Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Johann Schneidewein, deutscher Jurist (+ 1568)
thumbnail
Gestorben: Maddalena de’ Medici stirbt in Rom. Maddalena di Lorenzo de’ Medici war die zweitälteste Tochter von Lorenzo den Prächtigen (1449–1492), dem Stadtherrn von Florenz, und dessen Ehefrau Clarice Orsini (1453–1488) und wurde am 25. Februar 1487 mit dem Sohn des Papstes Innozenz VIII., Francesco Cibo (um 1450–1519), verheiratet. Sie war außerdem die Schwester von Piero dem Unglücklichen (1472–1503), der von 1492 bis 1494 in Florenz regierte, von Giovanni de’ Medici (1475–1521), dem späteren Papst Leo X. und von Giuliano de’ Medici (1479–1516), dem späteren Herzog von Nemours.
thumbnail
Gestorben: Michael Wolgemut, deutscher Maler (* 1434)
thumbnail
Gestorben: Michael Wolgemut stirbt in Nürnberg. Michael Wolgemut war ein Maler und ein Meister des Holzschnitts. Er war Schüler von Hans Pleydenwurff und der wichtigste Vertreter der älteren fränkischen Schule.
thumbnail
Gestorben: Antoine Bohier Du Prat stirbt in Blois. Antoine Bohier Du Prat war ein Kardinal der katholischen Kirche.

Osmanisches Reich

1519

thumbnail
Algier wird osmanisch.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1519

Stadtgründung:
thumbnail
1519Steinach, erstmals urkundlich erwähnt

Spanische Eroberungen in der „Neuen Welt“

thumbnail
Der spanische Konquistador Pedro Arias Dávila gründet den Ort Panama-Stadt.
thumbnail
Der spanische Konquistador Hernán Cortés landet an der Küste Mexikos in der Nähe der heutigen Stadt Veracruz.

1519

thumbnail
Die Hafenstadt Havanna auf Kuba wird auf ihren heutigen Standort verlegt.

Magellans Weltumsegelung

thumbnail
Die Flotte erreicht Südamerika und geht am 13. Dezember in einer Bucht vor Anker, die Magellan Bahia de Santa Lucía, die heutige Bucht von Rio de Janeiro. Die dortige indigene Bevölkerung hält die Weißen für Götter, da gleichzeitig mit ihrer Ankunft zum ersten Mal seit langer Zeit Regen fällt.
thumbnail
Die Flotte überquert den Äquator.
thumbnail
Die Flotte erreicht die Kapverden.
thumbnail
Magellan nimmt auf den Kanarischen Inseln Proviant auf.
thumbnail
Von Sevilla aus beginnt Ferdinand Magellan seine geplante Weltumsegelung. Seine Flotte, bestehend aus den Schiffen Trinidad, San Antonio, Concepción, Victoria und Santiago, segelt den Guadalquivir hinab in Richtung Ozean. In Sanlúcar de Barrameda muss Magellan erst einmal fünf Wochen warten, da die spanischen Behörden versuchen, die Fahrt des gebürtigen Portugiesen zu behindern. Erst am 20. September kann die Flotte in See stechen.

Antike

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Der Reiterkrieg zwischen dem Deutschen Orden und Polen beginnt mit dem Überfall auf die ermländische Stadt Braunsberg durch den Großmeister Albrecht von Brandenburg-Preußen.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Der spanische König Karl I. gewinnt gegen Franz I. von Frankreich die Wahl zum römisch-deutschen König. Kurz vor der Wahl ist Friedrich III. (der Weise) als Kandidat zurückgetreten.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Die Hildesheimer Stiftsfehde erlebt ihren Höhepunkt mit der letzte Ritterschlacht bei Soltau.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Der Regensburger Stadtrat ordnet die Vertreibung der Juden aus der Stadt an, nachdem christliche Handwerker das gefordert haben. Die Regensburger nutzen damit das Machtvakuum nach dem Tode Maximilian I. am 12. Februar 1519 bis zur Krönung von Karl V. Das alte Judenviertel wird zerstört und es entsteht die lukrative Wallfahrt „Zur schönen Maria“ auf dem heutigen Neupfarrplatz. Binnen zweier Wochen müssen alle Juden die Stadt verlassen. Das Ghetto wird samt Synagoge und Schule niedergebrannt, Pfänder werden beschlagnahmt, kostbare Pergamenthandschriften als Einbindematerial für Akten und Bücher missbraucht. Der Friedhof wird geschändet, die über viertausend Grabsteine meist zerstört, teilweise aber auch von Regensburger Bürgern mit Billigung des Rates entwendet und als sichtbare makabre Trophäe des „Sieges“ über die Juden in Hauswände eingemauert. Noch heute sind einige dieser sogenannten Judensteine erhalten.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Mit dem Tod Maximilians I. wird sein Sohn Karl, der bereits König von Spanien ist, auch Erzherzog von Österreich.

"1519" in den Nachrichten