28. Februar

Der 28. Februar ist der 59. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 306 Tage (in Schaltjahren 307 Tage) bis zum Jahresende.

mehr zu "28. Februar" in der Wikipedia: 28. Februar

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Paul Harvey, US-amerikanischer Hörfunkmoderator, stirbt 90-jährig in Phoenix, Arizona.
Gestorben:
thumbnail
Max Aebischer, Schweizer Politiker (* 1914)
Gestorben:
thumbnail
Julian Rathbone, britischer Schriftsteller (* 1935)
Gestorben:
thumbnail
Hans Albrecht, deutscher Forstmann und Politiker (* 1923)
Gestorben:
thumbnail
Édouard Stern, französischer Bankier und Financier (* 1954)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

Film:
thumbnail
Zilla Ghaziabad (Divya Dutta)
Film:
thumbnail
Andreas Bisowski, deutscher Schauspieler (* 1973)
Film:
thumbnail
Nick LaTour, US-amerikanischer Schauspieler (* 1926)
Film:
thumbnail
Herbert John Lips, schweizerischer Produzent (* 1936)
Film:
thumbnail
Egon Monk, deutscher Schauspieler, Theater- und Filmregisseur (* 1927)

Religion

thumbnail
Aufgrund seines am 11. Februar 2013 angekündigten Amtsverzichts endet das Pontifikat von Papst Benedikt XVI..

Russland

thumbnail
Wassili IV. erlangt im Vertrag von Wiborg gegen die Abtretung der Festung Kexholm am Ladogasee Militärhilfe (15.000 Mann) durch den Schwedenkönig Karl IX. (1604-1611), der mit seinem Neffen Sigismund III. Wasa verfeindet ist. Der Oberbefehlshaber der Truppen Wassilis, Michail Wassiljewitsch Skopin-Schuiski sammelt in Torschok neue Aufgebote, verlegt durch einen Sieg bei Twer den Truppen des Falschen Dimitri den Weg in den russischen Norden und entsetzt das belagerte Dreifaltigkeitskloster.

Chronologische Liste der wichtigsten Ereignisse

1677

thumbnail
– Belagerung von Valenciennes (28. Februar – 17. März) (Holländischer Krieg)

Frankreich

thumbnail
Anlässlich eines Maskenballs zur Hochzeit des französischen Thronfolgers gelingt es Madame de Pompadour die Aufmerksamkeit des Königs Ludwig XV. zu erregen. Bis zu ihrem Tod im Jahr 1764 übt sie großen Einfluss auf den Monarchen aus.

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Das Königreich Bayern übernimmt durch einen Vertrag vom 28. Februar den Postdienst vom Haus Thurn und Taxis in eigene Verwaltung. Der Fürst erhält eine jährliche Abfindung und darf den Titel Reichs-Ober-Postmeister behalten. (1. März)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

thumbnail
Vereinigte Staaten: In Ripon (Wisconsin) wird die Republikanische Partei der Vereinigten Staaten gegründet, die sich gegen eine Ausbreitung der Sklaverei wendet. Ihr gehören viele Gegner des Kansas-Nebraska Act an.
thumbnail
Literatur: Zum einzigen Mal macht die Marquise de Pompadour eine Ausnahme und nimmt mit Alzire ihres Favoriten Voltaire eine Tragödie in den Spielplan am Hof von Versailles auf. Keine einzige Tragödie Racines oder Corneilles war im Gegensatz dazu gespielt worden. Für die Wiederholung des Stücks konnte die Mätresse Ludwig XV. sogar durchsetzen, dass der Autor des jeweiligen Stückes anwesend sein durfte. Diese später Ehrung erfuhr Voltaire nur ein einziges mal. Andere Theaterautoren erreichten diese Ehrung nicht, da die Theatertruppe aus finanziellen Gründen wenig später eingestellt wurde.

Amerika

Nordamerika:
thumbnail
Im New-Mexico-Territorium, auf dem Gebiet des heutigen Arizona, wird das erste Indianerreservat gegründet, die Gila River Indian Reservation.
Zentralamerika:
thumbnail
Spanische Eroberung Mexikos: Der spanische Conquistador Hernán Cortés lässt den letzten Aztekenherrscher von Tenochtitlán, Cuauhtémoc, wegen angeblichen Hochverrats hinrichten.

Afrika

thumbnail
Königin Ranavalona III. wird auf Madagaskar vom französischen General Joseph Gallieni abgesetzt. Die letzte Monarchin der Insel wird ins Exil verbannt.

Ereignisse

thumbnail
Per Gesetz werden im Großherzogtum Baden Frauen uneingeschränkt zum Hochschulstudium zugelassen.
thumbnail
Theodosius I., Gratian und Valentinian II. erklären in dem Dreikaiseredikt Cunctos populos das Christentum in der trinitarischen Form zur Staatsreligion (die heidnischen Kulte werden 391 verboten).

Europa

thumbnail
Freundschaftsvertrag zwischen der RSFSR und Afghanistan, der militärische und politische Abkommen mit Dritten ausschließt. Kabul erhält von Moskau finanzielle und technische Hilfe.
thumbnail
Nach 72 Dienstjahren wird der österreichische Feldmarschall Josef Graf Radetzky in den Ruhestand versetzt.
thumbnail
Die Ereignisse in Europa: Eine Mainzer Volksversammlung erhebt freiheitliche Forderungen gegenüber der großherzoglich hessischen Regierung in Darmstadt. Heinrich von Gagern stellt einen Antrag auf „Einberufung einer Nationalrepräsentation“ und auf „Erneuerung des Bundesoberhaupts“.
thumbnail
Bayern tritt im Vertrag von Paris das südliche Tirol an das zu Frankreich gehörende Italien ab.
thumbnail
Siebenjähriger Krieg in Europa: In einem Gefecht bei der Isle of Man besiegt ein Verband der britischen Royal Navy einen aus drei Fregatten bestehenden französischen Verband, der zuvor Truppen in Irland gelandet hat. Der französische Kommodore François Thurot, ein bekannter Freibeuterkapitän, fällt, die französischen Schiffe ergeben sich den Briten.

Ägypten

thumbnail
Großbritannien entlässt mit der Declaration to Egypt Ägypten in eine weitgehende Unabhängigkeit. Die Schutzmacht behält sich bestimmte Rechte in seinem früheren Protektorat vor, das am 15. März ein Königreich wird.

Wirtschaft

1926

thumbnail
20. - 28. Februar: Die Internationale Grüne Woche Berlin, eine Messe für landwirtschaftliche Erzeugnisse, findet erstmals statt.
thumbnail
Der US-Bundesstaat Maryland verabschiedet das Gesetz zur Bildung der Baltimore and Ohio Railroad. Sie wird in der Folge die erste Eisenbahngesellschaft in den USA für den öffentlichen Güter- und Personenverkehr.

Seeschlachten

thumbnail
28. Februar/1. März, Schlacht in der Sundastraße, Japan besiegt die Alliierten

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
In Frankfurt am Main wird nach dreijähriger Bauzeit die Kunsthalle Schirn eröffnet.
Kultur:
thumbnail
Uraufführung des Balletts Carmen von John Cranko mit Musik von Wolfgang Fortner in Zusammenarbeit mit Wilfried Steinbrecher durch das Stuttgarter Ballett im Großen Haus der Württembergischen Staatstheater in Stuttgart
Kultur:
thumbnail
Verlesung des Oberhausener Manifests anlässlich der VIII. Westdeutschen Kurzfilmtage in Oberhausen

Bemerkenswertes

thumbnail
Exponierte Ereignisse: Ishirō Honda, bekannt als Regisseur des japanischen Monsterfilms Godzilla, stirbt.
thumbnail
Exponierte Ereignisse: In Bosnien und Herzegowina, damals noch Teil Jugoslawiens, beginnt ein Referendum über die staatliche Souveränität.
thumbnail
Exponierte Ereignisse: James Watson und Francis Crick enträtseln aufgrund der Röntgenstrukturdaten von Rosalind Franklin und Maurice Wilkins die Doppelhelix-Struktur der Erbsubstanz Desoxyribonukleinsäure (DNS).
thumbnail
Exponierte Ereignisse: Ferenc Molnárs Schauspiel Liliom wird in der Inszenierung von Alfred Polgar am Theater in der Josefstadt zu einem Publikumserfolg.
thumbnail
Exponierte Ereignisse: Die Farce Charleys Tante von Brandon Thomas wird uraufgeführt.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Ein Erdbeben der Stärke 6,1 in Armenien und Aserbaidschan; ca. 1.100 Tote
Katastrophen:
thumbnail
In der Torres-Straße an der Küste von Queensland sinkt das Passagierschiff RMS Quetta nach der Kollision mit einem Unterwasserfelsen (134 Tote).
Katastrophen:
thumbnail
In Syrien kommt es zu einem Erdbeben.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die pro-syrische libanesische Regierung tritt aufgrund der Proteste der Bevölkerung zurück
thumbnail
Politik: Tschechische Republik. Václav Klaus wird Staatspräsident
thumbnail
Eskalation der Lage im Kosovo

1997

thumbnail
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen: Beginn des „postmodernen“, „sanften“ oder „stillen“ Putsches in der Türkei: Der Nationale Sicherheitsrat beschließt auf Drängen der Militärs ein 18 Punkte umfassendes Memorandum gegen islamistische Tendenzen. Infolge des dadurch eingeleiteten Prozesses muss der selbst islamistisch orientierte Ministerpräsident Necmettin Erbakan (Wohlfahrtspartei) vier Monate später zurücktreten.
thumbnail
Russland wird Mitglied im Europarat.

Terroranschläge

thumbnail
Bei einem Autobombenanschlag in der irakischen Stadt Hilla sterben mind. 132 Menschen, 130 werden verletzt

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Weltraumsonde New Horizons führt einen Swing-By am Jupiter durch.
thumbnail
Der norwegische Arzt Gerhard Armauer Hansen beschreibt seine Beobachtungen über den von ihm entdeckten Lepraerreger Mycobacterium leprae.
thumbnail
Brigham Young, der Prophet der Mormonen, gründet die University of Deseret, den Vorläufer der heutigen University of Utah in Salt Lake City.
thumbnail
Die HMS Beagle erreicht die südamerikanische Küste bei Salvador da Bahia und ankert in der Allerheiligenbucht, Weiterfahrt nach Rio de Janeiro und Beginn der Vermessungsarbeiten.

Sport

thumbnail
Badminton - Veranstaltungen: 4. März German Open
thumbnail
–13. März: 12. Feldhockey-Weltmeisterschaft der Herren im indischen Neu-Delhi. Im Finale unterlag Deutschland gegen Australien mit 1:2 und verpasste den dritten WM-Titel in Folge.
thumbnail
Eishockey - Olympia: Kanada wird Olympiasieger im Eishockey. Das mit Spannung erwartete Finalspiel des Gastgebers gegen die USA endet mit 3:2 nach Verlängerung. Jonathan Toews und Corey Perry hatten Kanada nach 27 Minuten mit 2:0 in Führung gebracht. Die USA kam mit Toren Ryan Keslers und Zach Parises, der 25 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum 2:2 traf noch in die Verlängerung. Dort traf jedoch nach 7:40 Minuten Eishockey-Star Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins zum entscheidenden 3:2. Die Bronzemedaille ging an die Mannschaft Finnlands, die im Halbfinale eine sensationelle Niederlage gegen die USA einstecken mussten. Nach nicht einmal 13 Minuten hatten die Finnen hoffnungslos 0:6 zurückgelegen. Kurz vor Ende traf Antti Miettinen zum 1:6-Endstand. Im Spiel um Platz 3 besiegten die Finnen nun trotz eines 1:3-Rückstandes bis zur 46. Minute die Slowakei am Ende mit 5:3. Der Slowake Pavol Demitra mit 10 Punkten bester Scorer des Turniers - vor seinem Landsmann Marián Hossa. Der Torwart der USA, Ryan Miller, wird zum Wertvollsten Spieler (MVP) gewählt. Im All-Star-Team stehen neben ihm auch seine Landsmänner Zach Parise und Brian Rafalski sowie Pavol Demitra und die Kanadier Jonathan Toews und Shea Weber.
thumbnail
Ski Nordisch - Skilanglauf: 50 km Massenstart (klassisch) der Männer: Nach dem Gold im Team-Sprint gewinnt Petter Northug auch den 50-km-Skilauf im klassischen Stil. Northug, amtierender Weltmeister in dieser Disziplin, ringt im Ziel Axel Teichmann aus Deutschland um einen Vorsprung von 3/10 Sekunden nieder. Johan Olsson aus Schweden holt sich die Bronzemedaille.
thumbnail
Hockey - Feldhockey: bis 13. März - Im Dhyan Chand National Stadium in Neu-Delhi wird die 12. Feldhockey-Weltmeisterschaft der Herren ausgetragen. Die australische Nationalmannschaft schlägt im Finale Deutschland mit 2:1. Eddie Ockenden brachte Australien nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung. Moritz Fürste konnte für Deutschland in der 48. Minute per Eckball ausgleichen, Luke Doerner stellte allerdings ebenfalls nach Eckball den alten Spielabstand her und sichert Australien den zweiten Weltmeistertitel nach dem WM-Sieg von 1986. Im Spiel um Platz 3 gewinnt die niederländische Mannschaft mit 4:3 gegen England. Toptorschützen des Turniers werden Luke Doerner (Australien) und Taeke Taekema (Niederlande) mit jeweils acht Treffern.

Musik

Nummer 1 Hit > Irland > Singles:
thumbnail
Passenger - Let Her Go
Nummer 1 Hit > Australien > Singles:
thumbnail
Rihanna - S&M
Nummer 1 Hit > Japan > Singles:
thumbnail
AKB48 - Sakura no Ki ni Narō - 942.479
Nummer 1 Hit > Japan > Alben:
thumbnail
Yuzu - 2 -Ni- - 90.098
Nummer 1 Hit > Estland > Singles:
thumbnail
P!nk - Fuckin’ Perfect

Tagesgeschehen

thumbnail
Fort Meade/USA: Vor dem Magistrate Court in Fort George G. Meade gesteht der US-amerikanische Soldat Bradley Manning die Weitergabe von geheimen Informationen an Wikileaks.
thumbnail
Nikosia/Zypern: Nikos Anastasiades wird als Präsident der Republik Zypern vereidigt.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Der Bundestag beschließt die Räumung und Schließung des maroden Atommülllagers Asse.
thumbnail
Bagdad/Irak: Bei einem Bombenanschlag in einem von Schiiten bewohnten Viertel sterben elf Menschen und 32 Personen werden verletzt.
thumbnail
Vatikanstadt: Papst Benedikt XVI. legt sein Amt um 20.00 Uhr nieder.

"28. Februar" in den Nachrichten