Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bernhard Hassenstein stirbt in Freiburg im Breisgau. Bernhard Hassenstein war ein deutscher Verhaltensbiologe, Mitbegründer der Biokybernetik und Professor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
thumbnail
Gestorben: Kit West stirbt. Christopher John „Kit“ West war ein britischer Spezialeffekt-Künstler, der 1982 für Jäger des verlorenen Schatzes den Oscar in der Kategorie Beste visuelle Effekte erhielt.
thumbnail
Gestorben: Helmut Rohde stirbt. Helmut Rohde war ein deutscher Politiker (SPD). Helmut Rohde war von 1974 bis 1978 Bundesminister für Bildung und Wissenschaft. Herbert Wehner bezeichnete ihn als „Architekt und Pionier des Sozialstaats“.
thumbnail
Gestorben: Charles Edward Hodge stirbt in Vancouver, British Columbia. Charles Edward „Charlie“ Hodge war ein kanadischer Eishockeytorwart und -trainer, der von 1954 und 1971 für die Montréal Canadiens, Oakland Seals und Vancouver Canucks in der National Hockey League spielte.
thumbnail
Gestorben: Helmut Hesse (Ökonom) stirbt in Bovenden. Helmut Siegfried Hesse war ein deutscher Ökonom, Präsident der Landeszentralbank in der Freien Hansestadt Bremen, in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Vorsitzender des Konvents der Evangelischen Akademie Loccum, Ehrensenator sowie Vizepräsident Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz.

Religion

thumbnail
Pelagius I. wird als Nachfolger des im Vorjahr verstorbenen Vigilius zum neuen Bischof von Rom bestimmt. Da er als kaiser- und ostromfreundlich gilt, erfolgte seine Einsetzung gegen den Widerstand eines Teils des römischen Klerus. Man verdächtigt ihn der Schuld am Tod seines Vorgängers Vigilius, die er eidlich bestreitet.

Antike

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Durch einen Sturz aus seinem Bett kommt der siebenjährige Herzog Karl II. von Savoyen ums Leben. Thronfolger wird sein Großonkel Philipp II.

Großbritannien

thumbnail
Schlacht bei Culloden, die Anhänger der Stuarts unterliegen den Truppen Georgs II.

Frankreich / Spanien

thumbnail
Der frühere Forstwärter Pierre Lecomte verübt mit einer Doppelflinte ein Attentat auf Frankreichs Bürgerkönig Ludwig Philipp I. beim Schloss Fontainebleau. Die in einer Kutsche heimkehrende königliche Familie bleibt unverletzt. Der Attentäter wird am 8. Juni hingerichtet.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Der russische Revolutionär Dimitri Karakosow versucht ein Attentat auf Zar Alexander II. in St. Petersburg. Es misslingt durch das Eingreifen des Bauern Kommissarow.

Politik & Weltgeschehen

Krimkrieg/Pariser Kongress:
thumbnail
Piraterie wird in der Deklaration von Paris international als illegal geächtet.
thumbnail
Friedrich von Hochstaden und sein Bruder Konrad von Hochstaden schenken die Grafschaft Hochstaden dem Erzstift Köln.

Kunst & Kultur

Kunst:
thumbnail
Der Schatz des Priamos wird erstmals nach 51 Jahren wieder der Öffentlichkeit im Puschkin-Museum in Moskau gezeigt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Potsdam: Der 38-jährige Äthiopier mit deutschem Pass Ermyas Mulugeta wird bei einer Schlägerei lebensgefährlich verletzt. Die beiden vermeintlichen Täter werden freigesprochen nachdem bekannt wird, dass Mulugeta zum Tatzeitpunkt stark alkoholisiert war (1,66 Promille) und die Auseinandersetzung verbal wie auch körperlich begann. Im Zusammenhang mit im Anschluss an die Tat gesammelten Spendengeldern in Höhe von 50.000 Euro wurde Mulugeta im April 2009 wegen Betruges rechtskräftig verurteilt.
thumbnail
Rom: Papst Benedikt XVI. hat in seiner Osterbotschaft eine „für alle ehrenvolle Schlichtung” im Atomstreit mit dem Iran gefordert. Zugleich rief er die internationale Gemeinschaft zu Hilfen für das palästinensische Volk auf, damit es einen „wirklichen Staat” aufbauen kann. Anschließend spendete der deutsche Papst vor rund 100.000 Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom den Segen „Urbi et Orbi” (Der Stadt und dem Erdkreis) und sagte auf 62 Sprachen die Osterwünsche. Auf deutsch rief er: „Euch allen ein gesegnetes und frohes Osterfest! Der Friede und die Freude des auferstandenen Herrn sei mit Euch!” Der Segen gewährt auch den Gläubigen, die nur an Fernseh- und Radiogeräten zuhören, einen Ablass ihrer Sünden.
thumbnail
Volksrepublik China, Taiwan: Der KP-Generalsekretär Hu Jintao trifft sich mit Lien Chan, dem Ehrenvorsitzenden der Kuomintang-Abgeordneten Taiwans. Die beiden Parteien hatten sich 1945 bis 1950 einen landesweiten Bürgerkrieg geliefert, bevor sich die Kuomintag nach Taiwan zurückzog und dort Nationalchina ausrief. Hu stellte „15 Favourable Policies” für die politischen Kontakte vor, obwohl Festlandchina die Insel als abtrünnig betrachtet und in den vergangenen Jahren wiederholt mit gewaltsamer Wiedereingliederung gedroht hatte. (People's Daily)
thumbnail
Irland: In der Hauptstadt Dublin hält das Militär seine erste Parade seit 1970 ab - in Erinnerung an den Osteraufstand von 1916 (Ministerpräsident Bertie Ahern legt einen Kranz in Kilmainham Jail nieder, wo die meisten Aufständischen erschossen wurden. (BBC)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart: What About Brian ist eine US-amerikanische Fernsehserie von Dana Stevens und J. J. Abrams’ Firma Bad Robot Productions. Die Serie hatte am 16. April 2006 auf ABC Premiere, die letzte Folge der Serie wurde am 26. März 2007 ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung fand ab dem 20. August 2011 auf Sixx statt.

Genre: Drama, Comedy
thumbnail
Serienstart: Der Anime Witchblade (jap. ウィッチブレイド, Witchibureido) ist die Adaption des amerikanischen Comics Witchblade als Anime-Fernsehserie. Zu dieser erschien auch ein Manga.

Genre: Action, Abenteuer, Science Fiction, Drama
Idee: Marc Silvestri, Michael Turner
Musik: Masanori Takumi

Musik

Nummer 1 Hit > Mexiko > Singles:
thumbnail
Madonna - Sorry
Nummer 1 Hit > Spanien > Alben:
thumbnail
Niña Pastori - Joyas prestadas
Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
The Streets - The Hardest Way to Make an Easy Living
Nummer 1 Hit > Schweiz > Alben:
thumbnail
P!nk - I’m Not Dead
Nummer 1 Hit > Australien > Singles:
thumbnail
OMC - How Bizarre

"16.4.2006" in den Nachrichten