46 v. Chr.


mehr zu "46 v. Chr." in der Wikipedia: 46 v. Chr.

Geboren & Gestorben

46 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Faustus Cornelius Sulla stirbt in Mauretanien. Faustus Cornelius Sulla war der Sohn des römischen Diktators Lucius Cornelius Sulla Felix und der Caecilia Metella. Nach dem Tod seiner Eltern wurde er zusammen mit seiner Zwillingsschwester Cornelia Fausta von Lucius Licinius Lucullus aufgezogen.

46 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Mithridates von Pergamon, Politiker aus Pergamon

46 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Lucius Afranius (Konsul) stirbt. Lucius Afranius war ein römischer Politiker und Heerführer der späten Republik. Im Jahr 60 v. Chr. bekleidete er das Konsulat.

46 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Quintus Caecilius Metellus Pius Scipio, römischer Politiker und Feldherr (* um 97 v. Chr.)

46 v. Chr.

thumbnail
Gestorben: Faustus Cornelius Sulla, römischer Politiker (* um 88 v. Chr.)

Ereignisse

6 n. Chr.

thumbnail
April: Caesar besiegt die Anhänger des Senats unter Cato bei Thapsus (vgl. Afrikanischer Krieg) und erhält die Diktatur auf zehn Jahre verliehen.

4 n. Chr.

thumbnail
Januar: Titus Labienus bleibt in der Schlacht von Ruspina dank zahlenmäßiger Überlegenheit Sieger über die Truppen Gaius Iulius Caesars, dessen Offizier er früher war. Ein Jahr später kommt er im laufenden Bürgerkrieg in der Schlacht von Munda gegen Caesar ums Leben.

Europa

238 v. Chr.

thumbnail
Östliches Mittelmeer: Ptolemaios III. Euergetes von Ägypten führt mit seinem Kanopus-Dekret einen Schalttag für jedes vierte Kalender-Jahr ein. Der Schalttag ist der sechste Epagomen-Tag am Ende des Jahres. Nach einiger Zeit wird diese Regelung jedoch von der politisch erstarkten Priesterschaft wieder abgeschafft. Erst von Sosigenes aus Alexandria wurde diese (vernünftige) Regelung wieder aufgegriffen und für die ("Julianische") Kalenderreform Julius Caesars im Jahre 46 v. Chr. nutzbar gemacht. Das Kanopus-Dekret stellt außerdem den ältesten erhaltenen zweisprachig griechisch-ägyptischen Text (Bilingue) dar.

Politik & Weltgeschehen

47 v. Chr.

Chronologie:
thumbnail
- 46 - In Begleitung seines Bruders Gnaeus Pompeius in Africa (Sextus Pompeius)

Antike

46 v. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Caesar entdeckt die Funktion des Geldes als Machtmittel. Zum ersten Mal wird ein noch lebender römischer Bürger auf einer Münze verewigt. Bis dahin wurden nur historische Ereignisse zur Propaganda abgebildet. Die neuen Münzen sind Ausdruck des Personenkults um den Römischen Diktator.

46 v. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Caesars Reform des römischen Kalenders läuft. Der römische Kalender wird ab 2. Januar 45 v. Chr. durch den julianischen Kalender ersetzt. Um den neuen Kalender mit dem Sonnenstand in Übereinstimmung zu bringen, wurde das römische Jahr 708 a. u. c. auf 445 Tage verlängert (Verworrenes Jahr). Das letzte Jahr (708 a. u. c.) des römischen Kalenders endet am 1. Januar 45 v. Chr.

46 v. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Gaius Iulius Caesar tritt sein drittes Consulat an gemeinsam mit Marcus Aemilius Lepidus. Letzterer ist auch magister equitum für Caesar in dessen Eigenschaft als dictator.
thumbnail
Römisches Reich: Titus Labienus bleibt in der Schlacht von Ruspina dank zahlenmäßiger Überlegenheit Sieger über die Truppen Gaius Iulius Caesars, dessen Offizier er früher war. Ein Jahr später kommt er im laufenden Bürgerkrieg in der Schlacht von Munda gegen Caesar ums Leben.
thumbnail
Römisches Reich: Caesar besiegt die Anhänger des Senats unter Cato bei Thapsus (vgl. Afrikanischer Krieg) und erhält die Diktatur auf zehn Jahre verliehen.

"46 v. Chr." in den Nachrichten