Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Augustinus von Hippo wird in Tagaste, auch: Thagaste, in Numidien, heute Souk Ahras in Algerien geboren. Augustinus von Hippo, auch: Augustinus von Thagaste, Augustin oder (allerdings nicht korrekt) Aurelius Augustinus war einer der vier lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike und ein wichtiger Philosoph an der Epochenschwelle zwischen Antike und Mittelalter. Augustinus war zunächst Rhetor in Thagaste, Karthago, Rom und Mailand. Zunächst Heide, ließ er sich 387 taufen; von 395 bis zu seinem Tod 430 war er Bischof von Hippo Regius. Sein Gedenktag in der Liturgie ist der 28. August.
thumbnail
Geboren: Augustinus von Hippo, Kirchenlehrer (+ 430)

354 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Constantius Gallus stirbt in Flanona, Istrien. Flavius Constantius Gallus war von 351 bis zu seiner Absetzung 354Caesar, also Unterkaiser seines Cousins, des römischen Kaisers Constantius II. Er residierte in Antiochia und wurde nach Streitigkeiten mit kaiserlichen Beamten und städtischen Honoratioren von Constantius abberufen und schließlich hingerichtet. Sein jüngerer Bruder Julian wurde später Nachfolger des Constantius.

354 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Constantius Gallus, Unterkaiser des Constantius II. (* 325)

354 n. Chr.

thumbnail
Geboren: um 354: Arsenius der Große, frühchristl. Mönch (+ um 450)

Kunst & Kultur

Kultur & Religion:
thumbnail
Im römischen Festverzeichnis wird erstmals im Abendland das Fest anlässlich der Geburt von Jesus Christus erwähnt.

354 n. Chr.

Kultur & Religion:
thumbnail
Der römische Kalligraph Furius Dionysius Filocalus erstellt im Auftrag des christlichen Aristokraten Valentinus den Chronograph von 354.

"354" in den Nachrichten