Musik

Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
thumbnail
Madonna - Hung Up
Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Madonna - Confessions on a Dance Floor
Nummer 1 Hit > Deutschland > Alben:
thumbnail
Queen - Made in Heaven
Nummer 1 Hit > Neuseeland > Singles:
thumbnail
ZZ Top - Afterburner
Nummer 1 Hit > Neuseeland > Alben:
thumbnail
Jennifer Rush - The Power of Love

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Drago Grubelnik stirbt in Murnau am Staffelsee, Deutschland. Drago Grubelnik war ein slowenischer Skirennläufer. Er war elf Jahre im Weltcup am Start, seine größten Erfolge feierte er im Slalom.
thumbnail
Gestorben: Juan Bosch (Regisseur) stirbt in Barcelona. Juan Bosch Palau war ein spanischer Filmregisseur.
thumbnail
Gestorben: Marek Perepeczko stirbt in Częstochowa. Marek Perepeczko war ein polnischer Schauspieler.
thumbnail
Gestorben: Hans Krendlesberger stirbt in Wien. Hans Krendlesberger war ein österreichischer Fernsehregisseur, Dramatiker und Autor von Hör- und Fernsehspielen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Kaiser Friedrich II. schließt mit dem gefangenen König Waldemar II. von Dänemark nach der Schlacht bei Mölln einen Vertrag, der diesen zur Rückgabe der slawischen Gebiete mit Ausnahme Rügens verpflichtet.
thumbnail
Im Friedensschluss nach der Schlacht bei Mölln erhält Adolf IV. von Holstein vom in Gefangenschaft geratenen dänischen Reichsverweser Albrecht II. von Orlamünde die Grafschaft Holstein zurück, die von den Dänen Adolfs Vater abgenommen worden ist.

Sport

thumbnail
Der KFC Uerdingen 05, der zwischen 1953 und 1995 FC Bayer 05 Uerdingen hieß, wird als FC Uerdingen 05 gegründet.

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Die französischsprachigen öffentlich-rechtlichen Hörfunkanstalten Frankreichs, Belgiens, Kanadas und der Schweiz schließen sich zur Communauté des radios publiques de langue française (CRPLF) zusammen.

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Harry Potter und der Feuerkelch kommt ins Kino (siehe auch Filmjahr 2005).
Musik & Theater:
thumbnail
Die Operette Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán auf ein Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach wird mit großem Erfolg am Johann Strauß-Theater in Wien uraufgeführt.

Wirtschaft

thumbnail
Das Unternehmen Eurohypo wird von der Commerzbank übernommen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Gyeongju/Südkorea. US-Präsident George W. Bush und der südkoreanische Staatschef Roh Moo-hyun haben die nordkoreanische Führung zum Verzicht auf ihr Atomwaffenprogramm aufgefordert. Beide Präsidenten seien sich einig, dass ein „atomar aufgerüstetes Nordkorea nicht toleriert werden kann“, sagte Roh am Donnerstag nach einem Treffen mit Bush in der früheren koreanischen Hauptstadt Gyeongju.
thumbnail
USA: die Umfragewerte von Präsident Bush sind so tief wie nie zuvor, was mit starker Kritik an der Irak-Politik zusammenhängt. Expräsident Clinton wirft Bush vor, die Entscheidung zum Irakkrieg 2003 sei falsch gewesen und die Vorbereitung für die Zeit danach habe gefehlt. Bush seinerseits erinnert Clinton an seine frühere Aussage, er halte Saddam Hussein für eine weltweite Bedrohung.
thumbnail
In Sri Lanka fanden Präsidentenwahlen statt, da die amtierende Staatspräsidentin Kumaratunga nach zwei Amtsperioden nicht mehr kandidieren darf. Nur 2 von 11 Bewerbern hatten reelle Chancen: Mahinda Rajapakse, der Ministerpräsident, und der Oppositionsführer.
thumbnail
China: die offizielle Ein-Kind-Politik gerät in die öffentliche Kritik. Erstens widerspreche sie der gesellschaftlichen Tradition, zweitens würden zu wenige Mädchen geboren, was mit den traditionell immer noch hohen Brautpreisen zusammenhängt. Trotz der seit 4 Jahrzehnten sehr strengen Geburtenkontrolle wächst Chinas Bevölkerung jährlich um 1–2 Prozent (derzeit 1,31 Milliarden).
thumbnail
Priština/Kosovo. Wenige Tage vor Beginn der Statusverhandlungen für das Kosovo hat das Parlament in Priština eine Resolution verabschiedet, in der es sich für die Bildung eines unabhängigen und souveränen Staates ausspricht. Damit bestätige das Parlament den „politischen Willen der Bevölkerung des Kosovo“, hieß es in der am Donnerstag verabschiedeten Erklärung des Parlaments. Auf Druck internationaler Vertreter im Kosovo verzichteten die Parlamentarier auf die Verabschiedung einer Resolution, mit der sie die serbische Provinz für unabhängig erklärt hätten.

"17.11.2005" in den Nachrichten