Politik & Weltgeschehen

391 n. Chr.

thumbnail
Die Westgoten nehmen ihre Plünderungszüge auf dem Balkan wieder auf.

391 n. Chr.

thumbnail
Quintus Aurelius Symmachus, Vertreter des spätantiken Heidentums, wird römischer Konsul.

Kunst & Kultur

391 n. Chr.

Kultur & Religion:
thumbnail
Theodosius I., der das Christentum in der trinitarischen Form 380 zur Staatsreligion im römischen Reich erhoben hat, verbietet alle heidnischen Kulthandlungen.

391 n. Chr.

Kultur & Religion:
thumbnail
Zerstörung des alexandrinischen Serapeion und aller anderen sogenannten heidnischen Tempel in dieser Stadt durch fanatische Christen auf Betreiben des Patriarchen Theophilos. Mit dem Serapeion geht eine der größten Sammlungen antiker Literatur und Wissenschaft in Flammen auf.

Geboren & Gestorben

391 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Peter von Sebaste, jüngster Bruder von Makrina der Jüngeren, Basilius von Caesarea und Gregor von Nyssa (* um 340)

"391" in den Nachrichten