543 v. Chr.




Ereignisse




  • In seinem zwölften Regierungsjahr (544 bis 543 v. Chr.) lässt der babylonische König Nabonid den Schaltmonat Addaru II ausrufen, der am 11. März beginnt.
  • Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 10.–11. April; der Vollmond im Nisannu auf den 24.–25. April und der 1. Tašritu auf den 4.–5. Oktober.
  • mehr zu "543 v. Chr." in der Wikipedia: 543 v. Chr.

    Ereignisse

    543 v. Chr.

    thumbnail
    Im babylonischen Kalender fällt das babylonische Neujahr des 1. Nisannu auf den 10.–11. April ; der Vollmond im Nisannu auf den 24.–25. April und der 1. Tašritu auf den 4.–5. Oktober .

    543 v. Chr.

    thumbnail
    In seinem zwölften Regierungsjahr (544 bis 543 v. Chr.) lässt der babylonische König Nabonid den Schaltmonat Addaru II ausrufen, der am 11. März beginnt.

    Geboren & Gestorben

    543 v. Chr.

    Gestorben:
    thumbnail
    nach traditioneller bzw. unkorrigierter buddhistischer Überlieferung das mögliche Todesjahr von Siddhartha Gautama

    543 v. Chr.

    Geboren:
    thumbnail
    Vijaya wird geboren. Vijaya war der mythische Stammesvater der Singhalesen und der erste König Sri Lankas. Er soll im 6. Jh. v. Chr. mit seinem Gefolge aus dem Königreich Vanga im Nordosten Indiens nach Sri Lanka ausgewandert sein.

    "543 v. Chr." in den Nachrichten