Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Thomas Naogeorg, deutscher Theologe und Schriftsteller (+ 1563)
thumbnail
Geboren: Gemma R. Frisius, flämischer Mediziner, Astronom, Mathematiker, Kartograf und Instrumentenbauer (+ 1555)
thumbnail
Geboren: Andrea Palladio wird in Padua geboren. Andrea di Piero della Gondola, genannt Palladio war der bedeutendste Architekt der Renaissance in Oberitalien.
thumbnail
Gestorben: Ursula von Brandenburg stirbt in Breslau. Ursula von Brandenburg war eine Prinzessin von Brandenburg und durch Heirat Herzogin von Münsterberg und Oels sowie Gräfin von Glatz.
thumbnail
Geboren: Franz (Braunschweig-Lüneburg) wird in Uelzen geboren. Franz, Herzog von Braunschweig-Lüneburg war der jüngste Sohn Heinrichs des Mittleren. Nach einer dreijährigen gemeinsamen Regentschaft mit seinem Bruder Ernst dem Bekenner regierte er ab 1539 bis zu seinem Tod 1549 über 10 Jahre von Schloss Gifhorn aus das neu gegründete Herzogtum Gifhorn. Das Herzogtum erhielt er als Erbabfindung von seinem Bruder Ernst.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1508

thumbnail
Literatur: Poeta laureatus Heinrich Bebel schreibt Proverbia Germanica und beginnt mit der Arbeit an den Libri facetiarum iucundissimi.

1508

thumbnail
Literatur: Der venezianische Verleger Aldus Manutius bringt die erste Druckausgabe der Adagia von Erasmus von Rotterdam heraus.

1508

thumbnail
Literatur: Nach einer diplomatischen Mission am Hof Kaiser Maximilians I. verfasst Niccolò Machiavelli den Bericht Rapporto delle Cose d'Alemagna.

1508

thumbnail
Literatur: Poeta laureatus Heinrich Bebel schreibt Proverbia Germanica.

1508

thumbnail
Literatur: Baldassare Castiglione beginnt mit der Arbeit an Il Libro del Cortegiano.

Kunst & Kultur

thumbnail
Bildende Kunst: Michelangelo stellt in Bologna die Bronzestatue von Papst Julius II. fertig und wird von diesem daraufhin wieder nach Rom zurückgerufen, allerdings nicht, wie er annimmt, um das Grabmal des Papstes fertigzustellen, sondern um die Sixtinische Kapelle auszumalen, ein Unterfangen, das Michelangelo nur mit Vorbehalt und wenig Begeisterung annimmt.

1508

thumbnail
Kunst: Albrecht Altdorfer beginnt mit der Arbeit am Sebastianaltar für das Stift Sankt Florian bei Linz.

1508

thumbnail
Kunst: Albrecht Dürer malt die Marter der zehntausend Christen.

1508

thumbnail
Kunst: um 1508: Giorgione erhält den Auftrag für das Gemälde Das Gewitter.

1508

thumbnail
Kunst: Baldassare Peruzzi beginnt mit dem Bau der Villa Farnesina im römischen Stadtteil Trastevere.

Japan

1508

Afrika

thumbnail
Na’od I., Negus von Äthiopien, wird bei einem Feldzug gegen das Sultanat Ifat getötet. Nachfolger wird David II., der den Einfluss der Portugiesen in seinem Reich begrenzen möchte.
thumbnail
Spanier unter dem Befehl von Pedro Navarro erobern die Insel Peñón de Vélez de la Gomera, die von Mittelmeer-Piraten verteidigt wird. Die spanische Exklave an Marokkos Küste ist heute ein umstrittenes Territorium.

Religion

1508

thumbnail
Uriel von Gemmingen wird nach dem Tod von Jakob von Liebenstein Erzbischof von Mainz.

1508

thumbnail
Erich von Braunschweig-Grubenhagen wird ebenfalls als Nachfolger Hermanns von Hessen Fürstbischof von Paderborn. Außerdem wird er als Nachfolger von Konrad IV. von Rietberg Fürstbischof von Osnabrück.

Portugiesisch-Indien

thumbnail
Der designierte neue Gouverneur von Portugiesisch-Indien, Afonso de Albuquerque, erreicht seinen Bestimmungsort, wird jedoch von seinem Vorgänger Francisco de Almeida nicht anerkannt und stattdessen gefangengesetzt.

1508

thumbnail
März: Lourenço de Almeida, Sohn des indischen Vizekönigs Francisco de Almeida, kommt bei einer Niederlage gegen eine von Venedig unterstützte ägyptisch-arabisch-indische Flotte ums Leben.

Europa

thumbnail
René II., Herzog von Lothringen, stirbt. Ihm folgt sein Sohn Anton II. auf den Thron.
thumbnail
Italienische Kriege: Die Liga von Cambrai wird gebildet. Offiziell dem Kampf gegen die osmanischen Türken verpflichtet, richtet sich das Bündnis mehrerer Herrscher und des Papstes real gegen die Republik Venedig.
thumbnail
Eine litauische Gesandtschaft kommt nach Moskau und unterzeichnet einen „ewigen Frieden“. Die Personalunion Polen-Litauen verzichtet auf der Basis des Waffenstillstandes von 1503 auf alle an Iwan III. verlorengegangenen Gebiete.
thumbnail
Francesco Maria I. della Rovere wird nach dem Tod seines Onkels Guidobaldo I. da Montefeltro Herzog von Urbino.
thumbnail
Maximilian I. wird Römischer Kaiser in Trient. Papst Julius II. gibt seine Zustimmung.

"1508" in den Nachrichten