeit schwer belastet.
thumbnail
Vierter Kreuzzug: Alexios V. wird in Konstantinopel byzantinischer Kaiser, zu einem Zeitpunkt, als das Heer des vierten Kreuzzugs die Stadt belagert.
thumbnail
Vierter Kreuzzug: Nikolaos Kanabos wird gegen seinen Willen zum Kaiser des Byzantinischen Reiches gewählt. Wenige Tage später wird er von der Palastwache abgesetzt.

1204

thumbnail
Vierter Kreuzzug: Als klar ist, dass der Vierte Kreuzzug Palästina nicht erreichen wird, verlängert König Amalrich II. von Jerusalem seinen 1204 ablaufenden Waffenstillstandsvertrag von 1198 mit dem Ayyubiden-Sultan Al-Adil I. um weitere sechs Jahre.

"1204" in den Nachrichten