Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben > 21. Jahrhundert: David Kossoff, britischer Schauspieler und Autor (23. März)
thumbnail
Gestorben: Yao Wenyuan stirbt in Shanghai. Yao Wenyuan war ein Spitzenpolitiker der Volksrepublik China, der während der Kulturrevolution zusammen mit Mao Zedongs Ehefrau Jiang Qing, Zhang Chunqiao und Wang Hongwen die politische Führungsgruppe bildete, welche nach Maos Tod die Herrschaft verlor und kurz darauf mit der Bezeichnung „Viererbande“ als die Hauptverantwortlichen für das „Chaos der 10 Jahre“ (十年浩劫 shí nián háojié) dargestellt wurde.
thumbnail
Gestorben: Walter Carganico stirbt in Brühl/Rheinland. Walter Carganico war ein deutscher Offizier der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg sowie später Generalmajor der Bundeswehr.
thumbnail
Gestorben > 20. Jahrhundert: Anton Levien Constandse, niederländischer Autor, Redakteur, Zeitschriften-Herausgeber, Freidenker und Anarchist (23. März)
thumbnail
Gestorben: Alfred Theodor Brauer stirbt in Chapel Hill, North Carolina. Alfred Theodor Brauer war ein deutsch-US-amerikanischer Mathematiker jüdischer Herkunft. Durch die Teilnahme am Kriegsgeschehen im Ersten Weltkrieg zunächst geschädigt, gelang es ihm erst im Jahre 1928, mit der Promotion summa cum laude abzuschließen. Wegen seiner Probleme gründete er mit anderen Kriegsteilnehmern seines Instituts die Mathematische-Physikalische Arbeitsgemeinschaft, um Studienanfängern ein einfacheres Studium zu ermöglichen. Er beschäftigte sich in Lehre und Forschung vor allem mit Zahlentheorie und klassischer Algebra in Bezug auf die Theorie der Matrizen zunächst in Deutschland und seit Ende der 30er Jahre? – als eine Emigration für das Überleben als Jude unumgänglich war? – in den Vereinigten Staaten. Bereits während seiner Assistentenzeit in Deutschland bei Issai Schur, aber auch im weiteren Verlauf in den Vereinigten Staaten war er stets um eine vorzeigbare Bibliothek seines Instituts bemüht. Die Anerkennung seiner Leistung wird in seiner Würdigung deutlich.

Wirtschaft

thumbnail
Frankreich, Belgien, Italien und die Schweiz schließen die lateinische Münzkonvention. Ihre Gold- und Silbermünzen sind in Gewicht, Metallgehalt, Form und ihres Kurses auf der Basis des französischen Systems künftig vereinheitlicht. Es entsteht die Lateinische Münzunion.

Religion

thumbnail
Die Enzyklika Orientales omnes ecclesias von Papst Pius XII. befasst sich -aus Anlass der Vereinigung mit der ruthenischen Kirche 350 Jahre zuvor -mit den Entwicklungen in den Ostkirchen.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Das erste Mosaik, eine in der DDR verlegte Comiczeitschrift mit den Digedags als Haupthelden, erscheint.

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Gemini 3, die erste bemannte Mission im Rahmen des US-amerikanischen Gemini-Programms, verläuft erfolgreich mit den Astronauten Virgil Grissom und John Watts Young. Der Wettlauf ins All gegen die Sowjetunion geht weiter. (23. März)
Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
William Ramsay isoliert erstmals das chemische Element und Edelgas Helium aus dem Uranmineral Cleveit. (23. März)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
US-Präsident Gerald Ford setzt das Gesetz Metric Conversion Act in Kraft. Es soll dem metrischen System bessere Geltung verschaffen.
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Die Philippinen, bisher Außengebiet der USA, erhalten mit der Unterzeichnung durch den philippinischen Parlamentspräsidenten Manuel Quezon und US-Präsident Franklin D. Roosevelt eine Verfassung mit dem Status eines Commonwealth der Vereinigten Staaten für die Dauer von zehn Jahren. Damit soll ein friedlicher Übergang in die Unabhängigkeit des Landes gewährleistet werden. (23. März)
thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Der Rechtsanwalt Patrick Henry hält eine Rede, die mit dem Satz „Give me Liberty, or give me Death!“ endet. Er sichert damit die Unterstützung Virginias in der Vorbereitung des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs. (23. März)
thumbnail
Großer Nordischer Krieg: Kurz vor dem bevorstehenden Großangriff auf Stralsund flieht der schwedische König Karl XII. mit drei Begleitern aus der belagerten Festung, um einer Gefangennahme zu entgehen.

"23.3.2005" in den Nachrichten