13. Januar

Der 13. Januar (in Österreich und Südtirol: 13. Jänner) ist der 13. Tag des gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 352 (in Schaltjahren 353) Tage bis zum Jahresende.

mehr zu "13. Januar" in der Wikipedia: 13. Januar

Appenzellerkriege

thumbnail
In der Schlacht bei Bregenz siegt der schwäbische Ritterbund über den Bund ob dem See.

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
In der als Pilsener Revers bekannt werdenden Ergebenheitsadresse, die maßgeblich von den Generälen Christian von Ilow und Adam Erdmann Tr?ka von Lípa gefördert ist, versichert sein Offizierskorps Wallenstein die Treue. Kaiser Ferdinand II. bewertet das Bekenntnis als Hochverrat seines Generalissimus und gibt in der Folge den Auftrag zu seiner Festnahme.

13 n. Chr.

thumbnail
Januar: Octavian gibt alle ihm während des Bürgerkriegs übertragenen Sonderrechte an den römische Senat und das Volk zurück und stellt so formal die republikanische Ordnung wieder her. Der Senat, das Repräsentationsorgan der (durch die Kämpfe seit Caesars Tod allerdings geschwächten) Elite Roms, erteilt ihm im Gegenzug die Befehlsgewalt über alle noch unbefriedeten Provinzen. (27 v. Chr.)

Großer Nordischer Krieg

thumbnail
Schweden, England und Holland schließen einen Allianzvertrag in Haag.

Anglo-Afghanischer Krieg

Deutsches Reich

thumbnail
Volksabstimmung im Saargebiet. 90,8 % sind für die Rückgliederung an das Deutsche Reich, 8,8 % für die Selbständigkeit des Saargebietes und 0,4 % für den Anschluss an Frankreich.
thumbnail
Blutbad vor dem Reichstag. Bei Protesten gegen die Verabschiedung des Betriebsrätegesetzes werden vor dem Berliner Reichstagsgebäude 42 Demonstranten von der Sicherheitswehr erschossen und 105 verwundet.

Politik

thumbnail
Unfall im Atomkraftwerk Kernkraftwerk Gundremmingen A. Kurzschluss an Hochspannungsleitung bei kaltem und feuchtem Wetter

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der russisch-ukrainische Gasstreit findet durch die Wiederaufnahme der Lieferungen durch Gazprom ein vorläufiges Ende.
thumbnail
Bei einem US-Luftangriff auf das pakistanische Dorf Damadolab werden führende Al-Qaida-Mitglieder getötet, darunter möglicherweise auch Abu Khabab al-Masri.
thumbnail
Beim Sturm des litauischen Fernsehturms in Vilnius werden 14 unbewaffnete und friedliche Litauer ermordet und über 1.000 verletzt (Vilniusser Blutsonntag).
thumbnail
Präsidentschaftswahlen in Portugal. Mário Soares wiedergewählt.
thumbnail
Im Nordjemen bricht ein Bürgerkrieg aus, als Präsident Ali Nasir Muhammad dem Politbüro des Landes fernbleibt und seine Leibwächter den Vizepräsidenten und vier weitere Politbüromitglieder töten.
thumbnail
Der polnische Arbeiterführer Lech Walesa reist zu einem einwöchigen Besuch nach Italien und wird von Papst Johannes Paul II. sowie von drei Gewerkschaftsbossen empfangen.
thumbnail
In Karlsruhe wird von linken und ökologischen Gruppen die Bundespartei Die Grünen (heute Bündnis 90/Die Grünen) gegründet.
thumbnail
In Kairo (Ägypten) findet die Erste Arabische Gipfelkonferenz statt: Könige und Staatschefs von 13 arabischen Nationen treten zusammen
thumbnail
Der erste Staatspräsident von Togo Sylvanus Épiphanio Olympio wird von Putschisten ermordet.
thumbnail
Der Guglerkrieg endet mit einem Friedensschluss, Enguerrand VII. de Coucy verlässt das Schweizer Mittelland.
thumbnail
Friedrich der Schöne stirbt. Kaiser Ludwig IV., der Bayer lässt nach dessen Tod Verträge aushandeln, nach denen der Streit zwischen den Wittelsbachern und den Habsburgern als beendet gilt.

"13. Januar" in den Nachrichten