Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Marek Svatoš stirbt in Lone Tree, Colorado, USA. Marek Svatoš war ein slowakischer Eishockeyspieler, der während seiner aktiven Karriere zwischen 2000 und 2014 unter anderem 358 Spiele für die Colorado Avalanche, Nashville Predators und Ottawa Senators in der National Hockey League auf der Position des rechten Flügelstürmers bestritten hat.
thumbnail
Gestorben: Lucky Ranku stirbt in Manchester. Lucas Madumetja „Lucky“ Ranku war ein südafrikanischer Gitarrist, der in Großbritannien lebte.
thumbnail
Gestorben: Bülent Ecevit stirbt in Ankara. Mustafa Bülent Ecevit war ein Politiker des demokratischen Sozialismus in der Türkei und ein Journalist, Schriftsteller und Dichter. Ursprünglich war Ecevit als Journalist tätig, wandte sich dann der Politik zu und wurde insgesamt vier Mal türkischer Ministerpräsident in den Jahren 1974, 1977, 1978 bis 1979 und 1999 bis 2002. Er war Mitglied und von 1972 bis 1980 Vorsitzender der Republikanischen Volkspartei (CHP), bevor er 1985 aufgrund des Verbots der Partei die Demokratische Linkspartei (DSP) gründete und von 1987 bis 2004 leitete.
thumbnail
Gestorben: Bobby Shearer stirbt. Robert „Bobby“ Shearer war ein schottischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Asien

thumbnail
Großmogul Akbar und sein Vormund Bairam Khan siegen in der Zweiten Schlacht von Panipat in Indien gegen Hemu, der in der Schlacht fällt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

Literatur:
thumbnail
Die erste Ausgabe einer irischen Tageszeitung erscheint dank Jonathan Gowan in der Back-lane mit der Dublin Gazette.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
James Dunlop gelingt im Sternbild Schwertfisch die Entdeckung der Galaxien NGC 1549, NGC 1617 und NGC 1672.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Der ehemalige irakische Präsident Saddam Hussein wird von einem Sondergericht wegen eines Massakers an Schiiten (1982) zum Tode verurteilt.
thumbnail
Bill Clinton wird als Präsident der Vereinigten Staaten wiedergewählt.
thumbnail
Sowjetische Panzer rücken in Ungarn ein und beginnen mit der gewaltsamen Niederschlagung des Ungarischen Volksaufstands.

Musik

Nummer 1 Hit > britische Charts > Alben:
thumbnail
Girls Aloud - The Sound of Girls Aloud
Nummer 1 Hit > britische Charts > Singles:
thumbnail
Fedde le Grand - Put Your Hands Up for Detroit
Nummer 1 Hit > Spanien > Singles:
thumbnail
Depeche Mode - Martyr
Nummer 1 Hit > Schweiz > Singles:
thumbnail
Scissor Sisters - I Don’t Feel Like Dancin’
Nummer 1 Hit > Portugal > Singles:
thumbnail
André Sardet - Foi feitiço

Tagesgeschehen

thumbnail
Türkei: Der frühere Ministerpräsident Bülent Ecevit stirbt im 81.Lebensjahr. Er war insgesamt in 7 Regierungen tätig.
thumbnail
Tadschikistan: Bei der Wahl in zentralasiatischen Land siegt wie erwartet Staatspräsident Emomalii Rahmon. Seine 6 Gegenkandidaten waren nicht aus größeren Parteien, sondern relativ unbekannt. (BR, Ö1, wie auch oben; Weblinks folgen)
thumbnail
Iraks früherer Diktator Saddam Hussein wird in Bagdad zum Tod durch Hängen verurteilt. Die Schiiten des Landes, von denen Tausende unter Saddam ums Leben kamen, bejubeln das Todesurteil, während viele Sunniten protestieren. Auch die USA und die EU begrüßen das Urteil, letztere tritt jedoch für seine Aussetzung ein. Bei der Urteilsverkündung versuchte Saddam, den Richter zu überschreien. (SZ)
thumbnail
Palästina: Nach wochenlangen Verhandlungen einigen sich Hamas und Fatah auf eine "Regierung der nationalen Einheit". Wer Regierungschef wird, bleibt noch offen. (BR, Ö1)
thumbnail
Nairobi: In Kenias Hauptstadt beginnt die UNO-Klimaschutzkonferenz mit 189 teilnehmenden Nationen. Sie soll u. a. die Nachfolge des Kyoto-Protokolls von 1997 beschließen, in dem sich 35 Industrieländer zu einer Schadstoffreduktion von 5 % gegenüber 1990 verpflichteten. (BR. Ö1)

"5.11.2006" in den Nachrichten