Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Père Joseph, französischer Kapuziner (* 1577)
thumbnail
Geboren: Joachim Feller wird in Zwickau geboren. Joachim Feller war ein deutscher Gelehrter und Polyhistor. Er war Professor an der Universität Leipzig und ab 1675 Leiter der Universitätsbibliothek.
thumbnail
Geboren: Katharina von Braganza wird im Palast von Vila Viçosa in der Provinz Alentejo in Portugal geboren. Katharina Henrietta von Braganza, Infantin von Portugal, wurde am 31. Mai 1662 mit dem englischen König Karl II. verheiratet, aber nicht zur Königin gekrönt, da sie Katholikin war.
thumbnail
Geboren: Christoph Cellarius wird in Schmalkalden geboren. Christophorus Cellarius (mit bürgerlichem Namen: Christoph Martin Keller) war ab 1693 Professor für Rhetorik und Geschichte an der neu gegründeten Friedrichs-Universität in Halle (heute Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg).
thumbnail
Gestorben: Andreas Bauer (Theologe) stirbt in Leipzig. Andreas Bauer war ein deutscher lutherischer Theologe.

Wissenschaft & Technik

1638

thumbnail
Galileo Galilei veröffentlicht seine Discorsi e dimostrazioni matematichi intorno a due nuove scienze attenenti alla mecanica & i movimenti locali (Unterredungen und mathematische Demonstrationen über zwei neue Wissenschaftszweige, die Mechanik und die Fallgesetze betreffend), darin stellt er die Fallgesetze auf und erkennt die Bedeutung des Beschleunigungsbegriffs für die Mechanik

1638

thumbnail
Mit dem Tod von Willem Blaeu wird sein Sohn Joan Blaeu als offizieller Kartograph für die Niederländische Ostindien-Kompanie berufen.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1638

Gründung:
thumbnail
Der Itella-Konzern ist ein im Besitz des finnischen Staates befindliches internationales Dienstleistungsunternehmen. Itellas Tätigkeit ist in drei Geschäftsbereiche unterteilt:

1638

Stadtgründung:
thumbnail
1638Gebesee

Indischer Ozean

1638

thumbnail
Auf Mauritius beginnen Niederländer mit der Besiedelung der Insel

Historische Ansichten & Karten

1638

thumbnail
Bern1638

1638

thumbnail
Zürich1638

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Schwedische Niederlassungen und Kolonien in Amerika: Am Unterlauf des Flusses Delaware entsteht Neuschweden.

Japan

thumbnail
In Japan werden die Rebellen des Shimabara-Aufstands gegen den Daimyō Matsukura Katsuie durch das Shōgunat besiegt.

Amerika

thumbnail
Willem Kieft richtet eine formelle Protestnote an Peter Minuit, da er das Gebiet um die Delaware Bay als zur Kolonie Nieuw Nederland gehörig ansieht.

1638

thumbnail
29. März: Im Auftrag der schwedischen Regierung unter Kanzler Axel Oxenstierna landen schwedische, finnische, deutsche und holländische Siedler mit ihren Schiffen Kalmar Nyckel und Fågel Grip an der Ostküste Nordamerikas und gründen unter der Führung des Niederländers Peter Minuit die Kolonie Nya Sverige, die erste Besiedlung von Delaware. Sie errichten an der Delaware Bay das Fort Christina und den Hafen Christinahamn.

1638

thumbnail
Ende März: Willem Kieft kommt als Gouverneur der niederländischen Kolonie Nieuw Nederland nach Nieuw Amsterdam.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Die Mariensäule in München wird durch den Freisinger Bischof Veit Adam von Gepeckh eingeweiht.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Bernhard von Sachsen-Weimar, ein Parteigänger Frankreichs, erobert die Reichsfestung Breisach von den Kaiserlichen.
thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Die Kaiserlichen unter Melchior Graf von Hatzfeldt besiegen in der Schlacht bei Vlotho Ruprecht von der Pfalz.
thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Übergabe Freiburgs im Breisgau an Bernhard von Sachsen-Weimar.
thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Der die Reichsstadt Rheinfelden belagernde Bernhard von Sachsen-Weimar wird mit seinen Truppen in der Schlacht bei Rheinfelden im Dreißigjährigen Krieg von einem zahlenmäßig größeren kaiserlich-bayerischen Entsatzheer unter dem Befehl von Federigo Savelli und Johann von Werth besiegt. Die schwedisch-protestantischen Einheiten ziehen ab, kehren aber drei Tage später zurück.
thumbnail
Dreißigjähriger Krieg: Das schwedisch besetzte Hanau wird von den Kaiserlichen unter Graf Ludwig Heinrich von Nassau-Dillenburg bzw Major Freiherr Johann Winter von Güldenborn handstreichartig erobert und an den Hanauer Grafen zurückgegeben.

"1638" in den Nachrichten