Film

thumbnail
Egon Monk, deutscher Schauspieler, Theater- und Filmregisseur (* 1927)
thumbnail
P. Bhaskaran, indischer Liedtexter, Regisseur und Schauspieler (* 1925)
thumbnail
Fons Rademakers, niederländischer Regisseur und Schauspieler (* 1920)
thumbnail
Katharina Mayberg, deutsche Schauspielerin (* 1925)
thumbnail
Janet Blair, US-amerikanische Schauspielerin (* 1921)
thumbnail
Elisabeth Höbarth, österreichische Film- und Theaterschauspielerin (* 1923)
thumbnail
Ryan Larkin, kanadischer Animator und Trickfilmregisseur (* 1943)
thumbnail
Johanna Sällström, schwedische Theater- und Filmschauspielerin (* 1974)
thumbnail
Uraufführung von Die Fälscher (Regie: Stefan Ruzowitzky). Dieser Film erhielt im Folgejahr den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Damit wurde erstmals eine österreichische Produktion mit dieser Auszeichnung geehrt.
thumbnail
Barbara McNair, US-amerikanische Schauspielerin (* 1934)
thumbnail
Gisèle Pascal, französische Schauspielerin (* 1923)
thumbnail
Lee Bergere, US-amerikanischer Schauspieler (* 1918)
thumbnail
Michael Shurtleff, US-amerikanischer Autor und Casting Director (* 1920)
thumbnail
Omkar Prasad Nayyar, indischer Filmmusikkomponist (* 1926)
thumbnail
Emanuele Luzzati, italienischer Bühnenbildner, Illustrator und Animator (* 1921)
thumbnail
Andrei Schegalow, russischer Kameramann (* 1964)
thumbnail
Carlos Olivier, venezolanischer Fernsehschauspieler (* 1952)
thumbnail
Klaus Hugo, deutscher Komponist und Musikproduzent (* 1928)
thumbnail
Charlotte Joeres, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1916)
thumbnail
Ron Carey, US-amerikanischer Schauspieler (* 1935)
thumbnail
Vassilis Photopoulos, griechischer Maler, Regisseur und Bühnenbildner (* 1934)
thumbnail
Klaus Poche, deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1927)
thumbnail
Yvonne De Carlo, kanadische Schauspielerin (* 1922)
thumbnail
Georg Tressler, österreichischer Regisseur (* 1917)
thumbnail
Charmion King, kanadische Schauspielerin (* 1925)
thumbnail
Irma St. Paule, US-amerikanische Schauspielerin (* 1927)
thumbnail
Richard Maynard, US-amerikanischer Schriftsteller und Fernsehproduzent (* 1942)
thumbnail
Wadim Wiktorowitsch Sachartschenko, russischer Theater- und Filmschauspieler (* 1929)

2007

thumbnail
Australian Film Institute Award: Unter der Sonne Australiens von Richard Roxburgh (Bester australischer Film)

2007

thumbnail
21. Goyas: Volver -Zurückkehren von Pedro Almodóvar

2007

thumbnail
British Independent Film Awards: Control (Bester britischer Film) und Das Leben der Anderen (Bester ausländischer Film)

2007

thumbnail
Bester fremdsprachiger Film: Das Leben der Anderen (Deutschland)

2007

2007

thumbnail
Großer Preis der Jury (Dokumentarfilm): Manda Bala -Send a Bullet -Regie: Jason Kohn; bundesweite Aufführungen bei Über/ Macht 2009

2007

thumbnail
Beste Kamera: Robert Elswit für There Will Be Blood

2007

thumbnail
Deutscher Kritikerpreis: Sylvester Groth

2007

thumbnail
Beste Regie: Tom Tykwer für Das Parfum -Die Geschichte eines Mörders

2007

thumbnail
Bester Film (Drama): Babel -Regie: Alejandro González Iñárritu

2007

thumbnail
Beste Hauptdarstellerin (Komödie/Musical): Meryl Streep (Der Teufel trägt Prada)

2007

thumbnail
Copenhagen International Film Festival: Children von Ragnar Bragason

2007

thumbnail
Bester britischer Film: Der letzte König von Schottland -In den Fängen der Macht -Regie: Kevin Macdonald

2007

thumbnail
Bestes Drehbuch: Fatih Akın (Auf der anderen Seite)

2007

thumbnail
Beste Darstellerin: Do-yeon Jeon für Secret Sunshine

2007

thumbnail
Bester Film: Die Queen -Regie: Stephen Frears

2007

thumbnail
Beste Regie: Cristian Mungiu (4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage)

2007

thumbnail
Bester Regisseur: Guillaume Canet für Kein Sterbenswort (Ne le dis

2007

thumbnail
Große Preis der Jury: Mogari no Mori von Naomi Kawase

2007

thumbnail
Bester Hauptdarsteller: Forest Whitaker (Der letzte König von Schottland -In den Fängen der Macht)

2007

2007

thumbnail
Beste Hauptdarstellerin: Monica Bleibtreu (Vier Minuten)

2007

thumbnail
Publikumspreis (Spielfilm): Grace is Gone -Regie: James C. Strouse

2007

thumbnail
Bester Darsteller: Sasson Gabai (Die Band von nebenan)

2007

thumbnail
Beste Hauptdarstellerin (Drama): Helen Mirren (Die Queen)

2007

thumbnail
Beste Hauptdarstellerin: Marina Hands in Lady Chatterley

2007

thumbnail
Beste Darstellerin: Monica Bleibtreu in Vier Minuten und Katharina Thalbach in Strajk -Die Heldin von Danzig

2007

thumbnail
03. März: Eva Katharina Schultz, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin (* 1922)

2007

thumbnail
Internationales Filmfestival Warschau: Die Band von nebenan von Eran Kolirin (Publikumspreis)

2007

thumbnail
02. März: Randolf Kronberg, deutscher Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher (* 1942)

2007

thumbnail
Screen Actors Guild Awards: Forest Whitaker für Der letzte König von Schottland -In den Fängen der Macht und Helen Mirren für Die Queen; Preis für das Lebenswerk: Julie Andrews

2007

thumbnail
Writers Guild of America Award: Little Miss Sunshine von Michael Arndt (Bestes Originaldrehbuch), Departed -Unter Feinden von William Monahan (Bestes adaptiertes Drehbuch)

2007

thumbnail
27. März: Joe Sentieri, italienischer Schlagersänger und Schauspieler (* 1925)

2007

thumbnail
MTV Movie Awards: Pirates of the Caribbean -Fluch der Karibik 2 von Gore Verbinski

2007

thumbnail
Die Internationalen Filmfestspiele von Venedig feiern in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag.

2007

thumbnail
Bester Hauptdarsteller (Drama): Forest Whitaker (Der letzte König von Schottland -In den Fängen der Macht)

2007

thumbnail
Bester Darsteller international: Johnny Depp in Pirates of the Caribbean -Fluch der Karibik 2

2007

thumbnail
Bester Darsteller: Jürgen Vogel in Emmas Glück

2007

thumbnail
Ehrenpreis: Michael Verhoeven

2007

thumbnail
Bester Hauptdarsteller: François Cluzet in Kein Sterbenswort

2007

thumbnail
31. März: Brian Savegar, britischer Artdirector und Szenenbildner (* 1932)

2007

thumbnail
Gilde-Filmpreis: Volver -Zurückkehren von Pedro Almodóvar (Bester ausländischer Film), Emmas Glück von Sven Taddicken (Bester deutscher Film)

2007

thumbnail
Bester Nebendarsteller: Vlad Ivanov in 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage

2007

thumbnail
Directors Guild of America Award: Martin Scorsese für Departed -Unter Feinden

2007

thumbnail
Bester fremdsprachiger Film: 4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage von Cristian Mungiu

2007

thumbnail
Beste Regie: Tim Burton für Sweeney Todd -Der teuflische Barbier aus der Fleet Street

2007

thumbnail
Großer Preis der Jury: Redacted von Brian De Palma

2007

thumbnail
Bester deutscher Regisseur: Tom Tykwer für Das Parfum -Die Geschichte eines Mörders

2007

thumbnail
Bestes Schauspielensemble: No Country for Old Men von Ethan und Joel Coen

2007

thumbnail
David di Donatello: Die Unbekannte (Bester italienischer Film) und Babel (Bester ausländischer Film)

2007

thumbnail
Beste Regie: Paul Thomas Anderson für There Will Be Blood

2007

thumbnail
Amanda: Auf Anfang von Joachim Trier (Bester norwegischer Film),

2007

thumbnail
Beste Nebendarstellerin: Amy Ryan in Gone Baby Gone -Kein Kinderspiel

2007

thumbnail
Satellite Awards: No Country for Old Men (Bester Film/Drama) und Juno (Bester Film/Komödie-Musical)

2007

thumbnail
Bester Nebendarsteller: Javier Bardem in No Country for Old Men

2007

thumbnail
Das Toronto International Film Festival 2007 findet vom 6. bis zum 15. September 2007 statt.

2007

2007

thumbnail
Goldener Löwe: Gefahr und Begierde von Ang Lee

2007

thumbnail
Filmpreis des Nordischen Rates: Kunsten at græde i kor von Peter Schønau Fog

2007

thumbnail
Political Film Society Award für Menschenrechte: Amazing Grace von Michael Apted

2007

thumbnail
Robert: Der Traum von Niels Arden Oplev (Bester dänischer Film), Das Leben der Anderen von Florian Henckel von Donnersmarck (Bester ausländischer Film ohne USA), Babel von Alejandro González Iñárritu (Bester US-amerikanischer Film)

2007

thumbnail
World Film Festival: Ben X von Nic Balthazar und Ein Geheimnis von Claude Miller (Grand Prix of the Americas)

2007

thumbnail
Undine Award: Matthias Schweighöfer in Das wilde Leben (Bester Hauptdarsteller), Hannah Herzsprung in Vier Minuten (Beste Hauptdarstellerin)

2007

thumbnail
Toronto International Film Festival: Tödliche Versprechen -Eastern Promises und David Cronenberg (Publikumspreis)

2007

thumbnail
Bester Darsteller: Konstantin Lawronenko für Die Verbannung

2007

thumbnail
Polnischer Filmpreis: Plac Zbawiciela von Krzysztof Krauze (Bester polnischer Film), Volver -Zurückkehren von Pedro Almodóvar (Bester europäischer Film)

Rundfunk

thumbnail
Austria 9 TV geht als drittes privates Vollprogramm in Österreich auf Sendung.
thumbnail
Nach zwölfjähriger Pause wird das Diskussionsformat Club 2 auf ORF 2 wieder ausgestrahlt.
thumbnail
Die Ö1-Literatursendung Tonspuren feiert ihren 20. Geburtstag.
thumbnail
La Troix, der dritte französischsprachige Fernsehkanal des öffentlich-rechtlichen belgischen Rundfunks RTBF geht in Betrieb.
thumbnail
Auf Radio Eins läuft zum ersten Mal Kuttner & Kuttner - Vater und Sohn moderiert von Sarah und Jürgen Kuttner.
thumbnail
Die US-amerikanische Nachrichtensendung Meet the Press feiert ihren 60. Geburtstag. Sie ist somit die bislang am längsten ununterbrochen ausgestrahlte Fernsehsendung der Welt.
thumbnail
Zum zehnjährigen Jubiläum von Tabaluga tivi ist die 500. Sendung im 16:9-Format zu sehen.
thumbnail
Auf WDR 5 sind umfassende Ausschnitte aus den wiederentdeckten Originaltonbändern aus dem Stammheim-Prozess von 1975 gegen die Rote Armee Fraktion zu hören.
thumbnail
Auf FM4 ist die erste Folge der populärwissenschaftlichen Reihe Science Busters zu hören.
thumbnail
Die österreichischen Radiosender Ö1 und Ö3 feiern ihren 40. Geburtstag. Vor allem Ö1 feiert mit zahlreichen Schwerpunktsendungen über das ganze Jahr.
thumbnail
Start der ARTE-Reihe Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener.
thumbnail
Der NDR kündigt seien Vertrag mit der Moderatorin Eva Herman, Autorin des Buches Das Eva-Prinzip wegen ihrer umstritten Äußerungen zur NS-Familienpolitik.
thumbnail
Anne Will startet mit ihrer sonntagabendliche Talkshow im Ersten mit politischem Schwerpunkt.
thumbnail
Auf ORF 1 hat die US-amerikanische Serie My Name Is Earl Premiere im deutschsprachigen Fernsehen.
thumbnail
Nach 17 Jahren geht auf Fritz die letzte Ausgabe der Musiksendung Rave Satellite, moderiert von Marusha über den Äther.
thumbnail
Im Iran geht der englischsprachige Nachrichtensender Press TV auf Sendung. Er soll Standpunkte der iranischen Regierung vor allem im Ausland verbreiten
thumbnail
Sendestart von Radio Arabella Salzburg.
thumbnail
Die Auslandssendungen des Magyar Rádió werden eingestellt.
thumbnail
Das Erste strahlt die letzte Folge der Harald Schmidt Show aus.
thumbnail
Willkommen Österreich wird auf ORF 1 zum ersten Mal ausgestrahlt. Gäste in der ersten Sendung, die unter dem Generalthema „Angst vor Verbrechen“ steht, sind der Kabarettist und Schauspieler Josef Hader und der ehemalige Leiter des früheren Wiener Sicherheitsbüros, Max Edelbacher.
thumbnail
Auf FOX wird die 400. Episode der Simpsons ausgestrahlt. Titel der Folge: „You Kent Always Say What You Want“ (deutsch: „Das böse Wort“).
thumbnail
Das ZDF strahlt die 400. Ausgabe von Aktenzeichen XY … ungelöst aus.
thumbnail
Die Satireshow Wir sind Kaiser mit Robert Palfrader geht auf ORF 1 erstmals auf Sendung.
thumbnail
Auf ORF 1 läuft die (vorläufig) letzte Folge der Sendung ohne Namen.
thumbnail
Die Sendung Imus in the Morning wird aufgrund von rassistischen und sexistischen Ausfällen des Präsentators Don Imus nach wochenlangen Diskussionen abgesetzt.
thumbnail
Mitten im 8en geht auf ORF 1 als erste österreichische Dailysoap zum ersten Mal auf Sendung.
thumbnail
der schwedische, zur ProSiebenSat.1 Media-Gruppe gehörende Privatsender Kanal 9 nimmt seinen Betrieb auf.
thumbnail
Bei der Verleihung der Golden Globe Awards in Los Angeles wird die Fernsehserie Grey’s Anatomy in der Kategorie Drama ausgezeichnet.
thumbnail
Apple stellt der Öffentlichkeit den Prototyp seines neu entwickelten iPhones vor.
thumbnail
Der österreichische Hörfunksender Ö1 beginnt anlässlich des Jahres seines 40-jährigen Bestehens mit der Wiederholung der von Michael Schrott gestalteten Sendereihe Italienische Reisen, einer mehrstündigen Reisedokumentation, die ursprünglich im Jahr 1986 für die Ö3-Reihe Musicbox produziert wurde .
thumbnail
Fritz Raff wird Vorsitzender der ARD.
thumbnail
Alexander Wrabetz tritt sein Amt als Generaldirektor des ORF an und löst damit Monika Lindner ab.

2007

thumbnail
Mai -An der Universität Innsbruck beginnt ein auf rund zwei Jahre anberaumtes interdisziplinäres Forschungsprojekt anhand der erhaltenen Sendemanuskripte der Ö1-Lyriksendung Du holde Kunst über „Lyrikvermittlung im Radio“. Beteiligt sind die Institute für Germanistik und Informatik der Universität Innsbruck sowie öffentliche Sponsoren. Ziel ist es unter anderem, eine öffentlich zugängliche Datenbank über die mehr als 3.000 seit 1945 ausgestrahlten Sendungen zu erstellen.

2007

thumbnail
5. März -Am Sender Pfänder in Vorarlberg wird die Abstrahlung analoger TV-Frequenzen eingestellt.

2007

thumbnail
Mai -Die niederländische Fernsehproduktionsfirma Endemol gerät unter öffentliche Kritik, als sie eine Gameshow namens De Grote Donorshow (deutsch: „Die große Spendershow“) ankündigt, bei der sich Kandidaten um die Spenderniere eines Todkranken bewerben. Die Sache stellt sich jedoch nach wenigen Tagen als ein von Endemol inszenierter Werbegag heraus.

2007

thumbnail
31. März -Der Bezahlsender The Biography Channel nimmt seinen Betrieb auf.

2007

thumbnail
Mai -Die Liga Polnischer Familien, eine katholische politische Partei, kritisiert die Kindersendung Teletubbies, weil diese angeblich Homosexualität propagiere und regt eine Absetzung dieses Programms an.

2007

thumbnail
20. März -Dem Autor und Sänger der Band Die Goldenen Zitronen,Schorsch Kamerun, wird für sein Hörspiel Ein Menschenbild das in seiner Summe null ergibt der Hörspielpreis der Kriegsblinden zuerkannt .

2007

thumbnail
November -In den USA kommt der Amazon Kindle, ein Lesegerät für elektronische Zeitschriften und Bücher, auf den Markt.

"2007" in den Nachrichten