30. Mai

Der 30. Mai ist der 150. Tag des gregorianischen Kalenders (der 151. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 215 Tage bis zum Jahresende.

mehr zu "30. Mai" in der Wikipedia: 30. Mai

Religion

thumbnail
bis 1. Juni: Deutscher Evangelischer Posaunentag in Leipzig
thumbnail
5. Juni: Auf einer Kirchenkonferenz in Eisenach wird das Eisenacher Regulativ beschlossen, ein Vorschriftenkatalog zur Gestaltung von protestantischen Kirchenbauten in Deutschland, mit der eine grundsätzliche Normung der Kirchenbauten im 19. Jahrhundert angestrebt wird. Es löst das Dresdener Regulativ von 1856 ab.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Clarice Taylor, US-amerikanische Schauspielerin (* 1917)
Gestorben:
thumbnail
Joan Rhodes, britische Schauspielerin (* 1921)

2010

Gestorben > 21. Jahrhundert:
thumbnail
Radoslav Zapletal, tschechischer Geiger und Komponist
Gestorben:
thumbnail
Luís Cabral, Politiker und erster Präsident von Guinea-Bissau (* 1931)
Gestorben:
thumbnail
Don Edmonds, US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent (* 1937)

Musik

Nummer 1 Hit > Japan > Singles:
thumbnail
KAT-TUN - White -
Nummer 1 Hit > Mexiko > Alben:
thumbnail
Los Tigres del Norte - MTV Unplugged
Nummer 1 Hit > Polen > Singles:
thumbnail
Blue Café - Buena
Nummer 1 Hit > Australien > Alben:
thumbnail
Lady Gaga - Born This Way
Nummer 1 Hit > Estland > Singles:
thumbnail
Britney Spears - Till the World Ends

Antike

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Richard von Greiffenklau zu Vollrads wird zum Erzbischof und Kurfürsten von Trier bestimmt. Er folgt dem am 27. April verstorbenen Jakob II. von Baden. Die Amtseinführung erfolgt am 30. Mai.

Reichstag zu Augsburg

thumbnail
Im Reichsabschied legt Kaiser Karl V. das Augsburger Interim fest. Es ist ein Versuch, nach seinem Sieg über den Schmalkaldischen Bund eine religiöse Ordnung mit den Protestanten herzustellen. Die Zwischenlösung soll bis zum Entscheid des Konzils von Trient gelten. Sie setzt sich in der Praxis aber nicht durch.

Frankreich / Polen-Litauen

thumbnail
Thronwechsel in Frankreich. Auf Karl IX. folgt sein Bruder Heinrich III., der dafür auf den Thron von Polen-Litauen verzichtet, den er erst im Vorjahr bestiegen hat. In der polnischen Adelsrepublik bricht daraufhin eine Nachfolgediskussion aus.

Amerika

thumbnail
bis 1. Oktober: Martin Frobisher unternimmt seine dritte Reise in die Arktis, auf der er jedoch nur wenige Erfolge zu verzeichnen hat.

Ereignisse

thumbnail
Das britische Schiff Arniston läuft nahe dem Ort Waenhuiskrans bei starkem Sturm auf ein Riff beim südafrikanischen Kap Agulhas. Sechs Menschen gelingt das Erreichen des Ufers, 372 sterben beim Schiffsuntergang.
thumbnail
Mit der Schlacht von Lipan enden die Hussitenkriege. Die radikaleren Taboriten unterliegen den Truppen der Utraquisten und Katholiken in Böhmen.
thumbnail
K'inich K'an Joy Chitam II. besteigt nach dem Tod seines Bruders K'inich Kan Balam II. am 16. Februar den Thron der Maya-Stadt Palenque.

Deutscher Bund

thumbnail
Dem Aufruf von Philipp Jakob Siebenpfeiffer und Johann Georg August Wirth zum Marsch auf die Maxburg, das Hambacher Schloss, folgen circa 30.000 Menschen aus allen Bevölkerungsschichten und vielen Nationen. Bis zum 30. Mai feiern Demokraten und Nationale das Hambacher Fest für Einheit und Freiheit in Deutschland unter der schwarz-rot-goldenen Fahne.

Europa

thumbnail
Die Ereignisse in Europa: In der Schlacht von Goito setzt sich das Heer Sardinien-Piemont unter König Karl Albert gegen die österreichischen Truppen unter dem Befehl von Feldmarschall Radetzky im Rahmen der Italienischen Unabhängigkeitskriege durch.
thumbnail
Die erfolglose Belagerung des Grazer Schloßbergs durch französische Truppen beginnt.
thumbnail
Konzil von Konstanz: Hieronymus von Prag wird in Konstanz als Ketzer verbrannt, nachdem er sich vom Widerruf seiner Aussagen wieder distanziert.
thumbnail
Heinrich IV. lässt seinen 13-jährigen Sohn Konrad zum römisch-deutschen König krönen.

Großbritannien & seine Kolonien

thumbnail
Die in Lucknow stationierten indischen Truppen meutern. Die Belagerung von Lucknow beginnt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1862

thumbnail
Vereinigte Staaten von Amerika: 29./30. Mai: In der ersten Schlacht um Corinth nehmen Unionseinheiten unter Henry Wager Halleck den von Beauregards Truppen gehaltenen strategisch bedeutsamen Eisenbahnknotenpunkt Corinth, Mississippi, ein.
thumbnail
Vereinigte Staaten: Mit der Unterzeichnung durch US-Präsident Franklin Pierce tritt der Kansas-Nebraska Act in Kraft, mit dem das Kansas-Territorium und das Nebraska-Territorium als Territorien der Vereinigten Staaten gegründet werden. Gleichzeitig wird ein Teil des Missouri-Kompromisses aufgehoben, der die Sklaverei nördlich des 36. Breitengrades verboten hat.

Friedensschlüsse

thumbnail
Präliminarfriede, London, zwischen dem Osmanischen Reich und Albanien
thumbnail
Erster Pariser Frieden, zwischen Großbritannien, Frankreich, Österreich, Preußen und Russland (Friedensverträge zur Beendigung der Befreiungskriege)
thumbnail
Prager Frieden, zwischen Kaiser Ferdinand II und Kursachsen

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) wird gegründet.

1898

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
William Ramsay und Morris William Travers finden im „Rückstand“ verdampfter flüssiger Luft Krypton, eines der Edelgase.

Wirtschaft

thumbnail
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Indien
thumbnail
In Deutschland wird ein Versicherungsvertragsgesetz verabschiedet.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der in deutsch-französischer Kooperation betriebene Fernsehsender arte nimmt den Betrieb auf.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Das War Requiem von Benjamin Britten wird zur Einweihung des Neubaus der 1940 im Luftangriff auf Coventry zerstörten Coventry Cathedral uraufgeführt.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt?, eine Mischung aus Spiel-, Dokumentar- und Propagandafilm, an dessen Drehbuch auch Bertolt Brecht mitwirkte, wird erstmals in Deutschland im Kino gezeigt.

Natur & Umwelt

thumbnail
Katastrophen: Ein Erdbeben der Stärke 6,6 in Tadschikistan und Afghanistan; etwa 4.000 Tote werden gezählt.
thumbnail
Katastrophen: Ein Erdbeben mit der Stärke 7,5 zerstört die Stadt Quetta in der Provinz Belutschistan, Britisch-Indien (heute Pakistan), etwa 50.000 Tote
thumbnail
Katastrophen: Der australische Passagierdampfer Ly-ee-Moon strandet auf den Felsen der Landzunge Cape Green an der Küste von New South Wales und bricht auseinander. 71 Passagiere und Besatzungsmitglieder kommen um.
thumbnail
Katastrophen: und 30. Mai: Die illyrische Stadt Lychnidos am Ohridsee wird von einem Erdbeben vollkommen zerstört, viele Menschen kommen um.

Politik & Weltgeschehen

2012

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Der wegen Kriegsverbrechen schuldig gesprochene frühere Präsident Liberias, Charles Taylor, wird vom Sondergerichtshof für Sierra Leone zu 50? Jahren Haft verurteilt.

2008

thumbnail
19. bis 30. Mai: 9. UN-Naturschutzkonferenz in Bonn
thumbnail
Parlamentswahlen in Algerien
thumbnail
Die neue Verfassung in Schleswig-Holstein tritt in Kraft.
thumbnail
Das frei gewählte kroatische Parlament (Sabor) konstituiert sich. Franjo Tuđman wird kroatischer Präsident (Predsjednik Republike).

Sport

Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
3. Juni Maldives International
Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
30. MaiLe Volant d’Or de Toulouse
Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
2. Juni Singapur International
Formel 1:
thumbnail
Großer Preis von Europa (auf dem Nürburgring)

Kunst & Kultur

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
20. Jahrestag des Programmbeginns des deutsch-französischen Fernsehkulturkanals ARTE
Kultur:
thumbnail
In den Vereinigten Staaten startet der abendfüllende Zeichentrickfilm Findet Nemo in den Kinos.
Kultur:
thumbnail
Der deutsch-französische Sender ARTE geht auf Sendung.
Musik & Theater:
thumbnail
Uraufführung der Operette La Belle de Moudon von Arthur Honegger am Théâtre du Jorat in Mézières
Musik & Theater:
thumbnail
Die komische Oper Die verkaufte Braut von Bedřich Smetana auf ein Libretto von Karel Sabina hat ihre Uraufführung in Prag.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Die am 2. März nach umfangreichen Protesten der Hörer gegen eine Reduzierung von anspruchsvolleren Sendungen verschobene und in der Folge nachgebesserte Programmreform von WDR 3 wird vom Rundfunkrat gebilligt. Die Aktion „die-radioretter.de -Initiative für Kultur im Rundfunk“ hatte innerhalb kurzer Zeit fast 19.000 Unterschriften online gesammelt. Das Programm werde einerseits um ein aktuelles Kulturmagazin am Sonntag erweitert. Auch der Internetauftritt werde ausgebaut. Andererseits würden „einige wenige Sendungen aufgegeben beziehungsweise gekürzt“. Erhalten blieben die täglichen Kultur-Kommentare und ein wöchentlicher Radio-Essay sowie das Journal am Abend zu den wichtigsten aktuellen Ereignissen des Tages. Eine „permanente ‚Zukunftswerkstatt‘“ soll dauerhaft Raum für Experimente im Programm bieten. An Feiertagen werde ein einstündiges Musikfeature gesendet. Dafür seien zehn Sendeplätze pro Jahr vorgesehen.
thumbnail
Rundfunk: RTL beginnt mit der Ausstrahlung der Krimiserie Magnum in einer neuen deutschen Synchronfassung. Damit kommt das deutschsprachige Publikum nicht nur in den Genuss von überarbeiteten Dialogen, sondern hat erstmals die Möglichkeit alle 162 Folgen der Serie in chronologischer Reihenfolge zu sehen.
thumbnail
Rundfunk: Sendestart von ARTE.

1970

thumbnail
Film: Der Kurier der Kaiserin (eine Episode) (Ulli Fessl)
thumbnail
Rundfunk: Auf dem Höhepunkt der Pariser Studentenunruhen und der Streikwelle in Frankreich wendet sich Staatspräsident Charles de Gaulle via Hörfunk an die Bevölkerung. In kurzen, klaren Sätzen spricht er davon, die öffentliche Ordnung aufrechterhalten zu wollen, wozu er „alle Eventualitäten ohne Ausnahme“ erwogen habe.

Tagesgeschehen

thumbnail
Moskau/Russland: Der indische Schachspieler Viswanathan Anand verteidigt erfolgreich seinen Weltmeistertitel gegen den israelischen Herausforderer Boris Gelfand
thumbnail
Den Haag/Niederlande: Der wegen Kriegsverbrechen schuldig gesprochene frühere Präsident Liberias, Charles Taylor, wird vom Sondergerichtshof für Sierra Leone zu 50 Jahren Haft verurteilt
thumbnail
Guwahati/Indien: Bei einem Busunglück im Nordosten des Landes kommen 28 Menschen ums Leben und zehn weitere werden verletzt.
thumbnail
Eisenstadt/Österreich: Bei der Landtagswahl im Burgenland wird die SPÖ mit 48,26 Prozent der Stimmen stärkste Kraft vor der ÖVP mit 34,62 Prozent. Die FPÖ, die GRÜNE und die LBL sind ebenfalls im künftigen Landtag vertreten.

"30. Mai" in den Nachrichten