Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Friedrich Försterling stirbt in München. Friedrich Försterling war ein deutscher Psychologe, der insbesondere für seine Forschungsarbeiten zur Attributionstheorie internationale Bekanntheit erlangt hat. Zuletzt war er Professor für Allgemeine Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
thumbnail
Gestorben: Eva-Maria Jung-Inglessis stirbt in Rom. Eva-Maria Jung-Inglessis war eine deutsche Kirchenhistorikerin, Kunstgeschichtlerin und Autorin.
thumbnail
Gestorben: Teizō Matsumura stirbt. Teizō Matsumura war ein japanischer Komponist.
thumbnail
Gestorben: Eike Geisel stirbt in Berlin. Eike Geisel war ein deutscher Journalist und Essayist. Er ist in Deutschland und Israel bekannt geworden als einer der Ersten, die in den 1970er und 1980er Jahren das jüdische Alltagsleben in den deutschen Großstädten (v.a. Berlin) vor 1933 erforscht haben. Daneben setzte er sich kritisch mit jüdischer Geschichte und dem Zionismus auseinander (insbesondere mit dem Werk der Philosophin und Politologin Hannah Arendt), aber vor allem auch mit dem Umgang der deutschen Gesellschaft mit diesen Themen. Dabei war er ein scharfer Kritiker sowohl seiner Altersgenossen der sogenannten „68er-Bewegung“ als auch des bürgerlichen Mainstreams der Kohl-Ära seit 1982.
thumbnail
Gestorben: Klára Herczeg stirbt. Klára Herczeg, auch Claire Weiss(-Herczeg), war eine ungarische Bildhauerin. Sie ist die Stifterin des Klára-Herczeg-Preises, der jährlich von der Young Artists Foundation verliehen wird.

Religion

thumbnail
Die Franziskanerinnenklöster werden näher an die Regula bullata orientiert.

Amerika

thumbnail
Schlacht von Oriskany, in der die Amerikaner das belagerte Fort Stanwix entsetzen wollen, dabei aber eine Niederlage erleiden

Wirtschaft

thumbnail
Die im Vorjahr vollendete Gesamtstrecke der 1288 Kilometer langen schwedischen Inlandsbahn wird von Kronprinz Gustav Adolf feierlich eingeweiht.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Die im Vorjahr vollendete Gesamtstrecke der 1288 Kilometer langen schwedischen Inlandsbahn wird feierlich eingeweiht.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Der US-amerikanische Jazzmusiker Charlie Haden und der brasilianische Akustikgitarrist Baden Powell de Aquino kommen zur Welt.

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Dantons Tod von Gottfried von Einem bei den Salzburger Festspielen

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Marija Itkina, Sowjetunion, lief die 400 m der Damen in 53,6 s.
Schwimmsport - Schwimmrekorde:
thumbnail
Jacques Cartonnet, Frankreich, schwimmt in Toulouse die 100 Meter Brust der Männer in 01:09,8.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Agana, Guam. Absturz einer Boeing 747 der Korean Air, etwa fünf Kilometer vor dem Flughafen. 228 Menschen sterben, 26 können gerettet werden

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Bolivien: Hugo Banzer wird Präsident.
Politik & Weltgeschichte:
thumbnail
Florens III. wird nach dem Tod seines Vaters Dietrich VI. Graf von Holland.

Musik

Nummer 1 Hit > Polen > Alben:
thumbnail
Dorota Rabczewska - Diamond Bitch
Nummer 1 Hit > Mexiko > Alben:
thumbnail
Timbiriche - T25
Nummer 1 Hit > Neuseeland > Alben:
thumbnail
Paul Potts - One Chance
Nummer 1 Hit > Norwegen > Singles:
thumbnail
Sichelle - Fuck deg
Nummer 1 Hit > Rum > :
thumbnail
Enrique Iglesias - Do you know (The ping pong song)

Tagesgeschehen

thumbnail
Huntington, Vereinigte Staaten: Bei einem Minenunglück in einem Kohlebergwerk im US-Bundesstaat Utah werden sechs Bergarbeiter unter Tage verschüttet. Vier weitere Arbeiter konnten sich retten, während die anderen in rund 450 m Tiefe eingeschlossen sind. Als Ursache wird ein Erdbeben vermutet, dessen Epizentrum nur fünf Kilometer vom Unglücksort entfernt liegt.
thumbnail
Teheran, Iran: Die iranische Regierung verbietet die regimekritischen Zeitungen Shark und Ham Mihan.
thumbnail
Dili/Osttimor: Der sozialistische Politiker und frühere Unabhängigkeitskämpfer Xanana Gusmão wird zum Ministerpräsidenten von Osttimor ernannt.
thumbnail
Chennai, Indien: Die Klage des schweizerischen Unternehmens Novartis gegen den indischen Staat wegen der Rechtmäßigkeit des indischen Patentgesetzes wird abgewiesen, da sich das indische Gericht für unzuständig erklärt und Novartis an das Schlichtungstribunal der WTO verweist.

"6.8.2007" in den Nachrichten