Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Pierre Roger de Beaufort wird Papst Clemens VI. Wie seine beiden Vorgänger erkennt er Ludwig IV., den Bayer weder als König noch Kaiser an und belegt ihn mit dem Kirchenbann.

1342

1342

thumbnail
Les Geneveys-sur-Coffrane und Les Hauts-Geneveys werden erstmals urkundlich erwähnt.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Michael von Cesena, 16. Ordensmeister der Franziskaner und Theologe (* 1270)
thumbnail
Gestorben: Karl I. Robert, König von Ungarn (* 1288)
thumbnail
Gestorben: Karl I. (Ungarn) stirbt in Visegrád. Karl I. Robert, ungarisch Károly Róbert, kroatisch Karlo I. Robert, auch genannt Carobert, aus dem Haus Anjou war ab 1308 bis zu seinem Tod König von Ungarn. Er war der älteste Sohn des Titularkönigs Karl Martell und der Klementia von Habsburg.
thumbnail
Gestorben: Benedikt XII., französischer Papst seit 1334 (* um 1285)
thumbnail
Gestorben: John de Beaumont, 2. Baron Beaumont, englischer Adeliger (* 1318)

Natur & Umwelt

1342

Katastrophen:
thumbnail
Juli: Starke Niederschläge führen in weiten Teilen Mitteleuropas zur schwersten bis heute bekannten Hochwasserkatastrophe, dem Magdalenenhochwasser. Dabei sollen während des Unwetters in Mitteleuropa zahlreiche Erosionsschluchten, sogenannte Runsen eingerissen sein, die sich bis heute in den Wäldern der Mittelgebirge wiederfinden.

Religion

1342

thumbnail
Der Franziskaner Wilhelm von Ockham veröffentlicht sein Hauptwerk, den Dialogus super dignitate papali et regia, in dem er Papsttum und Hierarchie als menschliche, nicht göttliche Einrichtungen wertet und der Kirche sogar die „spirituale Vollgewalt“ abspricht.

1342

thumbnail
Konrad von Megenberg wird Leiter der Stephansschule in Wien, aus der später die Universität hervorgehen wird (bis 1348).

"1342" in den Nachrichten