Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: David Cesarani stirbt in London. David Cesarani OBE war ein britischer Historiker. Sein Spezialgebiet war die Jüdische Geschichte und im Besonderen der Holocaust.
thumbnail
Gestorben: Nirmal Verma stirbt in Neu-Delhi. Nirmal Verma zählt in Indien zu den wichtigsten Vertretern und ist Mitbegründer der Nayi-Kahani-Bewegung in der Hindi-Literatur. Er war als Schriftsteller und Übersetzer tätig. Sein literarisches Werk umfasst Kurzgeschichten, Romane, Theaterstücke, Reiseberichte, Reportagen, Literaturkritik und Essays.
thumbnail
Gestorben: Viveca Lindfors stirbt in Uppsala, Uppsala län, Schweden. Viveca Lindfors war eine US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin sowie eine Filmregisseurin und Drehbuchautorin schwedischer Herkunft.
thumbnail
Gestorben: François Brousse stirbt in Clamart. François Brousse war ein hauptsächlich in Languedoc-Roussillon tätiger Philosophieprofessor. Ab 1938 trat er als Autor diverser Gedichte, Essays (metaphysische, astronomische, historische, esoterische), Romane, Theaterspiele und Märchen in Erscheinung.

Portugal

thumbnail
Nach dem Tod seines Großvaters Johann II. wird Emanuel I. aus dem Haus Avis mit der Unterstützung seiner Großmutter Eleonore von Portugal König von Portugal.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Wilhelm Herschel beobachtet als Erster im Sternbild Fische die Galaxien NGC 36 und NGC 7562 und im Sternbild Walfisch die Galaxie NGC 864.

Europa

thumbnail
Zar Alexander I. in Berlin
Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Kaiser Karl V. teilt in Brüssel in einem feierlichen Staatsakt seine Entscheidung zur Abdankung mit. Sie wird im August des Folgejahres vollzogen.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Das amerikanische Dampfschiff Republic sinkt im Sturm ca. 150 km südöstlich von Savannah (Georgia/USA). 25 der 92 Menschen an Bord sterben.

Kunst & Kultur

Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der 4. Sinfonie in e-Moll op.98 von Johannes Brahms mit der Meininger Hofkapelle in Meiningen
Kultur:
thumbnail
In Frankreich wird das republikanische Institut national des sciences et des arts als Nachfolgeeinrichtung der früheren königlichen Akademien geschaffen, die der Nationalkonvent am 8. August 1793 verboten hat. Die neue Organisation wird später zum Institut de France, dem auch die Académie des Beaux-Arts unterstellt ist.

Skandinavien

thumbnail
Der schwedische König Oskar II. verzichtet ab sofort darauf, auch norwegischer König zu sein.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Vereinte Nationen:
thumbnail
Griechenland wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
Literatur:
thumbnail
Jules Verne veröffentlicht den Roman De la Terre

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Lettland stellt Antrag auf Aufnahme in die EU.
thumbnail
Macau wird assoziiertes Mitglied in der UNESCO.
Politik:
thumbnail
Der letzte Besatzungssoldat verlässt Österreich
thumbnail
Hundertjähriger Krieg: Heinrich V., König von England, siegt durch den Einsatz von Langbogenschützen über ein fast doppelt so großes Heer der Franzosen in der Schlacht von Azincourt. Die Elite der französischen Armee wird vernichtet. Anstatt jedoch den spektakulären Erfolg zu nutzen und auf Paris zu marschieren, geht Heinrich V. nach Calais.

Musik

Nummer 1 Hit > Kanada > Singles:
thumbnail
Melissa O'Neil - Alive
Country-Musik:
thumbnail
"San Antonio Stroll" -Tanya Tucker
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
Alexander Curly - Guus
Nummer 1 Hit > Kanada > Singles:
thumbnail
Keine Hitparade vom 1. November bis zum 12. Dezember
Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
thumbnail
Hank the Knife & the Jets - Stan the Gunman

Tagesgeschehen

thumbnail
Bagdad/Irak: Die irakische Verfassung wurde von der Bevölkerung mit einer Zustimmung von 78,6 % angenommen. Nur in den Provinzen Al-Anbar und Salah ad-Din stimmten mehr als zwei Drittel der Wähler dagegen. (BR, Ö1)
thumbnail
Steiermark/Österreich: Der steirische Landtag wählt Franz Voves mehrheitlich zum neuen Landeshauptmann als Nachfolger von Waltraud Klasnic. Voves ist damit seit 60 Jahren der erste sozialdemokratische Landeshauptmann der Steiermark.
thumbnail
Miami/Florida: Nach den Verwüstungen in Cancún und der Halbinsel Yucatán erreicht der Hurrikan Wilma nun auch Florida. Bisher wird von sieben Toten und zahlreichen Sachbeschädigungen berichtet: Häuser seien abgedeckt und viele Yachten in den Buchten durch die Wucht des Sturms zerstört worden. Die meisten Touristen und Anwohner auf dem Festland seien den Aufforderungen zur Evakuierung nachgekommen. Doch hätten auf den Florida Keys rund 80 % der Einheimischen die Aufforderungen ignoriert. Viele feierten demonstrativ „Hurrikanpartys“ oder verwendeten die großen Wellen zum Surfen. Dadurch seien viele vom Festland abgeschnitten worden. Fast 2,5 Millionen Haushalte sind weiterhin ohne Stromversorgung. Die Zahl der Hurrikan-Toten in Florida hat sich auf 10 erhöht. (AP)
thumbnail
München/Deutschland: Beim Unternehmen Infineon setzen die Beschäftigten mit einem Streik weiterhin ihren Arbeitskampf für eine Verbesserung der sozialen Absicherung fort. (WDR)
thumbnail
Neuwied/Deutschland: In einem Weiher in Rheinland-Pfalz fand man am Montag 22 tote Graugänse und Schwäne, die nach einer ersten Untersuchung an Rattengift gestorben waren. Am Tag darauf dementierte das Landesuntersuchungsamt in Koblenz jedoch, dass die Vögel am gefährlichen Vogelgrippe-Virus H5N1 gestorben seien. Allerdings waren zwei der Zugvögel an einem gewöhnlichen Grippevirus erkrankt.

"25.10.2005" in den Nachrichten