378 v. Chr.


mehr zu "378 v. Chr." in der Wikipedia: 378 v. Chr.

Geboren & Gestorben

378 v. Chr.

Geboren:
thumbnail
um 378/377 v. Chr.: Theopompos, griechischer Geschichtsschreiber und Rhetoriker (+ zwischen 323 und 300 v. Chr.).

Europa

378 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: Dionysios I. von Syrakus unterwirft die griechische Siedlung Kroton in Südkalabrien. Das Heiligtum der griechischen Göttin Hera am Capo Colonna wird von seinen Truppen geplündert.

378 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Unter dem Feldherren Chabrias gelingt Athen nahe Theben ein Sieg über Sparta unter Agesilaos II.

378 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: Spurius Servilius Priscus und Quintus Cloelius Siculus werden römische Censoren.

378 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: Spusius Furius Medullinus, Licinus Menenius Lanatus, Marcus Horatius Pulvillus, Quintus Servillius Fidenas, Publius Cloelius Sicilus und Lucius Geganius Macerinus werden römische Konsulartribunen.

378 v. Chr.

thumbnail
Westliches Mittelmeer: In Rom beginnt nach dem einige Jahre zuvor erfolgten Einfall der Kelten der Bau einer neuen Stadtmauer, später bekannt als Servianische Mauer.

Wissenschaft & Technik

378 v. Chr.

thumbnail
In seinem 26. Regierungsjahr (379 bis 378 v. Chr.) lässt der achämenidische König Artaxerxes II. den Zusatzmonat Addaru II schalten, der am 18. März beginnt.

378 v. Chr.

thumbnail
Im babylonischen Kalender fällt der Jahresbeginn des 1. Nisannu auf den 17.–18. April ; der Vollmond im Nisannu auf den 30. April–1. Mai und der 1. Tašritu auf den 11.–12. Oktober .

"378 v. Chr." in den Nachrichten