Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Walter Hilsbecher stirbt in Butzbach. Walter Hermann Hilsbecher war ein deutscher Schriftsteller und Rundfunksprecher.
thumbnail
Gestorben: Franz Krautwurst stirbt in Erlangen. Franz Xaver Krautwurst war ein deutscher Musikwissenschaftler und Hochschullehrer.
thumbnail
Gestorben: Fatima Mernissi stirbt in Rabat. Fatima Mernissi war eine marokkanische Soziologin und feministische Buchautorin.
thumbnail
Gestorben: Marcus Klingberg stirbt in Paris. Abraham Marcus (Marek) Klingberg war der höchstrangige KGB-Spion, der jemals in Israel enttarnt und verhaftet wurde. Der Fall Klingberg gilt als einer der größten Spionageskandale in Israel.
thumbnail
Gestorben: Shigeru Mizuki stirbt in Tokio. Shigeru Mizuki war ein japanischer Manga-Zeichner. In seinen Werken, darunter Ge Ge Ge no Kitar?, beschäftigte er sich meist mit Y?kai (Monstern und Geistern) und hat neben Comics auch bebilderte Lexika über Dämonen, Hexen und andere Wesen aus dem japanischen Volksglauben herausgebracht.

Wirtschaft

thumbnail
In Österreich findet die Währungsreform statt. Der Schilling löst die Reichsmark wieder ab.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Das Wundertheater von Hans Werner Henze in Frankfurt am Main
Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Operette Hopsa von Paul Burkhard am Stadttheater Zürich
Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Oper Le Cid von Jules Massenet an der Grand Opéra Paris
Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Der Herr und sein Diener von Conradin Kreutzer in Stuttgart

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Kipchoge Keino, Kenia, lief die 5000 Meter der Herren in 13:24,2 Minuten.
Leichtathletik:
thumbnail
Jerzy Chromik, Polen, lief die 3000 m Hindernis der Herren in 8:41,2 min.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In Westafrika wird die Volksrepublik Benin ausgerufen, die auf die Republik Dahomey folgt.
thumbnail
Die Besatzungsmächte beginnen, die 'Kölner Zone' im besetzten Rheinland zu räumen.

Musik

Country-Musik:
thumbnail
"Too Much on My Heart" - Statler Brothers
Nummer 1 Hit > Kanada > Alben:
thumbnail
ZZ Top - Afterburner
Nummer 1 Hit > Cash Box Charts > Singles:
thumbnail
Phil Collins & Marylin Martin - Separate Lives
Nummer 1 Hit > Hot 100 Airplay > Singles:
thumbnail
Phil Collins & Marilyn Martin - Separate Lives
Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
Verschiedene Interpreten - Now, That's What I Call Music 6

Tagesgeschehen

thumbnail
Israel: „Frontenwechsel“ in den Großparteien. Schimon Peres, der frühere Premierminister und Chef der Arbeiterpartei, unterstützt die von Ariel Scharon jüngst gegründete Partei Kadima (+
thumbnail
USA, Irak: Das Weiße Haus veröffentlicht eine Studie zur politisch-militärischen Strategie im Irak. In einer vor der Marineakademie Annapolis gehaltenen Rede fasst Präsident Bush zusammen, es werde in der jetzigen Krise keinen Rückzug aus dem Land ohne einen Sieg der Demokratie geben. Bush fordert von der Öffentlichkeit Geduld und hält einen konkreten Zeitplan der Truppenreduzierung für verfrüht. Berichte aus dem Irak bestätigten, dass der Aufbau der landesinternen Sicherheitskräfte rasch voranschreite.
thumbnail
Bagdad: Die irakische Regierung hält für Anfang 2006 den Abzug von bis zu 30.000 US-Soldaten für möglich. Deren Aufgaben könnten von irakischen Sicherheitskräften übernommen werden, sagte der Nationale Sicherheitsberater der Regierung, Mowaffak al-Rubaie. Ein Abzug aller US-Soldaten sei aber nicht vor Ende 2007 denkbar.
thumbnail
USA-Militärstrategen: Im Februar 2003 hatten Andrew Terrill und Conrad Crane (Historisches Institut der Streitkräfte) vorausgesagt, sie USA würden zwar den Krieg gegen Saddam Hussein gewinnen, den Frieden dann aber verlieren. In einem neuen Bericht stellen sie nun fest, dass fast alle düsteren Prophezeiungen eingetroffen sind. Dennoch sprechen sich beide Strategen gegen die Vorlage eines Rückzug-Zeitplans aus, weil dieser für den Irak mehr Gefahren als Nutzen bedeute.

"30.11.2005" in den Nachrichten