Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Piero I. de’ Medici stirbt Florenz. Piero de’ Medici, auch Piero il Gottoso („der Gichtige“) genannt, war der älteste Sohn von Cosimo de’ Medici und zwischen 1464 und 1469 Parteityrann von Florenz. Seine Söhne und Nachfolger waren Lorenzo il Magnifico und Giuliano di Piero de’ Medici. Seit 1444 war er mit Lucrezia Tornabuoni verheiratet, sie hatten noch vier weitere Kinder, von denen allerdings zwei sehr früh starben.
thumbnail
Geboren: Erasmus von Rotterdam, Humanist (+ 1536)
thumbnail
Geboren: Wolfgang Marius wird geboren. Wolfgang Marius war Abt des Zisterzienserklosters in Aldersbach, Niederbayern.
thumbnail
Geboren: George Nevill, 5. Baron Bergavenny wird in Abergavenny, Wales geboren. George Nevill(e), 5. Baron Bergavenny war ein englischer Adliger, Militärkommandant und Politiker.
thumbnail
Geboren: Margarete von Sachsen (1469–1528) wird in Meißen geboren. Margarete von Sachsen war eine sächsische Prinzessin aus der ernestinischen Linie des Hauses Wettin und durch Heirat Herzogin von Braunschweig-Lüneburg.

Wirtschaft

1469

thumbnail
Privileg für die Einführung des Buchdrucks als Vorläufer des Patents

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1469

Stadtgründung:
thumbnail
1469Thum

Religion

1469

thumbnail
Die päpstliche Bulle In supremae dignitatis specula errichtet unter anderem die Diözese Wien.

Politik & Weltgeschehen

1469

thumbnail
Matthias Corvinus, König von Ungarn, wird (Gegen-)König von Böhmen.

1469

thumbnail
Die Hanse und England beginnen den Seekrieg um die Hanseprivilegien.

1469

thumbnail
Lorenzo de Medici, il Magnifico (der Prächtige), wird der neue Stadtherr von Florenz.

"1469" in den Nachrichten