Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Waldemar (Schleswig) stirbt auf Refsnæs. Waldemar von Schleswig, auch „Waldemar der Junge“ (dänisch: „Valdemar den Unge” ) genannt, war von 1209 bis 1215 Herzog von Schleswig und als Mitregent seines Vaters Waldemar II. König von Dänemark von 1215 bis zu seinem Tod.
thumbnail
Gestorben: Elisabeth von Thüringen stirbt in Marburg an der Lahn. Landgräfin Elisabeth von Thüringen, auch Elisabeth von Ungarn genannt, ist eine Heilige der katholischen Kirche. Der Namenstag der Patronin von Thüringen und Hessen fällt auf den 19. November, den Tag ihrer Beisetzung. Als Sinnbild tätiger Nächstenliebe wird die Heilige auch im Protestantismus verehrt. Sie ist eine Gestalt des Mittelalters, deren Erinnerung bis in die heutige Zeit lebendig blieb. Runde Jahrestage ihres Geburts- oder Todesdatums sind immer noch Anlass für besondere Gedenkveranstaltungen. So veranstalteten am 750. Todestag im Jahre 1981 die Kirchen in der DDR ihre erste Massenversammlung, bei der Zehntausende auf dem Platz unterhalb des Erfurter Domes zusammenkamen. Anlässlich ihres 800. Geburtstages im Jahre 2007 erinnerten in Deutschland mehrere Ausstellungen an die thüringische Landgräfin.
thumbnail
Gestorben: Elisabeth von Thüringen, herausragende Heilige des Mittelalters (* 1207) -Heiligsprechung 1235 durch Gregor IX.
thumbnail
Gestorben: Tsuchimikado stirbt. Kaiser Tsuchimikado war der 83. Tennō von Japan (18. Februar 1198–12. Dezember 1210).
thumbnail
Gestorben: Władysław III. (Polen) stirbt. Władysław III. Dünnbein war jüngster Sohn des Herzogs Mieszko III. aus seiner Ehe mit Eudoxia von Kiew; Herzog in Großpolen 1194–1229, Seniorherzog von Polen zu Krakau 1202–1206, 1228–1229; aus dem Geschlecht der Piasten.

Europa

1231

thumbnail
Reichstag in Ravenna: Verbot für alle deutschen Städte, Stadträte und Bürgermeister einzusetzen bzw. Einigungen, Bruderschaften oder Zünfte zu bilden.

1231

thumbnail
Die Stadt Harderwijk (Holland) bekommt das Stadtrecht.

1231

thumbnail
Herzog Friedrich II. von Österreich erzwingt den Übergang über die Donau und erobert die Herrschaftssitze der Kuenringer und ihrer Verbündeten (z.B. Dürnstein, Zwettl etc.).

1231

thumbnail
König Heinrich (VII.) (Staufer) schenkt Uri (Schweiz) die Reichsfreiheit.

1231

thumbnail
1231/1236: Die Opposition gegen den englischen König Heinrich III. sammelt sich unter Simon V. de Montfort.

Asien

1231

thumbnail
Mongolische Truppen erobern den Staat Korjô.

Religion

1231

thumbnail
Die Franziskaner gründen Schulen in Paris.

1231

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung des Augustinerinnenklosters St. Katharina in Straßburg.

1231

thumbnail
Magister Adam, Schatzmeister von Reims, besitzt eine „Bibel in winziger Schrift“.

1231

thumbnail
Papst Gregor IX. setzt die Inquisition ein und betraut die Dominikaner mit der Verfolgung der Ketzer. Als Höchststrafe droht Tod durch Verbrennen.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1231

Stadtgründung:
thumbnail
1231Bayreuth

1231

Stadtgründung:
thumbnail
1231 oder 1232, Schweinsberg, erste urkundliche Erwähnung (1972 nach Stadtallendorf eingemeindet)

1231

Stadtgründung:
thumbnail
1231Homberg (Efze), erste Erwähnung als Stadt (Ersterwähnung als Ort 1162)

1231

Stadtgründung:
thumbnail
1231Lichtenfels (Oberfranken)

1231

Stadtgründung:
thumbnail
1231Kulmbach

"1231" in den Nachrichten