Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Martin Manulis stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Martin Manulis war ein US-amerikanischer TV-Produzent. Er ist vor allem bekannt für seine Produktionen bei CBS in den 1950er Jahren und anschließend bei 20th Century Fox Television.
thumbnail
Gestorben: Arthur von Kirbach stirbt in Ventura County, Kalifornien. Arthur von Kirbach war ein US-amerikanischer Tontechniker, der als Mitarbeiter des Tonstudios von 20th Century Fox bei der Oscarverleihung 1949 mit einem Oscar für den besten Ton ausgezeichnet wurde.
thumbnail
Gestorben: Hans O. Peters stirbt in Laguna Beach, Orange County, Kalifornien. Hans Otto Theodor Peters war ein deutschamerikanischer Architekt und Filmarchitekt mit Karriere beim US-amerikanischen Film, einer der führenden Szenenbildner bei 20th Century Fox und MGM.
thumbnail
Gestorben: Alfred Newman stirbt in Hollywood. Alfred Newman war ein US-amerikanischer Komponist. Er zählte zu den einflussreichsten Persönlichkeiten der amerikanischen Filmmusik und arbeitete hauptsächlich als Filmkomponist und Dirigent – sowie als einflussreicher Musikdirektor bei 20th Century Fox. Newman gewann insgesamt neun Oscars für seine Filmkompositionen.
thumbnail
Gestorben: Raymond Griffith stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Raymond Griffith war ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker, Autor, Regisseur und Filmproduzent. Er gilt als bedeutender, aber vergessener Stummfilmkomödiant. Nach Beginn des Tonfilmes beendete er seine Schauspielkarriere und wurde Produzent für 20th Century Fox.

Sonstiges

1972

thumbnail
legte US-Präsident Richard Nixon während seines Besuchs in der Sowjetunion den Grundstein für ein gemeinsames Filmprojekt. Auf amerikanischer Seite wurde das Projekt 20th Century Fox und der britischen Filmproduktionsgesellschaft Tower International übertragen bzw. auf sowjetischer Seite dem Lenfilm in Zusammenarbeit mit Sovinfilm. (Der blaue Vogel (1976))

Ereignisse

2005

thumbnail
12. Juni: Uraufführung von Cleopatra (in der Titelrolle: Elizabeth Taylor). Mit Herstellungskosten von 44 Millionen US-Dollar – ? inflationsbereinigt 286 Millionen US-Dollar ? – gilt diese Produktion als der teuerste Spielfilm aller Zeiten. Diese immensen Kosten, die auch in den Folgejahren nicht durch Erlöse ausgeglichen werden konnten, trieben die Produktionsfirma 20th Century Fox an den Rand des finanziellen Ruins. (Filmjahr 1963)

Synchronstimme

2011

thumbnail
Rio; Rolle: Papageidame Jewel (Anne Hathaway), 20th Century Fox (Johanna Klum)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1994

thumbnail
Gründung: Fox Searchlight Pictures ist ein Filmstudio der Fox Entertainment Group und ein Tochterunternehmen von 20th Century Fox. Das 1994 gegründete Studio hat sich besonders auf britische sowie Independentfilme spezialisiert. Des Weiteren werden auch sogenannte Dramedies und Horrorfilme mit relativ niedrigem Budget produziert.

1991

thumbnail
Gründung: Die United Labels AG mit Sitz in der westfälischen Stadt Münster gilt als eines der europaweit führenden Unternehmen in der Herstellung und der Vermarktung von Comic-Lizenzprodukten. Es bietet über 4500 verschiedene Merchandising-Produkte aus dem Comic-Bereich an und vermarktet Lizenzen von den Looney Tunes, den Simpsons, SpongeBob Schwammkopf, Angel Cat Sugar, den Peanuts, High School Musical und vielen anderen. Entsprechend zählen zu den Partnern des Unternehmens Walt Disney, Time Warner, Paramount oder 20th Century Fox.

1912

thumbnail
Gründung: Paramount Pictures ist eine US-amerikanische Produktionsfirma sowohl für Kino- als auch Fernsehfilme und -serien. Die Firma ist Teil des Viacom-Konzerns. Für viele Jahre gehörte Paramount neben MGM, Warner Brothers, RKO Pictures und 20th Century Fox zu den sogenannten Großen Fünf in Hollywood.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Apartment 23 (Originaltitel: Don’t Trust the B---- in Apartment 23) ist eine US-amerikanische Sitcom mit Krysten Ritter, Dreama Walker und James van der Beek in den Hauptrollen. Sie wurde ab 2012 von 20th Century Fox Television, einer Schwesterfirma von 20th Century Fox, für den US-Sender ABC produziert. Die Serie handelt von dem Kleinstadtmädchen June und dem Partygirl Chloe, die sich eine Wohnung teilen. Die Erstausstrahlung in den USA erfolgte am 11. April 2012 bei ABC im Comedyblock nach Modern Family. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 28. Februar 2013 auf ProSieben ausgestrahlt.

Episoden: 18 + 8 unausgestrahlte
Genre: Sitcom, Comedy
thumbnail
Serienstart: Apartment 23 (Originaltitel: Don’t Trust the B---- in Apartment 23) ist eine US-amerikanische Sitcom mit Krysten Ritter, Dreama Walker und James van der Beek in den Hauptrollen. Sie wurde ab 2012 von 20th Century Fox Television, einer Schwesterfirma von 20th Century Fox, für den US-Sender ABC produziert. Die Serie handelt von dem Kleinstadtmädchen June und dem Partygirl Chloe, die sich eine Wohnung teilen. Die Erstausstrahlung in den USA erfolgte am 11. April 2012 bei ABC im Comedyblock nach Modern Family. In Deutschland wurde die Serie erstmals am 28. Februar 2013 auf ProSieben ausgestrahlt.

Episoden: 18 + 8 unausgestrahlte
Genre: Sitcom, Comedy
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Touch (deutsch: Berührung) ist eine US-amerikanische Mystery-Fernsehserie, die vom Heroes–Schöpfer Tim Kring entwickelt wurde und von 20th Century Fox Television, einem Tochterunternehmen von 20th Century Fox, für den US-Sender Fox produziert wird. Sie handelt von Martin Bohm, dessen autistischer Sohn Jake offenbar die Zukunft vorhersagen kann. Die Pilotfolge wurde am 25. Januar 2012 als Preview beim US-Sender Fox ausgestrahlt. Die regelmäßige Ausstrahlung begann am 22. März 2012. Die deutschsprachige Erstausstrahlung der Pilotfolge erfolgte am 27. Februar 2012 beim deutschen frei empfangbaren Fernsehsender ProSieben, sowie beim österreichischen Sender ORF eins.

Genre: Mystery, Drama
Produktion: Carol Barbee, Suzan Bymel, Peter Chernin, Tim Kring, Francis Lawrence, Kiefer Sutherland
Idee: Tim Kring
Musik: Wendy Melvoin, Lisa Coleman

2012

thumbnail
Film: Ice Age 4 -Voll verschoben (Originaltitel Ice Age: Continental Drift) ist ein amerikanischer computeranimierter Action-Comedy-Film aus dem Jahr 2012, der in 3D vorgeführt wird. Regie führten Steve Martino und Mike Thurmeier. Der Film ist der vierte Teil der Ice-Age-Filmreihe und der erste Teil, bei dem nicht Carlos Saldanha Regie führte. Er wurde von Blue Sky Studios produziert und von 20th Century Fox vertrieben. Es ist der zweite Ice Age-Film nach Ice Age 3 -Die Dinosaurier sind los, der in 3D gefilmt wurde. Das Veröffentlichungsdatum für die Vereinigten Staaten war der 13. Juli 2012, in Deutschland erschien der Film bereits am 2. Juli 2012.

Stab:
Regie: Steve Martino Mike Thurmeier
Drehbuch: Michael Berg Jason Fuchs Mike Reiss
Produktion: Lori Forte John C. Donkin
Musik: John Powell
Kamera: Renato Falcão
Schnitt: James Palumbo David Ian Salter
thumbnail
Serienstart: The Chicago Code (Arbeitstitel: Ride-Along) ist eine US-amerikanische Krimiserie von Shawn Ryan, welche von 20th Century Fox Television, einem Tochterunternehmen von 20th Century Fox, für den US-Sender Fox produziert und an Originalschauplätzen in Chicago gedreht wurde. Sie handelt von den Polizisten des Chicago Police Department, oft nur CPD genannt, im Kampf gegen die Verbrechen und gegen politische Korruption in der Stadt. Sie wird aus den Augen dreier Cop-Teams von ihrem Hauptarbeitsplatz aus, dem Dienstwagen, erzählt. In den USA startete die Serie am 7. Februar 2011 auf Fox.

Genre: Krimi, Drama
Titellied: Billy Corgan
Produktion: Shawn Ryan, Tim Minear, Charles McDougall
Idee: Shawn Ryan
Musik: Robert Duncan

"20th Century Fox" in den Nachrichten