Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adalbert Saint John stirbt in Klagenfurt. Adalbert Saint John war ein österreichisch-kanadischer Eishockeyspieler, der einen großen Teil seiner Karriere beim österreichischen Erstligisten EC KAC verbrachte, mit dem er zwischen 1964 und 1971 als Spieler und Spielertrainer jedes Jahr in Folge den Meistertitel gewinnen konnte.
thumbnail
Gestorben: Mariano Pagés stirbt in Buenos Aires. Mariano Pagés war ein argentinischer Bildhauer. Seine Arbeiten finden sich in mehreren Ländern weltweit; 1996 stellte er in Deutschland aus.
thumbnail
Gestorben: Jacqueline Laurent stirbt in Grasse, Frankreich. Jacqueline Suzanne Laurent, geborene Jacqueline Suzanne Janin war eine französische Schauspielerin.
thumbnail
Geboren: Sandro Iannotta wird in München geboren. Sandro Iannotta ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Er ist der Bruder von Kevin Iannotta.
thumbnail
Gestorben: Robert Bresson stirbt in Paris. Robert Bresson war ein französischer Filmregisseur.

Religion

thumbnail
In Turin gründet der Priester Johannes Bosco eine Ordensgemeinschaft, die als Salesianer Don Boscos bekannt wird.

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Operette Im Reiche des Indra von Paul Lincke am Apollo-Theater Berlin

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In Hamburg wird die Teilchenphysik-Forschungsanlage Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY) gegründet.

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Mary Bignal, Großbritannien, erreichte im Dreisprung der Damen 12,22 m.

Politik & Weltgeschehen

Politik:
thumbnail
Die Vereinten Nationen verabschieden das Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau.

Musik

Nummer 1 Hit > Österreich > Singles:
thumbnail
Falco - The Spirit Never Dies
Nummer 1 Hit > Österreich > Singles:
thumbnail
Michael Jackson - King of Pop
Nummer 1 Hit > Schweden > Singles:
thumbnail
Erik Grönwall - Higher
Nummer 1 Hit > Österreich > Singles:
thumbnail
Michael Hirte - Der Mann mit der Mundharmonika
Nummer 1 Hit > Finnland > Singles:
thumbnail
HIM - Join Me

Tagesgeschehen

thumbnail
Kopenhagen/Dänemark: Die UN-Klimakonferenz endet ohne die Verabschiedung verbindlicher Maßnahmen zum Klimaschutz.
thumbnail
Barcelona/Spanien: Das Parlament Kataloniens stimmt für ein Verbot des traditionellen Stierkampfes. Zuvor unterzeichneten 180.000 Katalanen ein Volksbegehren zum Stierkampfverbot.
thumbnail
Oświęcim/Polen: Unbekannte entwenden den Schriftzug „Arbeit macht frei“ vom Eingangstor des früheren deutschen Konzentrationslagers KZ Auschwitz I. Am 21. Dezember 2009 wird der Schriftzug in der Nähe von Gdynia von Polizisten wiedergefunden und die mutmaßlichen Diebe werden festgenommen.
thumbnail
Detroit/Vereinigte Staaten: General Motors entlässt das schwedische Tochterunternehmen Saab Automobile in die geordnete Abwicklung und verkauft Baurechte für die Motor- und Getriebetechnik sowie die Produktionsanlagen für das Modell Saab 9-5 an das chinesische Staatsunternehmen Beijing Automobile Works. Zuvor waren Verhandlungen zur Übernahme mit Spyker und Koenigsegg gescheitert. Am 22. Dezember legt Spyker ein neues Angebot zur Übernahme von Saab vor.
thumbnail
Mosul/Irak: Iranische Soldaten besetzen ein Ölfeld nahe der Grenze zwischen beiden Staaten. Am 20. Dezember ziehen sich die iranischen Soldaten wieder zurück.

"18.12.2009" in den Nachrichten