Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ryan Larkin stirbt in Saint-Hyacinthe. Ryan Larkin war ein kanadischer Animator und Trickfilmregisseur.
thumbnail
Gestorben: Emmett Williams stirbt in Berlin. Emmett Williams war ein US-amerikanischer Dichter, Publizist, Performance-Künstler und Mitbegründer der Fluxusbewegung.
thumbnail
Geboren: Tom Pyatt wird in Thunder Bay, Ontario geboren. Tom Pyatt ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit August 2014 beim Genève-Servette HC in der National League A unter Vertrag steht. Sein Bruder Taylor sowie sein Vater Nelson ist bzw. war ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.
thumbnail
Gestorben: Bola Sete stirbt in Greenbrae, Kalifornien. Bola Sete war ein brasilianischer Gitarrist, Sänger und Komponist. Er war ein wichtiger Vertreter des Bossa Nova-Jazz und mit seinem Gitarrenspiel maßgebend für zahlreiche Musiker, darunter Carlos Santana.

Europa

thumbnail
Großbritannien. Admiral Sir John Jervis und Kommodore Horatio Nelson besiegen in der Seeschlacht bei Kap St. Vincent die spanische Flotte.

Seeschlachten

thumbnail
Schlacht bei Kap St. Vincent, Großbritannien besiegt Spanien

Sport

Schwimmsport - Schwimmrekorde:
thumbnail
Ragnhild Hveger, Dänemark, schwimmt in Aarhus die 200 Meter Rücken der Frauen in 02:41,3.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Erste konzertierte Aktion zur Überwindung der Wirtschaftskrise unter Bundeswirtschaftsminister Karl Schiller (SPD)
thumbnail
Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Japan. In Kraft seit dem 10. Oktober 1957.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Serienstart:
thumbnail
Das Amt ist eine deutsche Comedyserie von RTL, ausgestrahlt von 1997 bis 2003. Sie besteht aus sieben Staffeln.

Genre: Comedyserie
Idee: Dietmar Jacobs
Musik: Markus Lonardoni, Chris Hein

Musik

Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
thumbnail
Depeche Mode - Barrel of a Gun
Nummer 1 Hit > Schweden > Alben:
thumbnail
Niklas Strömstedt - Långt liv i lycka
Nummer 1 Hit > Australien > Singles:
thumbnail
Kim Wilde - You Keep Me Hangin' On
Nummer 1 Hit > Italien > Singles:
thumbnail
Gianni Morandi & Enrico Ruggeri & Umberto Tozzi - Si può dare di più
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
Jackie Wilson - Reet Petite

Tagesgeschehen

thumbnail
Kassel/Deutschland: Das Bundessozialgericht entscheidet, dass die Krankenkassen die Höhe der Managergehälter offenlegen müssen. Die Regelung diene der Transparenz und sei somit im Sinn der breiten Öffentlichkeit, was schwerer wiege als das Einzelinteresse der Vorstände (Az: B1 A3/06R). Im vorliegenden Fall ging es um die Bielefelder BKK Diakonie, eine kleinere Kasse mit 26.000 Versicherten und einem Ein-Mann-Vorstand, der dadurch sein Persönlichkeitsrecht verletzt sah.
thumbnail
Stuttgart: Die US-amerikanische Sparte des Automobilkonzerns DaimlerChrysler leitet ihre Umstrukturierungsmaßnahmen mit der Streichung von 13.000 Stellen ein, nachdem im Vorjahr ein Verlust von 1,1 Milliarden Euro eingefahren wurde. Die betroffenen Produktionsstätten bei Chrysler liegen in Newark, Delaware und in Michigan.
thumbnail
Wien/Pjöngjang: Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) kündigt nach dem Einlenken Nordkoreas bezüglich seines Atomprogramms die Wiederaufnahme ihrer Inspektionen an.
thumbnail
Aşgabat/Turkmenistan: Gurbanguly Berdimuhamedow wird nach einer als „inszeniert“ kritisierten Wahl als neuer Präsident Turkmenistans vereidigt.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich: Bei der Verleihung der diesjährigen Brit Awards ernten die Indie-Rock-Bands „Arctic Monkeys“ und „The Killers“ jeweils zwei Auszeichnungen. Die Arctic Monkeys aus Sheffield erhalten die Auszeichnung als beste britische Band und für das beste britische Album. Die US-Band „The Killers“ dürfen sich über die Auszeichnung als beste ausländische Band und für das beste internationale Album freuen. Take That erhält den Preis in der Kategorie beste britische Single (Patience), Nelly Furtado denjenigen als beste internationale Interpretin und Amy Winehouse als beste britische Interpretin. Bei den britischen Solokünstlern gewinnt James Morrison, im internationalen Bereich Justin Timberlake. Oasis wird für die Verdienste um die britische Musik geehrt.

"14.2.2007" in den Nachrichten