Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Willi Reiland stirbt in Haibach. Willi Reiland war ein promovierter Jurist und deutscher Politiker der SPD. Von 1970 bis 2000 war er Oberbürgermeister der unterfränkischen Stadt Aschaffenburg im Freistaat Bayern.
thumbnail
Gestorben: Nick Bockwinkel stirbt in Las Vegas, Nevada. Warren Nicholas Bockwinkel war ein US-amerikanischer Wrestler, der als einer der respektiertesten und bekanntesten der letzten Jahre gilt. Er war über Jahre der Topstar und Weltmeister der American Wrestling Association und ist heute Mitglied der Halls of Fame der WWE, des Wrestling Observer Newsletters, sowie der Professional Wrestling Hall of Fame. Bockwinkel ist seit Anfang der 1970er Jahre verheiratet und hat Kinder.
thumbnail
Gestorben: Erich Schanko stirbt in Kamen. Erich Schanko war ein deutscher Fußball­spieler.
thumbnail
Gestorben: Jenő Takács stirbt in Eisenstadt. Jenő Takács war ein österreichischer Komponist und Pianist, Pädagoge und Musikethnologe ungarischer Abstammung.

Europa

thumbnail
Übriges Europa: In Dänemark wird das Königsgesetz von Friedrich III. unterzeichnet, wonach der König lutherischer Konfession sein muss, das Reich nicht teilen, das Königsgesetz nicht verletzen darf und ansonsten nur Gott Rechenschaft schuldet. Die Erbfolge kann sowohl aus der männlichen wie der weiblichen Linie erfolgen. Der Reichsrat wird abgeschafft.
thumbnail
Mittel- & Osteuropa: Georg der Reiche, der spätere Herzog von Bayern-Landshut, nimmt Jadwiga, die Tochter des polnischen Königs Kasimir IV., zur Frau. Das Hochzeitsfest in Landshut dauert 8 Tage, es werden 323 Ochsen, 1.758 Schafe, 1.537 Lämmer, 490 Kälber und 40.000 Hühner verspeist. Bis heute wird alle vier Jahre dieses Hochzeitsfestes gedacht.

Ereignisse

thumbnail
In Dublin wird die Pro-Cathedral of the Immaculate Conception of the Blessed Virgin Mary eingeweiht. Der Sakralbau wird erster römisch-katholischer Bischofssitz im Vereinigten Königreich nach der Reformation.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Vereinte Nationen:
thumbnail
Bolivien wird Mitglied bei den Vereinten Nationen

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Präsident Chirac verlängert den Notstand in Paris aufgrund der Krawalle.
Französische Revolution & Koalitionskriege:
thumbnail
Gefecht bei Lambsheim
Kolonialpolitik Spaniens:
thumbnail
In der Schlacht von Aguere gelingt den Truppen des Königreichs Kastilien ein Erfolg über die Guanchen, die Ureinwohner der Kanarischen Inseln.
thumbnail
In Lyon wird im Beisein des französischen Königs Clemens V. zum Papst gekrönt.

Musik

Nummer 1 Hit > Norwegen > Singles:
thumbnail
Madonna - Hung Up
Nummer 1 Hit > Norwegen > Alben:
thumbnail
a-ha - Analogue
Nummer 1 Hit > Japan > Singles:
thumbnail
Arashi - Wish - 177.528
Nummer 1 Hit > Polen > Alben:
thumbnail
Jean-Michel Jarre - Live from Gdańsk (Koncert w Stoczni)
Nummer 1 Hit > Portugal > Alben:
thumbnail
Madonna - Confessions on a Dance Floor

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Dance -Der Traum vom Ruhm (Originaltitel: „Un paso adelante“, kurz UPA) ist eine spanische Fernsehserie. Die Serie wurde vom spanischen Fernsehsender Antena 3 in der Zeit von 2002 bis 2005 produziert. Es entstanden sieben Staffeln mit insgesamt 84 Folgen mit jeweils 80 Minuten Laufzeit. In anderen Ländern wie auch in Deutschland wurden die Folgen jedoch aufgeteilt. In Deutschland sind so 130 Folgen (bis zum Ende der 6.Staffel) mit jeweils etwa 42 Minuten Länge entstanden. Zusammen mit den Folgen der 7. Staffel (die bisher noch nicht auf deutsch synchronisiert wurde) könnten es etwa 150 Folgen werden. Aus der Serie ging die Band Upa Dance hervor.

Besetzung: Beatriz Luengo, Monica Cruz, Miguel Ángel Muñoz, Pablo Puyol, Silvia Marty, Dafne Fernández, Raul Peña, Erika Sanz, Lola Herrera, Toni Acosta, Fanny Gautier, Fabián Mazzei, Alfonso Lara, Marta Ribera, Natalia Millán, Juan Echanove
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die Kinder vom Berghof (jap. アルプス物語 わたしのアンネット, Alps Monogatari Watashi No Annette) ist eine 48-teilige japanische Anime-Serie aus dem Jahr 1983 von Junichi Sato, produziert von Nippon Animation. Als Vorlage für die Anime-Serie diente das Kinderbuch Spuren im Schnee der Autorin Patricia St. John.

Idee: Patricia St. John
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Mission Terra ist eine deutsche Kinder- und Jugendserie, die in den Jahren 1985-88 vom Hessischen Rundfunk, in Zusammenarbeit mit der TV-Studio-Film GmbH Berlin/ Heidelberg produziert worden war. Ziel der Serie ist es, Kindern und Jugendlichen Bildung in Form von Unterhaltung zu vermitteln. Dabei werden vornehmlich naturwissenschaftliche Themen behandelt; die Serie setzte sich kritisch mit menschlichen Verhaltensweisen auseinander. Regie führte Carlo Rola, es assistierten ihm Barbara Schubert und Renate Landkammer. Der Untertitel zur Serie lautet: "Expedition zum blauen Planeten".

Musik: Bernhard Hering, Martin Wester

Tagesgeschehen

thumbnail
Wien: Die bis Mittwoch anberaumte internationale Islamkonferenz beginnt. Für die Sicherheit der rund 500 Teilnehmer sind 600 zusätzliche Polizisten und Sondereinheit Cobra im Dienst. Als gefährdet gelten u. a. die Präsidenten des Irak und Afghanistans.
thumbnail
Kabul: Bei der Explosion einer Autobombe in der afghanischen Hauptstadt wurde erneut ein Bundeswehr soldat der ISAF-Mission getötet.
thumbnail
Straßburg: Das EU-Parlament berät über die neue Wegekosten-Richtlinie. Wichtige Aspekte sind 1. die 3½-Tonnen-LKW-Begrenzung, 2. die Belastung für Transitländer, 3. die Mautfrage (auch für Ausweichrouten?) und 4. die Regelung zu den Eisenbahnen.
thumbnail
Deutschland: Heute beraten die Parteigremien von CDU, CSU und SPD über die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen. Es gab vereinzelte Widerstände -in der Union gegen die „Reichensteuer“, in der SPD gegen die erhöhte Mehrwertsteuer und die Lockerung des Kündigungsschutzes -aber dennoch große Zustimmung, die CSU votierte sogar einstimmig dafür.
thumbnail
Jordanien: Die Terroranschläge von Amman sind weitgehend aufgeklärt. Alle 4 Terroristen (drei umgekommen, eine Frau verhaftet) stammen aus dem Irak und haben laut FAZ auf eigene Faust gehandelt.

"14.11.2005" in den Nachrichten