Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Margot Honecker stirbt in Santiago de Chile. Margot Honecker war von 1963 bis 1989 Ministerin für Volksbildung der DDR. Sie war die dritte Ehefrau von Erich Honecker. Nach dem Ende der DDR flüchtete sie mit ihrem Mann zunächst nach Moskau, 1992 gewährte ihr die chilenische Regierung politisches Asyl. Sie lebte bis zu ihrem Tod in einem Vorort von Santiago de Chile.
thumbnail
Gestorben: Niklaus Schilling stirbt in Berlin. Niklaus Franz Josef Schilling war ein Schweizer Filmregisseur, Kameramann, Filmeditor und Drehbuchautor.
thumbnail
Gestorben: Remigius Chmurzynski stirbt in Brühl. Remigius Theodor M. Chmurzynski OP war ein deutscher katholischer Theologe.
thumbnail
Gestorben: Fried Mühlberg stirbt. Fried Mühlberg war ein deutscher Historiker und Kunsthistoriker, der von 1969 bis 1978 das Amt des Stadtkonservators in Köln innehatte.
thumbnail
Gestorben: Grant McLennan stirbt in Brisbane, Australien. Grantley William McLennan war ein australischer Gitarrist, Bassist, Sänger und Songwriter. Bekannt wurde er als Mitglied der Go-Betweens.

Frankreich

thumbnail
Mit dem Edikt von Beaulieu wird der Fünfte Hugenottenkrieg beendet. Die Hugenotten erhalten günstige Bedingungen, weil Frankreichs König Heinrich III. vorerst Frieden im Lande favorisiert.

Polen-Litauen / Russland

thumbnail
Mit dem Vertrag von Moskau wird der Ewige Friede zwischen dem Zarentum Russland und Polen-Litauen geschlossen. Er beendet formal den Russisch-Polnischen Krieg 1654–1667 und bestätigte die im Waffenstillstand von Andrussowo im Jahr 1667 getroffenen Vereinbarungen.

Europa

thumbnail
In Thessaloniki werden der deutsche und der französische Konsul von fanatischen Muslimen bei einem Tumult getötet.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Algerien und die Bundesrepublik Deutschland schließen ein Luftverkehrsabkommen

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Erdbeben der Stärke 6,5 in Italien, ca. 1.000 Tote

Tagesgeschehen

thumbnail
England: Bei den Kommunalwahlen verliert die regierende Labourparty massiv (- 319 Mandate) und rutscht mit nur noch 26 Prozent auf den dritten Platz ab. Die Tories (Konservative) unter ihrem neuen Parteichef David Cameron erreichen 40 Prozent der Stimmen (+ 316 Mandate), die Liberalen legen leicht auf 27 Prozent zu.
thumbnail
London: Als Reaktion auf die Wahlniederlage verfügt Premierminister Tony Blair eine radikale Regierungsumbildung. Insgesamt werden 13 Regierungs- und Parteiposten umbesetzt. Innenminister Charles Clarke wird wegen eines Skandals um unterlassene Abschiebungen straffälliger Ausländer entlassen, Außenminister Jack Straw der neue Labour-Fraktionschef im Parlament. Zahlreiche Labour-Abgeordnete fordern von Blair eine baldige „geordnete Machtübergabe“.

Musik

Nummer 1 Hit > Niederlanden > Alben:
thumbnail
Tool - 10,000 Days
Nummer 1 Hit > Finnland > Alben:
thumbnail
Poets Of The Fall - Carnival Of Rust
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
Shakira feat. Wyclef Jean - Hips Don't Lie
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
Diam’s - La boulette
Nummer 1 Hit > Norwegen > Alben:
thumbnail
D.D.E. - Det går likar no

"6.5.2006" in den Nachrichten