Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Mississippi ratifiziert als letzter US-Bundesstaat den 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten zur Abschaffung der Sklaverei, nachdem es die Ratifizierung 1865 abgelehnt hat. (16. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Abraham Lincoln verkündet mit der Emanzipationserklärung das Ende der Sklaverei in den Südstaaten der USA, die sich mit der Union im Krieg befinden, mit Wirkung ab 1. Januar 1863. Die endgültige Abschaffung erfolgt erst im Dezember 1865 durch den 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten. (22. September)

Verlegte Schriften > 1933–1939

1935

thumbnail
Jakob Barion: Plotin und Augustinus. Untersuchungen zum Gottesproblem (Junker und Dünnhaupt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1997

thumbnail
Werkvertonungen: Bernd Lange und Bayon: Gespräch über den Dächern. Literarische Klangbilder von Wolfgang Borchert
thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: Der 13. Verfassungszusatz verbietet die Sklaverei in den USA.
thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: Abraham Lincoln verkündet mit der Emanzipations-Proklamation das Ende der Sklaverei in den Südstaaten der USA, die sich mit der Union im Krieg befinden, mit Wirkung ab 1. Januar 1863. Die endgültige Abschaffung der Sklaverei in den Vereinigten Staaten erfolgt erst im Dezember 1865 durch den 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten.

"13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten" in den Nachrichten