Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Guru Josh stirbt auf Ibiza. Guru Josh, eigentlich Paul Walden war ein britischer Musiker. Er erreichte Anfang der 1990er Jahre mit seiner Single Infinity Top-5-Platzierungen in Deutschland, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. Sie hielt sich ein halbes Jahr in den deutschen Musikcharts und gilt als Klassiker der Old-School-House-Musik.
thumbnail
Gestorben: Lemmy Kilmister stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister war ein britischer Rockmusiker, Mitglied der Space-Rock-Band Hawkwind, Gründer der Rockband Motörhead sowie deren Sänger und Bassist.
thumbnail
Gestorben: Ian Murdock stirbt in San Francisco. Ian Ashley Murdock war ein US-amerikanischer Informatiker. In der Linux-Szene machte er sich vor allem durch die Gründung des Debian-Projektes – 1993, in den ersten Jahren von Linux – einen Namen. Von ähnlicher Bedeutung wie Debian Linux unter den Linux-Distributionen dieser „Frühzeit“ sind heute (ca.?2016) SuSE Linux und Red Hat Linux, denen gegenüber die Bedeutung von Debian darin besteht, dass die heute populären Linux-Distributionen Ubuntu und Linux Mint auf Debian Linux beruhen und bei Paketaktualisierungen auf die Vorarbeit der Debian-Entwickler angewiesen sind (vgl. Liste von Linux-Distributionen, Debian#Verbreitung und Distrowatch#Seitentreffer-Rangliste).
thumbnail
Gestorben: Michel Michelet stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Michel Michelet war ein russischstämmiger Filmkomponist in Frankreich, Italien, Deutschland und den USA.

Religion

thumbnail
Die Konsekration von Westminster Abbey findet statt.

Asien

thumbnail
In Bombay findet die Gründungsversammlung der indischen Kongresspartei statt.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Veröffentlichung Eine neue Art von Strahlung erscheint. In ihr berichtet der deutsche Physiker Wilhelm Conrad Röntgen über seine Entdeckung vom 8. November der später nach ihm benannten Röntgenstrahlen.
thumbnail
Die erste öffentliche Filmvorführung in Paris findet durch die Brüder Lumière statt.

Sport

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Die ARD strahlt im Ersten Deutschen Fernsehen Willkommen im Club moderiert von Harald Juhnke aus.
Film:
thumbnail
Die Gebrüder Lumière führen Babys Frühstück und weitere 9 Filme einem zahlenden Publikum eines Pariser Cafés vor. Weitere Vorführungen folgen.

Musik

Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Renato Zero - Il dono
Country-Musik:
thumbnail
"Have Mercy" The Judds
Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Bruce Springsteen - Born in the U.S.A.
Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Adriano Celentano - I miei americani
Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Frank Sinatra - Le più belle canzoni di Frank Sinatra

Wirtschaft

thumbnail
Das deutsche Unternehmen MTU wird vom schwedischen Finanzinvestunternehmen EQT übernommen

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Im Jemen wird der Deutsche Jürgen Chrobog mit seiner Familie von einem Stamm entführt. Nach drei Tagen werden die Deutschen freigelassen, weil sich die jemenitische Regierung dem Stammesältesten gegenüber verpflichtet hat, fünf Mitglieder eines rivalisierenden Stammes festzunehmen.

Tagesgeschehen

thumbnail
Washington (D.C.): In die National Film Registry wurden heute weitere 25 als besonders erhaltenswert geltende US-amerikanische Filme aufgenommen, darunter Filme wie die Rocky Horror Picture Show, Der Clou oder Giganten.
thumbnail
Jemen: Im Jemen wird eine fünfköpfige Familie aus Deutschland vermisst. Ob es sich um eine Entführung handele, konnte das Auswärtige Amt zunächst nicht bestätigen.
thumbnail
Russland: Der erste Satellit für das europäische Navigationssystem Galileo hat um 6.19 Uhr MEZ vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur, der unter russischer Verwaltung steht, an Bord einer Sojus-Trägerrakete abgehoben.
thumbnail
Indien: An der Grenze zu Bangladesh entsteht ein 4000km langer Grenzwall. Damit sollen illegale Flüchtlinge aufgehalten werden.
thumbnail
Hamburg: Das CIA-Programm zur Überstellung von Terrorverdächtigen an für Foltermethoden bekannte Länder läuft nach Angaben eines ehemaligen US-Topagenten schon seit gut zehn Jahren. Der frühere US-Präsident Bill Clinton, dessen Sicherheitsberater Sandy Berger und Terrorismusberater Richard Clarke hätten den US-Geheimdienst CIA im Herbst 1995 beauftragt, das Terrornetzwerk Al-Qaida „zu zerstören”, sagte der frühere CIA-Agent Michael Scheuer der WochenzeitungDie Zeit”. Dazu seien auch so genannte „Sonderüberstellungen“ (engl. „extraordinary renditions“) eingeführt worden, bei denen Verdächtige entführt und per Geheimflug in andere Länder geflogen worden seien. Nach Angaben der „Zeit” entwickelte und leitete Scheuer das Programm über Jahre.

"28.12.2005" in den Nachrichten