Geboren & Gestorben

179 n. Chr.

thumbnail
Geboren: Sima Yi wird geboren. Sīmǎ Yì war ein General, Militärstratege und Politiker des Kaiserreiches Wei im antiken China zur Zeit der Drei Reiche. Durch seine erfolgreichen Feldzüge, besonders in der Abwehr der Nördlichen Expeditionen des südlichen Rivalen Zhuge Liang, Regent der Shu Han, ebnete er den Weg für seine steile Karriere bei Hofe. Kurz vor seinem Lebensende hatte er die Opposition bei Hofe ausgeschaltet und die Machtposition seiner Familie zementiert. Von 249 bis zu seinem Tode war er Regent für den Kaiser Cao Fang. Von seinem Enkel Sima Yan wurde er 14 Jahre später, als dieser den letzten Wei-Kaiser abgesetzt und sich zum die Kaiser der Jin-Dynastie ausgerufen hatte, postum zum Kaiser Xuan von Jin erhoben.

179 n. Chr.

thumbnail
Geboren: Sima Yi, chinesischer General und Politiker (+ 251)

179 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Sindae, Herrscher des koreanischen Reiches Goguryeo (* 89)

179 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Sindae stirbt. Sindae war der achte Herrscher des Staates Goguryeo, dem nördlichen der Drei Reiche von Korea. Er regierte von 165 bis zu seinem Tod 179.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

179 n. Chr.

Stadtgründung:
thumbnail
179Regensburg, nahe einem Kastell aus dem 1. Jahrhundert von Marc Aurel als Legionslager Castra Regina gegründet

Ereignisse

179 n. Chr.

thumbnail
Truppenkontingente der Legio II Adiutrix überwintern im Zweiten Markomannenkrieg bei Laugaricio in der heutigen Slowakei.

179 n. Chr.

thumbnail
Die Römer vollenden das Legionslager Castra Regina, aus dem später das heutige Regensburg wird. Das Kohortenlager Reginum, wenige Kilometer südlich davon, war sein militärischer Vorgängerbau.

"179" in den Nachrichten