242 v. Chr.


mehr zu "242 v. Chr." in der Wikipedia: 242 v. Chr.

Geboren & Gestorben

187 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Antiochos III., König des Seleukidenreiches (* 242 v. Chr.)

242 v. Chr.

thumbnail
Geboren: Antiochos III. (der Große), König des Seleukidenreichs (+ 187 v. Chr.)

242 v. Chr.

thumbnail
Geboren: Antiochos III. wird geboren. Antiochos III. der Große war König des Seleukidenreiches (223–187 v. Chr.) und einer der bedeutendsten hellenistischen Herrscher überhaupt. Er war ein Sohn von Seleukos II. und jüngerer Bruder von Seleukos III., dessen Nachfolge er antrat. Antiochos' Beiname „der Große“, ist eine Ableitung seines Titels Megas Basileus (Großkönig), der traditionellen Bezeichnung der persischen Achämeniden, welchen er gleichfalls annahm.

Ereignisse > Natur und Umwelt

15 n. Chr.

thumbnail
Juni: Totale Sonnenfinsternis in der Kyrenaika und in Syrien.

Natur & Umwelt

Europa

242 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: Die Römer erobern Lilybaeum und Drepanum.

242 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: In Rom wird das Amt des Praetor Peregrinus eingeführt, der für Rechtsstreitigkeiten zwischen Römern und Ausländern zuständig ist.

242 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: In der Gegend von Damaskus kommt es zwischen Truppen des Seleukidenreiches und Ägyptens im Rahmen des Dritten Syrischen Krieges zu Gefechten.

242 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: Rom beginnt wieder mit dem Bau einer Flotte, nachdem der karthagische Feldherr Hamilkar Barkas auf Sizilien zunehmend Erfolge verzeichnet. Die Entscheidung zum Flottenbau erfolgt auf Betreiben des Konsuls Gaius Lutatius Catulus.

242 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: König Agis IV. von Sparta setzt seinen Mitkönig Leonidas II. ab, der sich seiner Reformpolitik widersetzt hat.

"242 v. Chr." in den Nachrichten