Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Bernard Wapowski wird in Wapowce bei Przemyśl geboren. Bernard Wapowski war ein polnischer Kartograf und Historiker.
thumbnail
Geboren: Jakob von Savoyen wird geboren. Jakob von Savoyen, Graf von Romont und Herr der Baronie Waadt, war der zehnte Sohn des Herzogs Ludwig I. von Savoyen und der Anna von Lusignan. Er spielte als Parteigänger Karls des Kühnen eine wichtige Rolle während der Burgunderkriege. Jakob heiratete 1484 Maria von Luxemburg (1462–1546). Er hatte eine Tochter, Françoise Louise von Savoyen (1485–1511).
thumbnail
Gestorben: Jean IV. (Armagnac) stirbt in l'Isle-Jourdain. Jean IV. d'Armagnac war ab 1418 Graf von Armagnac, Fézensac und Rodez. Er ist der Sohn des Connétable Bernard VII. d’Armagnac und seiner Ehefrau Bonne de Berry, und der Bruder von Bernard d‘Armagnac, Graf von Pardiac und La Marche, sowie Herzog von Nemours.
thumbnail
Gestorben: Leonello d’Este stirbt. Leonello d’Este war ab 1441 Marchese (Markgraf) von Ferrara.
thumbnail
Geboren: Ursula von Brandenburg wird geboren. Ursula von Brandenburg war eine Prinzessin von Brandenburg und durch Heirat Herzogin von Münsterberg und Oels sowie Gräfin von Glatz.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Herzog Ludwig IX. von Bayern lässt alle Juden in seinem Territorium Bayern-Landshut festnehmen. Sie müssen nach einer Woche mit ihrer Habe das Land verlassen, sofern sie sich nicht taufen lassen.
thumbnail
Der böhmische König Georg von Podiebrad wird an der Landesversammlung von Adeligen der Strakonitzer Allianz bezichtigt, seinen Widersacher Menhart von Neuhaus vergiftet zu haben.
thumbnail
Der Erste Markgrafenkrieg endet nach der Schlacht am Pillenreuther Weiher mit einem Friedensschluss in Bamberg. Die Freie Reichsstadt Nürnberg erhält alle von Markgraf Albrecht Achilles von Brandenburg-Ansbach eroberten Gebiete zurück.

1450

thumbnail
Herzog Franz I. der Bretagne stiftet den französischen Ritterorden der Kornähren.

Wissenschaft & Technik

"1450" in den Nachrichten