Kunst & Kultur

1528

Kultur:
thumbnail
Spanische Eroberer bringen während der Eroberung Mexikos das Schokoladengetränk der Azteken (Xocolatl) nach Europa.

1528

Kultur:
thumbnail
Mai: Die Ungarnkarte Tabula Hungarie von Lazarus Secretarius und Georg Tannstetter wird gedruckt.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jakob Locher, humanistischer Schriftsteller und Übersetzer (* 1471)
thumbnail
Gestorben: Jakob Wimpheling, deutscher Schriftsteller (* 1450)
thumbnail
Gestorben: Jakob Wimpfeling stirbt in Schlettstadt. Jakob Wimpfeling, auch Wimpheling, Wympfeling war ein katholischer Priester, Dichter, Pädagoge und Geschichtsschreiber des Deutschen Humanismus.
thumbnail
Geboren: Petrus Lotichius Secundus wird in Niederzell/Schlüchtern geboren. Petrus Lotichius Secundus, eigentlich Peter Lotz war ein Gelehrter und neulateinischer Dichter des 16. Jahrhunderts.

Amerika

1528

Europäische Kolonien in Amerika:
thumbnail
Die Herrschaft Cuzcatlan wird von den Spaniern erobert.

1528

Europäische Kolonien in Amerika:
thumbnail
27. März: Im Vertrag von Madrid überlässt Kaiser Karl V. den Welsern das heutige Venezuela als Pfand für Kredite zur Ausbeutung.

Wissenschaft & Technik

1528

thumbnail
Eine Freie Lateinschule in Bremen und das Bodensee-Gymnasium in Lindau werden nach lutherischen Prinzipien gegründet.

Europa

thumbnail
Im Vertrag von Hitzkirchen verzichtet der insbesondere durch seinen Ablasshandel bekannte Mainzer Erzbischof Albrecht von Brandenburg gegenüber dem Landgrafen Philipp endgültig auf die geistliche Gerichtsbarkeit in Hessen.
thumbnail
Nach dem Tod seines Vaters Edzard I. wird Enno II. Graf von Ostfriesland. Er regiert über weite Strecken gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Johann I., obwohl Enno der lutheranischen Lehre anhängt, und Johann überzeugter Katholik ist.
thumbnail
Bern erlässt in Folge der Berner Disputation vom 6. bis 26. Januar das Reformationsmandat und löst damit die bis November andauernden Oberländer Reformationsunruhen im Berner Oberland aus.

1528

thumbnail
13. März: Das Kloster Interlaken, der größte Landbesitzer im Oberland, wird nach Erlass des Berner Reformationsmandats aufgehoben, sein Gebiet dem Kanton Bern eingegliedert. Nachdem Bern die Abgaben der Bevölkerung an das Kloster nun für sich einfordert, brechen alsbald die Oberländer Reformationsunruhen aus.

Religion

thumbnail
Markgraf Georg von Brandenburg-Ansbach setzt mit den Nürnbergern zu Schwabach die Schwabacher Visitationsartikel, eine der frühesten lutherischen Bekenntnisschriften, als Grundlage für die Einführung der Reformation in seinem Lande fest.
thumbnail
Der ins katholische Schottland zurückgekehrte protestantische Theologe Patrick Hamilton wird in einem kurzen Prozess wegen Ketzerei zum Tode verurteilt und sofort öffentlich verbrannt.
thumbnail
Der Täufer Leonhard Schiemer wird in Rattenberg in Tirol enthauptet.

1528

thumbnail
10. März: Balthasar Hubmaier, Anführer der radikal-reformatorischen Täuferbewegung wird, nachdem er einen Widerruf abgelehnt hat, unter dem Vorwurf des Aufruhrs und der Ketzerei in Wien auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Drei Tage später wird seine Ehefrau in der Donau ertränkt. Die Exkommunikation als „Ketzerfürst“ durch die katholische Kirche ist für den Märtyrer der Täuferbewegung bis heute aufrecht.

1528

thumbnail
April: Martin Luther veröffentlicht die Lehrschrift Der Große Katechismus.

"1528" in den Nachrichten